Wieso entfernen sich Autofahrer von Rollerfahrer wenn man steht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde auch mehr Platzen, wenn mal umkippen solltest (was natürlich sehr unwahrscheinlich ist, aber möglich) oder das du halt mehr Platz hast und ich dich nicht beenge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich halte aus zwei Gründen gehörig Abstand zu Rollerfahrern an der Ampel:

erstens sind etliche davon Zweitakter und verbreiten daher einen unangenehmen Duft,

zweitens sind etliche Rollerfahrer mit der nächsten Grünphase motorisch überfordert und legen sich und ihr Gefährt hin. Das sind zwar prozentual nur sehr wenige, aber ich war schon über 10x Zeuge einer solchen Aktion. Und dafür ist ein bisschen großzügiger Respektabstand ganz angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal daran gedacht, dass so ein Roller mal ausgehen kann. Da möchte man als Autofahrer keinen Roller auf die Schippe nehmen. Oder das so ein Teil mal umfallen kann, wenn der Besitzer ihn nicht richtig fest hält. Alles schon erlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinter einem Motorroller mit Zweitaktmotor zu fahren oder an der Ampel zu stehen, ist aufgrund der extrem beißenden Abgase die reine Zumutung. Ich halte deswegen, egal ob mit dem Auto oder mit dem Motorroller, immer einen gehörigen Abstand, manchmal reicht die Stinkfahne hunderte von Metern weit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die meisten roller 2 takter sind und die haben nicht gerade ein angenehmen Duft. Außerdem kippen viele Jugendliche gerne. Irgendwann verstehst du das 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind meist 2 Takter und miefen übelst ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Vorsichtsmaßnahme. Ein Rollerfahrer könnte umkippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung