Wieso erfreuen sich Menschen über das Leid anderer Leuten, und gibt es einen Begriff dafür?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja, das nennt man Sensationsgier, es gibt Leute, die es irrsinnig spannend finden, das Drama anderer Menschen zu beobachten.

Das gibt ihnen ein gutes Gefühl, denn sie selbst haben ja diese Probleme nicht und fühlen sich gleich viel besser, schöner und klüger - so funktionert das RTL Konzept, die schrecklichsten Geschichten mit den schrecklichsten Leuten zu verbreiten - da kann man sich zurücklehnen, die Leute bedauern und sich freuen, dass man selbst nicht dazugehört.

Traurig, aber wahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schadenfreude

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die leute die schadenfreude empfinden wenn andere leiden sind masochisten. Sie sind masochistisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
18.05.2016, 21:26

Da hast Du wohl etwas gründlich mißverstanden: Masochismus bedeutet Freude am eigenen Schmerz zu haben, Masochisten sind Menschen, die sich gerne quälen lassen

0