Frage von suessigkeit99, 172

Wieso dürfen Jungs und Männer eigentlich nicht weinen?

Ich weiß, diese Frage gabs bestimmt schon ziemlich oft. Dennoch interessiert es mich warum sie nicht weinen dürfen, wie das von allen immer behauptet wird, sie seien deswegen ein Weichei oder ein Mädchen wenn sie mal weinen. Mein Vater hat auch schon mal zu meinem kleinen Bruder der 9 ist, gesagt: Warum weinst du? Du bist doch ein Mann. Er ist doch erst 9 und meint schon er wäre angeblich ein Mann. Das verstehe ich nicht, wieso darf man das nicht und wie hat sich das entwickelt, dass sie nicht weinen sollen. Was war da früher los? Bin eigentlich auch dafür, dass Männer ihre Gefühle schon zeigen können. Mädchen und Frauen können das aber Männer und Jungs nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Francescolg, 84

Ich würde sagen das ist ein blöder Spruch, denn nicht jeder Mann ist zum Kämpfer geboren. Heute zählt es ebenso Lesen&Schreiben zu können, Sprechen zu können und man kann auch ohne "ein starker Kerl" zu sein im Leben sehr (!) weit kommen, auch in Sachen Beziehungen.. 

Einige Menschen haben das Glück, in einer Familie aufzuwachsen, in der sowas nicht gesagt wird: "Du machst das so und so und nicht anders, weil du ein Mann/eine Frau bist!" Das ist heute zum Glück anders, als noch in Zeiten, wo man als junger Mann damit rechnen musste, in den Krieg ziehen zu müssen (oder Militärdienst).. :)

Antwort
von silberwind58, 110

Natürlich dürfen und können Männer auch weinen. Und ich würde niemals einen Mann als Weichei betiteln,der weint. Das sind Emotionen,die auch Männer zeigen dürfen! Ist ein altes Klischee,was Dein Vater da vertritt!

Antwort
von justkeinplan, 97

Ich denke, das kommt daher, dass Männer die 'Beschützer' sein wollen/sollen und darum keine Schwäche zeigen dürfen..

In der jetzigen Zeit gilt es immer noch als schwach und verletzlich zu weinen, ich als Mädchen finde es jedich eher bewundernswert, wenn ein Junge sich traut zu weinen!

Dazu gibt es übrigens ein sehr schönes Lied:

Grown men don't cry - Tim Mcgraw

Antwort
von blackforestlady, 87

Klar, dürfen Jungs und Männer weinen, aber wahrscheinlich wie Du es Deinem Fall siehst, Dein Vater verbietet Deinem Bruder das Weinen. Also reine Erziehungsmaßnahmen. Das ist Blödsinn, denn auch Jungs und Männer haben Gefühle und wenn es so ist, dann sollten sie auch weinen dürfen. 

Antwort
von josef050153, 53
  1. Jungs und Männer dürfen weinen. Ein Mann, der nicht weinen kann, wird auch seine Frau nicht gut behandeln.

  2. Wo ist also das Problem?
Antwort
von verityfabi, 56

Weil Jungs keine Schwäche zeigen wollen

Antwort
von Mandrinio, 82

ja, heutzutage dürfen die das auch. Ist noch aus der alten Zeit ein Übrigbleibsel.

Jetzt dürfen sogar Frauen wählen, allein Verträge schliessen  und Bundeskanzler werden

Gab es zu dieser Zeit auch nicht


Antwort
von amdros, 71

Sagt wer?

Auch ein gestandener Mann hat durchaus ein Recht darauf, weinen zu dürfen wenn es die Situation erfordert.

Für mich ist es durchaus eher Stärke, wenn ein Mann Tränen zeigt und sich derer nicht schämt!


Antwort
von bananarama2000, 68

Ich bin ein Mann und finde es auch schwachsinnig. Ich finde es ist eher ein Zeichen von Stärke, wenn man sich traut seine Gefühle zu zeigen und sie zu teilen. Es bringt einem nichts, es in sich rein zu fressen.

Antwort
von FinchenWorld, 77

Hay ♥,

Ich glaube nicht das sie das nicht dürfen. Sie sind sich nur zu Cool. Ich (Mädchen) finde es eigend lich süß wenn Jungs mal gefühle zeigen ;-).

Lg Finchen

Kommentar von alwinbaumann1 ,

ich bin halt hart

Kommentar von Chaoist ,

Ich glaube nicht das sie das nicht dürfen. Sie sind sich nur zu Cool.

Ich muss da jetzt einfach mal als Mann reinkrätschen.
Es steht ja schon in der Beschreibung der Frage schön drin:

Mein Vater hat auch schon mal zu meinem kleinen Bruder der 9 ist, gesagt: Warum weinst du? Du bist doch ein Mann.

Es ist genau das selbe Problem wie es FeministInnen bei der Erziehung von Mädchen / Frauen sehen. Es wird dir als Junge immer implizit vermittelt was von dir als Mann erwartet wird. Wenn du diesen Erwartungen nicht entsprichst, dann bist du kein Mann. Manche "beschimpfen" dich dann als Mädchen. Dabei geht es nicht um das Geschlecht selber, denn jeder kann ja sehen dass du ein Mann bist, sondern darum dass du als Mann der sich nicht männlich verhält nichts wert bist.

Also hat der Junge genau 2 Möglichkeiten:

  1. Als ein Nichts zu leben, oder
  2. ein Mann, also "cool" zu werden.
Kommentar von FinchenWorld ,

Kann ja sein aber da muss sich doch mal was ädern! Wir leben im 20 Jahrhundert!!! Männer dürfen weinen das ist doch nicht schlimm. Warum können manche von diesen Mittelalterlichen Regeln nicht loslassen?

Kommentar von Shiftclick ,

Da bin ich dann wohl etwas weiter, ich lebe schon im 21. Jahrhundert.

Ich kenne auch Männer, die schon mal Weinen und aus Rührung ein paar Tränen in den Augen haben, aber mir scheint das Weinen bei Frauen in viel mehr Situationen und ausgiebiger eingesetzt zu werden. Wenn Männer beispielsweise in Japan öfter und öffentlich weinen, dann finde ich das nicht unbedingt nachahmenswert, zumindest nicht bei Politikern und Kernkraftbetreibern.

Kommentar von Francescolg ,

21. Jhrdt. Finchen, nicht 20. x

Ansonsten hast du völlig recht! Thumbs up ;)

Antwort
von Ryuunosuke, 68

Hallo,

Männer dürfen weinen und sollen es auch je nach Situation.. Wenn man sich z.B. den Zeh stosst ist das ja auch kein Grund zum weinen, bei Kindern jedoch schon xD
Dein Vater hat das einfach zu deinem kleinen Bruder gesagt damit er aufhört zu weinen :D

Antwort
von Josi120699, 68

Das ist totaler Quatsch. Natürlich dürfen Jungs und Männer weinen. Das ist sogar männlicher als alles in sich hineinzufressen und still zu leiden :)

Antwort
von derbas, 72

Ein Grund zum Weinen 😜

Kommentar von YoungLOVE56 ,

o.o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community