Frage von Juleiss, 66

Wieso entsteht Nationalstolz?

Antwort
von P4R4S, 28

Nationalstolz ist im Grunde der Stolz auf seine eigene Herkunft - sein Land sprich seine Nation. 

Da man sich selbst als ein Teil von seinem Land sieht, kann man Stolz darauf sein. Solange man eine Verbindung zu dem Land bzw. der Nation hat, kann man auf diese Verbindung die man damit hat stolz sein - müssen natürlich nicht. Im Grunde ist es ein Privileg da man stolz sein darf da es andere nicht können da sie diese Verbindung nicht haben aber dafür eine andere die man selbst nicht hat - irgend eine Verbindung hat jeder ^^

Also im Grunde ist der Nationalstolz ein Verbindungsstolz - der Stolz darauf eine Verbindung mit etwas oder jemandem zu haben :)

Man kann auch stolz darauf sein irgendwelche berühmten Vorfahren zu haben wäre auch eine Verbindung.

Solange man es nicht übertreibt oder andere damit verletzt/ kränkt, sich selbst für was besseres hält o.ä. / usw. kann man so viel Stolz sein wie man mag :3

Im Grunde ist es daher eher falsch zu einem Deutschen zu sagen er darf nicht darauf stolz sein Deutscher zu sein. Man kann sehr wohl stolz darauf sein deutsch zu sein - wichtig ist nur worauf man da stolz ist und was man damit macht !

Kommentar von P4R4S ,

sorry ... ich merk jetzt erst das das eher die Antwort zu "Was ist Nationalstolz" wäre ... aber naja, für die Frage geht das denke ich auch klar. Da es sich ja daraus ergibt. Man hat die Verbindung und kann wenn man will darauf stolz sein aus Gründen XY.

Antwort
von unknown00001, 15

Das frage ich mich auch. Warum gibt es Menschen, die stolz auf ihre Herkunft sind? Also ich verstehe einfach nicht was es daran gibt, darauf stolz zu sein? Vorallem gibt es dann noch so kranke Nationalstolze die voll übertreiben und somit andere menschen Ausgrenzen, beleidigen, nichts akzeptieren usw. Ich als kurdin wurde schon oft mit sowas konfrontiert leider. Es gibt türken, die von ihren Eltern diesen Nationalstolz geerbt bzw. Beigebracht bekommen und somiz auch den hass von damals weiter vererbt bekommen und das finde ich traurig. Aufjedenfall ist das ein negativer stolz was nur schlechte  Auswirkungen hat !

Kommentar von Juleiss ,

Ich finde vor allem bei kurdischen Mitbürgern dass der Nationalstolz sehr extrem ist.

Kommentar von unknown00001 ,

Ja, ich habe selber kurdische Freunde die echt übertreiben, ab und zu kommt es auch zu Diskussionen, aber da sind die Türken nicht anders. 

Antwort
von SweetieBot, 37

Ein Land ist eine Leistung, die viele in dem Land geleistet haben. Ist die Leistung zufriedenstellend kann man stolz drauf sein. Außer du bist Deutscher darfst du sowas nicht

Kommentar von Juleiss ,

Wobei inwiefern darf ich stolz sein aus dem Land xy zu kommen wenn ich woanders lebe ?!
Ich habe doch kaum etwas dazu beigetragen wenn ich "hineingeboren" wurde.
Es sind doch nur territoriale Gebiete

Kommentar von SweetieBot ,

Das kommt wenn dich in dem Land indem du lebst Dinge stören oder du nicht akzeptiert wirst, dann suchst du dir einen Weg aus um Möglichst wenig mit diesem System zutun zuhaben, bei den meisten ist das die Abstammung aus einem anderen Land, "ja bei uns ist das anders", "dort wäre es nicht soweit gekommen". Stolz hat auch viel mit Blindem Vertrauen zutun, es ist nicht alles so schön wie man es gerne hätte

Antwort
von 97BlackWolF97, 33

Ka weil man auf sich selbst nicht stolz sein kann da sucht man was wo man mit anderen gemeinsam hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community