Wieso entscheidet man Kriege nicht durch einen Faustkampf von 2 ausgewählten Landsmännern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil beide Kriegsgegner sich vertrauen müssen, dass das überhaupt so vonstatten geht und es nicht die realen Machtverhältnisse zwischen den Kriegsgegner darstellen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben einst die Indianer so gemacht: Die Häuptlinge mussten gegeneinander antreten! Aber guck´Dir unsere heutigen Häuptlinge an! Welcher der großen Herren würde sich da wohl überhaupt anbieten? Dem Putin, dem Giftzwerg würd´ich´s vielleicht zutrauen. Wer könnte den Gegner spielen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man daran kein Geld verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war im Altertum häufig üblich ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht durch eine Schwertkampf der Staatsoberhäupter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung