Wieso entstehen a-helix und ß-faltblatt struckturen bei proteinen und keine anderen, also wieso ordnen sie sich genau so an iwe sie es tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dafür gibt es zwei Mechanismen.

Zum einen die Ladungen innerhalb des Moleküls, die sich anziehen oder abstoßen. Wenn z.B. eine positive Ladung am Atom 23 der Proteinkette und eine negative Ladung am Atom 49 der Kette zu finden sind, dann werden sich die beiden annähern und "andocken", was zu einer faltung des Proteins führt.

Zum anderen gibt es bestimmte Enzyme, die bei der Synthese eine Rolle spielen und dafür sorgen, dass die Proteine sich wie gewünscht falten. Da wäre es so, dass Atom 23 und Atom 49 so weit voneinander entfernt sind, dass sie eigentlich nichts voneinander "wollen", aber das Enzym so andockt, dass es die Kette so verbiegt, dass 23 und 49 nebeneinander zu liegen kommen.

Warum dabei diese beiden Strukturen zustande kommen liegt wohl an ihrer stabilen Konfiguration im Vergleich zu anderen Strukturen. Vielleicht gab es früher andere Strukturen, aber wie das bei der Evolution so ist, setzt sich auf Dauer die stabilste Version durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So Strukturen gibt es einfach, glaube das muss man akzeptieren, aber wenn du mal überlegst, dann gibt es irgendwie Sinn ein Beispiel für a-helix ist zb. ein Haar.. Und für ß-faltblatt ein Nagel.. Die Strukturen sind so aufgebaut wie sie sein müssen, damit es Haare oder Nägel gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung