Frage von SHAKESBlER, 79

Wieso entsteht vor der Periode Durchfall?

Die prämenstruellen Beschwerden sind vielfältig und können bereits 14 Tage vor der Periode auftreten. Sie verschwinden meist schlagartig mit Beginn der Blutung. Bis auf potenziellen Durchfall: Ich habe schon oft gehört (und erlebt), dass Durchfall oder sehr weicher Stuhl ein paar Tage vor der Periode einmalig auftritt und dann wieder normal wird. Warum ist das so? Müsste der Durchfall, wenn er tatsächlich hormonell bedingt ist, nicht eigentlich bis zum Beginn der Periode andauern? Oder gibt es tatsächlich einmaligen prämenstruellen Durchfall einige Tage vor der Periode? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von elenore, 49

Fast ein Drittel aller Frauen leidet vor und während der Periode an Durchfall oder Verstopfungen. Dabei sind vor allem Frauen betroffen, die ohnehin an einem Reizdarm leiden, doch auch bei Frauen, die ansonsten keine Probleme mit dem Verdauungsapparat haben können ab und zu Beschwerden auftreten. Der Grund warum man während der Menstruation unter Darmbeschwerden leidet ist noch nicht zu 100% geklärt - Schuld daran sind aber sogenannte "Prostaglandine" - Ein Hormon, das während der Periode ausgeschüttet wird und auch für die schmerzhaften Kontraktionen in der Gebärmutter verantwortlich ist. Durch die erhöhte Menge an Prostaglandinen ändert sich auch die Kontraktion der D

Um den Durchfall zu stoppen helfen entzündungshemmende Schmerztabletten wie Ibuprofen . Sie enthalten einen Wirkstoff, der die Produktion des Hormons Prostaglandin verhindert. Deine Periode wird das Medikament nicht beeinflussen, es hilft lediglich, dass du nicht andauernd auf die Toilette rennen musst.
Außerdem solltest du eine Ernährung 2-3 Tage vor bzw. auch während der Periode auf Schonkost umstellen. Sehr geeignet ist Reis.

http://www.woman.at/a/blaehungen-durchfall-periode

Antwort
von Jenny6654, 43

Ich hab in der Zeit ständig Durchfall und nicht nur einmalig...

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Menstruation, Periode, 42

Sofern es sich um keine Lebensmittelallergie handelt sind meist hormonelle Gründe die Ursache. So genau ist das aber noch gar nicht erforscht.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von Lillifee192837, 46

Das hatte ich auch mal und meine Schwester auch. Nach ner Weile geht das bestimmt weg.

Aber wen du einen richtigen Rat möchtest, dann nur von einem Frauenarzt.

Antwort
von leila8, 43

Das würde mich auch mal interessieren. meine Tochter ( jetzt 16 SSW ) hatte das auch immer jedoch nur ein paar Tage und das denke ich mal ist nicht so schlimm. Machen kann man da sicherlich außer eventuell was stopfendes essen oder trinken ohnehin nicht.!!

Antwort
von healey, 46

Mal mit dem Frauenarzt sprechen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community