Frage von TerminatorCat, 85

Wieso entwickeln Tiere ihre Sprache nicht weiter sondern verwenden zB nasale Geräusche ( Niesgeräusche bei Erregung )?

Ab wann ist der punkt, wo tiere mehr Sprachen benutzen ?

Antwort
von Goldsuppenhuhn, 7

Jede Tierart hat ihre eigene Art der Kommunikation. Tiere können sich untereinander verständigen  - und das sehr gut. Vermutlich kommt es unter Tieren seltener zu Missverständnissen als unter Menschen ;) Weshalb also sollten Tiere ihre Sprache weiterentwickeln?

Du schreibst in einem Kommentar:
"Aber jeder entwickelt sich doch. Nichts ist ein Stillstand :)"

Die Evolution wird weder vor den Menschen noch vor den Tieren haltmachen.

Für den Moment: Wenn ich mir das Sprachvermögen der Menschen in den letzten Jahrzehnten ansehe, sehe ich eher eine Rückbildung als einen Fortschritt;) Oder geht es in Deiner Frage nur um Lautbildung?

Tiere sind übrigens bzgl. Sprache durchaus lernfähig: Das Repertoire von Stadt- und Landvögeln ist unterschiedlich.

http://www.nationalgeographic.de/aktuelles/laerm-veraendert-vogelgesang

https://www.mpg.de/6798930/Laermende_Stadtanselm

Wenn man betrachtet, was eine Amsel an Gesangsleistung darbieten kann, ist das schon beachtenswert:

http://www.zeit.de/1970/13/der-gesang-der-amsel-hat-feste-regeln

http://www.nature-rings.de/tiere/35/page2.html

Das hat nun nicht unmittelbar mit Deiner Frage zu tun. Ich hoffe einfach, dass der Gesang der Amseln nicht rückläufig ist :)

Antwort
von Andrastor, 32

Weil es für ihr Überleben nicht notwendig ist.

Komplexere Sprache bedeutet ein komplexeres Gehirn, welches einen höheren Energiebedarf hat. Wenn die Notwendigkeit einer solchen Sprache und eines solchen Gehirns nicht gegeben ist, entwickelt sich auch keine Sprache.

Jedoch sehr interessant ist, dass eine Gorillaart bald ihre eigene, richtige Sprache entwickeln wird, wenn sich ihre Lebensumstände nicht drastisch ändern.

Diese Gorillas leben auf einem Hochplateau, wo es für sie ausser Gras nichts zu essen gibt. Um ihren Energiebedarf zu stillen müssen diese Gorillas die ganze Zeit fressen, wodurch jedoch ihre sozialen Interaktionen zu kurz kommen.

Also haben sie angefangen miteinander zu "reden", also sich gegenseitig anzuäffen um so ihr Sozialleben nicht zu vernachlässigen.

Kommentar von TerminatorCat ,

Wären dann Fleischfresser bei der gehirn -/ sprachentwicklung im Vorteil ? Ich mein, der Mensch ist allesfresser. Hätte ein reh nachteile im gegensatz zu einem Wolf ?

Kommentar von Andrastor ,

Natürlich wären sie das. Das ist einer der Gründe warum der Mensch sich überhaupt erst zu dem entwickeln konnte was wir heute sind.

Antwort
von Bitterkraut, 26

Sprachentwicklung ist eine Sache von Jahrtausenden und mehr. In deiner kurzen Lebenspanne wirst du eine eventuelle Weiterentwicklung gar nicht bemerken.

Sprechen wir uns in 20.000 oder in 1 Mio Jahren nochmal. Dann schaun mer mal, ob sich was entwickelt hat.

Kommentar von TerminatorCat ,

Ok, schaun wir mal ;)

Antwort
von ApfelTea, 14

Weil es ihnen anatomisch nicht möglich ist. Und selbst wenn, würden sie nie so sprechen können wie wir, dazu ist ihr Hirn nicht entwickelt genug. Sie kommen aber sehr gut mit ihrer eigenen Sprache zurecht, daher gibts auch keinen Grund, dass sie sich je in der Hinsicht weiter entwickeln.

Antwort
von Wernerbirkwald, 35

Es gibt auch Menschen,die bei Erregung die unmöglichsten Geräusche machen.

Kommentar von TerminatorCat ,

Ja klar, dass wird aber bei den Menschen eher als Dummheit oder Übersprungshandlungen bezeichnet :) 

Nee, aber tiere bleiben doch auch nicht auf ihren stand...sie entwickeln sich doch auch weiter. Entweder ist die nasale technik immer noch top, wo kein tiere ne ansprengung auf Veränderung sieht oder sie bleiben wirklich auf den stand ? :/ 

Wir unsere generation sowas noch bei Tieren erleben...eben dass sie ne stufe höher gehen ?

Kommentar von Bitterkraut ,

Du tust, als ob alle Tiere nasale Geräusche machen würden. Das ist Blödsinn.

Kommentar von TerminatorCat ,

Ziegen und Pferde machen es zB ! Und auch bei Hunde und katzen sah ich es...

Kommentar von Bitterkraut ,

Bei  Hunden und Katzen (ich hab je 2) hab ich es zwar noch nicht bemerkt, aber das sind 4 Tierarten, von allein 5.500 bekannten Säugetierarten. Von Reptilien oder gar Fischen ganz zu schweigen. Und von deinen 4 Tierarten sin 2 eng verwandt, da muß es einen nicht wundern, wenn sie ähnliche Lautäußerungen haben.

Antwort
von Jiggy187, 54

wenn sie viel reisen zum beispiel und andere tiere sie dann sonst nicht verstehen könnten

Kommentar von TerminatorCat ,

:)

Antwort
von hauseltr, 27
Kommentar von TerminatorCat ,

ich weiß, dass vieles anatomisch ist, aber laute bzw deren entwicklung könnte dennoch weiter vorangehen, oder nicht ?

Antwort
von Jersinia, 34

Affen z. B. haben nicht den Kehlkopf um sprachliche Laute zu bilden.

Kommentar von TerminatorCat ,

aber dennoch können sie Laute von sich geben. Wieso geht diese entwicklung nicht weiter sondern wird zB nasal umgeleitet bzw paralell genutzt ?

Kommentar von Jersinia ,

Weil es nicht nötig ist. Sie kommen klar. Auch ohne Unterhaltung.

Kommentar von TerminatorCat ,

Aber jeder entwickelt sich doch. Nichts ist ein Stillstand :)

Kommentar von Jersinia ,

wir reden hier von EVOLUTION. Bis Du die bemerkst, bist Du längst tot.

Kommentar von Bitterkraut ,

den hatten wir auch nicht, als wir noch Affen waren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten