Frage von SonoPazzo, 132

Wieso essen Juden kein Schwein?

Antwort
von Accountowner08, 50

Das ist eine religiöse Vorschrift, für die gibt es keine Begründung, ausser dass es so in den heiligen Schriften (Torah) steht. 

In der Torah (5 Bücher Moses) steht, dass unter den Säugetieren nur wiederkäuende Paarhufer gegessen werden dürfen, also Rind, Wild, Schaf, Ziege, nicht aber Schwein (kein Wiederkäuer), Hase, Kamel, etc...

Antwort
von floppydisk, 64

das hat was mit gespaltenen hufen und oder wiederkäuern zu tun. warum? das wissen sie wahrscheinlich nicht einmal selbst.

Antwort
von Dahika, 39

Jetzt ist es ein religiöses Gebot. Ursprünglich mal war es ein Schutz für die Gesundheit, da es noch keine Tierärzte gab, die eine Trichinenbeschau beim geschlachteten Schwein machen konnten. V

Genauso ist es, warum Juden keine Krustentiere essen dürfen. Auch hier gibt es ursprünglich gesundheitliche Gründe. Krustentiere haben oft einen Bandwurm.

Dazu eine ganz lustige Geschichte.
Ich war zum Paellaessen eingeladen. In der Paella gab es viele Muscheln, Scampis, etc.. Alles, was Juden verboten. Ein Teilnehmer der Einladung war ein Jude. Er griff aber herzhaft zu und aß jede Menge Scampis mit Appetit. Ich fragte ihn, warum er das als Jude esse. Er winkte ab und meinte: "Zu Moses Zeiten war das sinnvoll wegen den gesundheitlichen Risiken. Aber heute doch nicht mehr." Sprach´s und mampfte.

Am nächsten Morgen versammelten wir uns alle zum Frühstück, nur David erschien nicht. Dann, als wir mit dem Frühstück schon fertig waren, erschien ein schlapper, müder, grünlich aussehender David. Noch im Bademantel, Er sagte, dass er die ganze Nacht über der Kloschüssel gehangen habe. Er sah auch sehr krank aus. Er trank einen Tee und verzog sich ins Bett. Der Ärmste.

Allen anderen ging es blendend. David muss wohl als einziger eine verdorbene Muschel oder einen verdorbenen Scampi erwischt haben.

Jahwes Rache, kann ich dazu nur sagen.

Kommentar von frischling15 ,

Nicht Montezumas Rache ?  ;)

Kommentar von Dahika ,

in dem Falle war es Jahwe.

Antwort
von Vivibirne, 30

Das Tier gilt als unrein & das ist halt ihr religiöses Gebot. Also verbot, schweinefleisch zu essen.

Antwort
von SKR700, 34

Weil es beim Schächten zu sehr quieken würde.

Die Gewerkschaft der Schweine hat diese Praxis beim Schlachten verboten.

Der Erfolg liegt wohl an der hohen Mitgliederzahl.

Die (blöden?) Rindviecher haben es wohl nicht hinbekommen.

Antwort
von konzato1, 41

Weil es ihr Gott vor paar Jahrhunderten so angeordnet hat.

Kommentar von Delveng ,

Quatsch mit Soße.

Antwort
von MoseRosental, 17

Sie essen noch vieles mehr nicht. Schweinefleisch ist nur eines von vielen verbotenen Speisen.

Antwort
von Delveng, 35

Juden essen kein Schweinefleisch? Das wusste ich gar nicht.

Kommentar von SonoPazzo ,

wusste ich früher auch. Nicht haha

Antwort
von beelee, 28

Weil Gott es so angeordnet hat.Lies dazu bei Moses nach.
Da steht: "Und ein Schwein spaltet wohl die Klauen, aber es wiederkäuet nicht; darum soll es euch unrein sein" und "Das Schwein, ob es wohl die Klauen spaltet, so wiederkäuet es doch nicht, soll euch unrein sein. Ihres Fleisches sollt ihr nicht essen und ihr Aas sollt ihr nicht anrühren."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community