Wieso eitert der Zeh nach Fußpflegebehandlung immer kurzzeitig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hm... sorry, ich will keine Kollegin schlecht machen, aber es kann schon sein, das da beim eventuellen entfernen der Innenseitenteile zu viel weggenommen wird und dabei eventuell ein klein wenig die Haut verletzt wird. Das wäre normalerweise nicht so das Problem, aber wenn dann das Besteck nicht vollkommen steril ist, dann kommt es zum Selbstschutz des Körpers, dem Eitern. Das ist natürlich alles andere als schön und soll auch nicht so sein. Deine Freundin soll bitte beim nächsten Mal sagen, das die Seiten ein wenig mehr stehen gelassen werden sollen. Eigentlich müßte es bei einer verantwortungsvollen Fußpflegerin schon reichen, wenn sie davon berichtet, das es jedesmal eitert.

Bitte nicht drauf los poltern bei der Fußpflege, :) wirsind da empfindlich und lassen uns ungern sagen was wir tun sollen... :) also schön diplomatisch vorgehen. Und einfach auch mal schauen, wie das Besteck desinfiziert wird. Sauber MUSS es sein!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich bestimmt nicht wieder hin gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesand
22.05.2016, 21:02

Schon klar, hat sie auch nicht mehr vor.. aber an was kann denn das liegen, dass der Zeh immer danach eitert?

0

Was möchtest Du wissen?