Frage von dippss, 31

Wieso erkennt der Drucker die Nicht-Original-Hersteller-Patrone nicht & wie ist das zu beheben?

Erst waren beide Tintentanks fast leer (Orginalpatronen). Dann habe ich eine neue Schwarze Patrone (nicht original vom Hersteller) eingesetzt. 24 Seiten konnten dann einwandfrei gedruckt werden bis die Meldung kam, der schwarze Tintentank sei leer (obwohl es sich um eine frisch eingesetzte Patrone handelt). Wie erreiche ich, dass der Drucker die Patronw erkennt & damit weiterdruckt (Canon MG 3550) ?

Antwort
von Murdocai, 22

Kann sein das der Drucker dicht macht sobald er erkennt das es sich nicht um originale Patronen handelt. Habe auch schonmal von einem Fall gehört, in dem der Drucker mit nicht-originalen Patronen eine vom Hersteller vorgegebene Anzahl an Seiten druckt bis er endgültig aufhört.
Nachgemachte Patronen können dem Drucker außerdem auch schädigen oder sogar auslaufen.
Auch wenn der Preis im Gegensatz zu Originalen verlockend ist, sind originale immer besser.


Antwort
von Steffile, 22

HP haben neulich ein Software Update gemacht und druckt nur noch, wenn die Patronen einen Chip haben (d.h. Original oder nachgefuellte Originalpatronen sind)  - vielleicht hat das Cananon auch gemacht...

Antwort
von funcky49, 11

Vermutlich musst Du diese Anleitung befolgen:

https://www.tintenmarkt.de/FAQs/Tintenfuellstand-ausschalten-bei-Canon-Refill-Dr...

Antwort
von Lexa1, 21

Du könntest eins versuchen, das du die andere ( farbige ) Patrone auch austauschst.  Es könnte sich um eine Fehlmeldung handeln, da die Patronen nicht original sind.

Auch wenn du nur s/w druckst wird trotzdem mir aus der farbigen Patrone gemischt.

Antwort
von Jasoma, 10

du hast den Drucker kaputt gemacht, benutze nur Patronen vom hersteller

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten