Frage von Alina1805, 26

Wieso ergriffen Deutschland und USA unterschiedliche Maßnahmen zur Bekämpung der Weltwirtschafskrise 1929?

Roosevelt in den USA bekämpfte ergriff den New Deal mit seinen enthaltenen Maßnahmen und Brüning ergriff seine Deflationspolitik..
Aber wieso sind die getroffenen Maßnahmen so unterschiedlich?
Danke schonmal im vorraus ;)

Antwort
von DrStrosmajer, 11

Die Maßnahmen des New Deal waren für die amerikanische Wirtschaft etwas völlig neues. Es gab vorher kein soziales Sicherungssystem und die hohen Arbeitslosenzahlen kannten die USA vordem auch nicht.

In Deutschland existierte bereits eine umfassende Sozialversicherung, die allerdings schon ab 1929 immer mehr vom Reich bezuschußt werden mußte.

Brüning wollte unbedingt weitere Staatsverschuldung vermeiden, mit der zwangsläufig inflationäre Tendenzen verbunden gewesen wären. Allein der Gedanke an eine Inflation, auch eine in kontrolliertem Umfang, war im Reich angesichts der Katastrophe von 1923 sehr umstritten.

Ein Erfolg der Deflationspolitik war nicht mehr meßbar. Die umfangreichen Steuererhöhungen, Gehaltskürzungen usw. verstärkten die soziale Notlage weiterer Bevölkerungsteile, anstatt deren Situation zu bessern.

Das eigentliche Ziel, nämlich das "Ankurbeln" der Wirtschaft, wurde nicht erreicht. Der Binnenmarkt war praktisch am Ende, und der Export war rückläufig, weil auch die Länder, in die exportiert wurde, selbst Krisen zu bewältigen hatten und ihre eigene Wirtschaft durch Zollschranken zu schützen versuchten.

Antwort
von earnest, 16

Natürlich sind das entgegengesetzte Lösungsansätze.

EIN wichtiger Unterschied: Den USA drohte nicht die Staatspleite, Deutschland schon. Die U.S.-amerikanische Wirtschaft war trotz aller Schwierigkeiten ungleich gesunder, das Steueraufkommen war beträchtlich.

Vereinfachend gesagt: Die USA konnten es sich leisten, Milliarden zu investieren.

Gruß, earnest


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten