Frage von TomBeerens, 69

Wieso fährt sich das Auto mit den Winterreifen so schwammig?

Hallo. Habe letztes Wochenende meine Winterreifen auf mein Auto (Ford Focus) draufgezogen. Habe auch laufrichtung und alles richtig gemacht. Auch sind sie fest, das habe ich überprüft. Nur fahren sie sich irgendwie bzw. das Auto schwammig. Wenn ich mit Geschwindigkeit in eine Kurve fahre, dann merkt man richtig, wie das Heck etwas später nachrückt. Ich fahre auch manchmal innerorts (natürlich wenn niemand entgegenkommt oder hinter mir fährt) kleine Schlangenlinien. Dann merkt man es recht deutlich. Das Heck bricht zwar nicht aus, es ist aber anders das Fahrverhalten als mit sommerreifen, es kommt spürbar später in die Spur als sonst. Ich kenne das sonst nur vom Hundefänger (Renault Rapid) meines Vaters, wenn der vollgeladen ist. Dann ruckt das Heck auch immer etwas später hinterher, allerdings auch bei sommerreifen.

Woran liegt es also? Am Luftdruck? Auf den Reifen stand maximal 44 psi. Ich habe sie auf 40 psi aufgepumpt. Sollte ich Luft runterlassen? Oder hat das was mit auswuchten zu tun? Eigentlich ja nicht, denn sie machen ja keine Geräusche (wumm wumm wumm wumm wumm)?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 44

40 Psi sind 2,75 bar, das ist recht viel, das solltest Du auf 2,3 bar absenken. Winterreifen haben immer eine weichere Gummimischung, als Sommerreifen, dadurch sind solche Reifen immer etwas schwammiger.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 41

40psi sind ca. 2,7 bar. Das ist sehr viel.

Am zu niedrigen Luftdruck kann das schwammige Fahrverhalten nicht liegen. Wenns bei den Sommerreifen nicht so ist, kann es nur an den Reifen liegen.

Anscheinend ist das ein Billigfabrikat? Leider hast du das nicht verraten.

Kommentar von TomBeerens ,

Nein, sind keine billigen. Sind Fulda reifen.

Antwort
von Klaudrian, 53

Winterreifen unterscheiden sich nicht nur namentlich und vom Aussehen von Sommerreifen. 
Die Kautschukmischung ist viel weicher als jene eines Sommerreifen. Auch die Reifenkarkasse (das Innenleben) ist dafür ausgelegt, sich besser an unebene Fahrbahnen anzupassen, damit auch bei gefrorenem Schneematsch die bestmögliche Haftung ausgenutzt wird. 

Folglich leidet darunter der Fahrkomfort zu Gunsten der Sicherheit. 

Antwort
von wollyuno, 32

normal merkt man einen unterschied von winter zu sommerreifen.die gummimischung ist viel weicher und es kommt dir anders vor.den druck den du angibst find ich zu hoch,ich fahr nur mit 2 bar da fahren sie sich am gleichmäßigsten ab

Antwort
von michaela1958, 48

Möglich ist auch.. das es nur ein Gefühl ist. Schließlich fahren oft Autos auf breiten und größeren So-Reifen als auf Wi-Reifen. Logische Konsequenz , anderes Fahrverhalten. Dazu kommt ,neben falschen Luftdruck ,  falsche Lagerung..zu alt, zu wenig Profil..

Am schlimmsten aber sind Leasing Fahrzeuge von Werksangehörigen.. die leasen ab Sep ihre Auto bestückt mit Wi-Reifen..fahren sie samt Wi-Reifen ganze 12 Monate . Also auch komplett durch die/den heißen  Sommer wofür Wi-Reifen nicht geeignet sind....und schon hast du u.a. auch solch schwammige fahrende Reifen , die aber erst 1 Jahr alt sind..

Antwort
von BleibMensch, 27

Sind wahrscheinlich runderneuerte Reifen!

Antwort
von Reisekoffer3a, 47

... könnte aber auch am Reifen selber liegen. Ist es ein Markenreifen oder

ein Billigprodukt ?

Kommentar von TomBeerens ,

Sind sicher keine billigen. Fulda reifen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community