Frage von xlilly, 49

Wieso fällt mein Gewicht in letzter Zeit so stark?

Hallo liebe Community!

Ich [14/168cm/47kg :(] habe in letzter Zeit wirklich oft Hunger, wenn ich dann aber etwas esse, bin ich relativ schnell satt und esse somit auch nicht unbedingt viel. Allerdings gibt es dann auch Tage, an denen ich das doppelte von meiner 'normalen' Portion esse...trotzdem habe ich seit Jänner fast 5kg abgenommen... Ich mache nicht unbedingt Sport oder bin auf Diät oder sonstiges, das ist eben das, was mich so beunruhigt. Ich mache auch keine schwere Zeit durch, wo ich mir vorstellen könnte, wenig Appetit zu haben...

Ist das in meinem Alter normal und was kann ich dagegen tun?

Ich habe noch nie schnell und viel zugenommen und war immer schon sehr schlank (aber nie Magersüchtig!)

Ich möchte auch nicht unbedingt zum Arzt gehen, weil ich keine Lust auf diese ewigen Sprüche von wegen 'Kindchen du musst mehr essen' habe! Niemand (außer Eltern, Verwandte &Co) will mir glauben/glaubt mir dass ich normal esse..das nervt wirklich!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SoMean, 21

Ich kenne diese Sprüche, aber leider haben sie recht:

Achte darauf, dass du am Tag mehr ist ca. 4 Mahlzeiten, habe hier ein paar Punkte nach denen man sich beim zunehmend richten kann:
Viel Kalorien, Kohlenhydrate und gesunde Fette solltest du zu dir nehmen.
-Avovado, Nüsse
- an Obst ist Banane gut
-Reis/Kartoffeln/Nudeln
-Fleisch hat mir geholfen ist aber nicht nötig (muss dann nur ausgeglichen werden)
- bei Milch und Sahne zu Vollfettprodukten greifen
- Gerichte mit Olivenöl anreichern (also da wo es passt)
- zum Frühstück Müsli
- in die Uni nehme ich immer Brot oder Brötchen mit mit irgendeinem Aufstrich der mir gefällt
- Dort esse ich auch Mittag, greife da wieder zu Kohlenhydrathaltigem Essen (auf jeden Fall ist eins der Produkte aus Punkt 3 mit bei) und zum Nachtisch irgendwas Süßes um Energie zu bekommen und in den Vorlesungen nicht einzupennen (Dextro Energy hilft da auch)
- für Zwischendurch bieten sich selbstgemachte Smoothies an oder Reiswaffeln oder getrocknete Früchte
Zum Sport:
Treibe auf jeden Fall Sport der Muskeln aufbaut wie Kraftsport, Boxen, Tanzen, Turnen oder andere die dir gefallen.
Von Cardio Sport wie Leichtathletik würde ich anfangs abraten, da diese eher gut fürs abnehmen sind.
Vorm Sport ist es wichtig Dinge zu essen, die dir Energie geben (wie oben genannt Dextro, Schokolade usw) danach solltest du viel trinken, das der Magen größer wird und du viel Kohlenhydrathaltigr Lebensmittel zu dir nehmen kannst, und zu Eiweißshakes kannst du auch greifen, das unterstützt den Muskelaufbau (und die wiegen mehr als Fett).

Kommentar von xlilly ,

OMG danke für die wirklich lange Antwort, du hast mir echt geholfen!  (: 

Kommentar von SoMean ,

Kein Problem, ich setze mich seit Langem mit meinem Gewicht auseinander (bin 19/1.66m/46kg) und habe in den Jahren einige Erfahrungen gesammelt. :) & diese Sprüche von Verwandten muss ich mir auch immer anhören (iss mal mehr, du Hungerhaken), aber zu meiner Cousine, die Übergewicht hat, würde nie einer sagen "iss weniger" oder "mach Sport". & ich will Menschen zeigen, dass zunehmen, für betroffen wie uns, manchmal schwerer sein kann als abnehmen für andere.

Antwort
von DrPanzerfaust, 18

Das könnte auf beginnende Darmprobleme hinweisen. Wie oft hast du Stuhlgang? Hast du häufig Durchfall? 

Falls du Darmprobleme hast, solltest du mal versuchen rohe Äpfel und Tomaten wegzulassen, beides nur gekocht und ohne Schale. Weniger Faser- oder Ballaststoffe, mehr Polysaccharide wie Kartoffeln, Reis, Nudeln, Gemüse.

Antwort
von DieMoneypenny, 14

Bei Deinem Gewicht "eben nur mal so" weitere 5kg abzunehmen ist eher unüblich. Du solltest Dich vorsichtshalber mal vom Arzt durchchecken lassen. Vielleicht sollte mal Deine Schilddrüse überprüft werden.

Antwort
von dedeagle, 17

Es kann sein, wenn es stimmt was du oben geschrieben hast, dein "Magenvolume" sehr viel genutzt wird, das du wächst.

Gehen wir mal vom schlimmen Fall aus:

Allerdings könntest du auch eine Krankheit haben, womit dein Körper nicht ordentlich dein Magenvolume benutzen kann und somit "Resource" verschwendet.

Ein Arzt kann aber eindeutig mehr Gewissheit geben, ich bin nur ein einfacher Mensch, der nicht in Medizin studiert hat, also hatte dich doch nicht 100% an meine Antwort, hinterher hast du doch was ernstes.

Mit freundlichen Grüßen,

dedeagle

Antwort
von noname68, 8

nennen wir es mal "schlankheitswahn" statt magersucht, aber bei deinen werten muss man ein extremes untergewicht attestieren und das kommt nicht von alleine. auch deine schilderung über dein angeblich normales essen lässt erkennen, dass du mittlerweile auf minimalkost konditioniert bist.

wenn du dich nicht ernsthaft bemühst, mehr zu essen, als dein körper als "genug" erachtet, das aber auf keinen fall genug ist, wirst du immer weiter abnehmen und das führt auf dauer zu ernsthaften schäden, die dein ganzes leben beeinträchtigen können. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten