Frage von Tollwut80,

Wieso drückt man eigentlich stärker auf die Fernbedienung wenn die Batterie leer sind?

Frage steht oben

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r Tollwut80,

Deine Frage ist durchaus interessant, doch mit Deiner Erfahrung hier auf gutefrage.net / mit der Plattform solltest Du wissen, dass das Forum der richtige Ort für diese Frage ist. Ich habe Deine Frage nun geschlossen. Du kannst sie im Forum erneut der Community stellen und dort in aller Ruhe ausdiskutieren.

Herzliche Grüsse

Amelie vom gutefrage.net-Support

16 Antworten Die Frage wurde geschlossen
Antwort von Christa251248,
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich lach mich tot, weil ich das auch bei mir schon festgestellt habe. Obwohl die Logik einem sagt, dass man nur neue Batterien in die Fernbedienung machen müsste, so drückt man wie verrückt weiter darauf in der Hoffnung dass man endlich wieder umschalten kann.

Aber was soll`s, ich sag mir dann "auch der Klügste macht man einen Fehler." Und schlimm fände ich es, wenn ich über mich selbst nicht mehr lachen könnte.

Kommentar von ClariceClaptone,

@Christa, wie wäre es dann einen neuen Fernseher zu kaufen? --- Da sind die Batterien der Fernbedienung garantiert neu.

Männer kaufen sich doch ein neues Auto, wenn der Aschenbecher voll ist. Dann dürfen wir doch einen neuen Fernseher haben.

Kommentar von Christa251248,

Ja Clarice du hast ja so Recht. Gleiches Recht für alle.....lach.und LG

Kommentar von Kurzvorschlus,

Die armen Nichtraucher müssen ihre Karre aber fahren, bis sie auseinander fällt, oder?

Antwort von Timeoscillator,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist so ein ähnliches Phänomen wie das, wenn eine(r) immer nochmal und nochmal auf den bereits leuchtenden Aufzugsknopf drückt. Und speziell bei der Fernbedienung ist das nicht gut, denn es ist eine der Hauptursachen, warum Fernbedienungen irgendwann mal ihren Dienst quittieren. Gerade die früheren FBs waren da besonders empfindlich gegen - und es betraf logischerweise immer die Hauptfunktionstasten Volume und meistgesehene Programme. Mittlerweile sind aber die Tasten in unseren FBs Gott-sei-Dank robuster geworden... :)

Antwort von schulle2,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil man die Hoffnung hat, daß sich doch noch was tut!

Antwort von kartoffelsirup,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Tollwut80 :)

Das kennen sicher viele Menschen, die es sich abends gerne nach einem harten Arbeits-oder Schultag auf dem Sofa gemütlich machen, ein Feierabendbier- oder eine Feierabend-Milch trinken und entspannen.
Man zappt zwischen den Programmen, lässt sich von den bunten Bildern anregen und irgendwann bleibt man dann an einer Sendung seines Interesses hängen.
In der Werbung schaltet man für gewöhnlich wieder um und man wunder sich, weshalb auf den anderen Sendern auch überall Werbung läuft (die Sender sprechen sich ab) und schließlich schaut man entweder eine Sendung, die man überhaupt nicht sehen möchte, oder man kehrt wieder zur Leitwerbung zurück.

Weshalb stehen wir nicht auf, schalten den Fernseher kurz aus, sondern tuen uns Sendungen an, die wir garnicht sehen wollen?

Hier geht es um die körperliche Ruhepause, denn aufstehen stört diese Phase.
Daher ist die Fernbedienung auch sehr praktisch, denn diese bewahrt einem vorm Aufstehen.
Man kann bequem mit einer Hand umschalten und die Mühe ist eine geringe.
Früher musste man am Röhrenbildschirm an einem Knopf drehen um zwischen den Sendern zu schalten, also musste man jedes Mal aufstehen, wenn man etwas wollte:
Lauter. leiser, einen Sender vor, einen Sender zurück etc.


Das alles nimmt einem die Fernbedienung ab und es ist nicht nur bequem und ruhehaltend, nein, sondern auch noch sehr schnell.

In der heutigen Gesellschaft ist körperliche Ruhe zwar immer noch "angesagt", aber trotzdem müssen währenddessen andere Dinge laufen, es muss alles schnell schnell , sonst verliert man Zeit und Zeit ist Geld.
Eine seelische Pause gibt es also fast garnicht mehr, höchstens eine körperliche, also ist die Fernbedienung hier sehr fördernd.

Kommt es allerdings zu dem Schrecken, dass die Fernbedienung plötzlich nicht mehr funktioniert, dann drückt man vorerst so lange auf der Bedienung rum, bis die gewünschte Funktion anspringt.

Weshalb drücken wir mehrmals und auch drucksteigernd auf die Tastatur?

Das ganze geht in Schritte voran und man steigert sich in eine art Rage:

Zuerst weiß man nämlih nicht, woran es liegt, dass die Fernbedienung nicht mehr funktioniert, denn schließlich können wir den Batterie-Stand nirgends ablesen.
Funktioniert der Knopf nach mehreren Versuchen trotzdem nicht, dann bleibt die Vermutung auf die Batterie oder darauf, dass der Knopf an sich defekt ist, also presst man den Knopf krampfartig nach unten, damit der Knopf auch wirklich unten ankommt.
In einer Fernbedienung ist nämlich eine grüne Fläche mit vielen Leitungen und DIESE Fläche muss der Knopf berühren, sonst funktionier er nicht.
Um also auszuschließen, dass der Knopf klemmt oder die Fläche nicht erreicht, drückt man kräftiger.

Außerdem ist Zeit auch hier ein bedeutsamer Punkt, denn wenn die Batterie leer ist, dann ist meist doch noch ein kleiner Rest drin, sodass der Knopf nach kurzer Wartezeit wieder funktioniert.
Nun wrst du im Unterbewusstsein einmal die Erfahrung gemacht haben, dass du den Knopf stark gedrückt hast und zufällig genau dann reichte der Rest der Batterie wieder zur Funktion.
Du hast also gelernt, dass festes Drücken hilft und versuchst es immer wieder.
Ein Mensch hat immer den Drang dazu, etwas "fester" zu machen, wenn es "zart" nicht funktioniert.
Der typische Spruch :"Was nicht passt, wird passend gemacht"
Funktioniert etwas nicht, dann hau einfach drauf!

Natürlich ist das Schwachsinn, aber der Zufall, dass der Knopf funktionierte als du stärker gedrückt hast, hat sich in dein Gedächtnis gebrannt und so scheint es für dich eine Lösung.

Liebe Grüße Kartoffelsirup :)

Fernsehen
Fernsehen
Antwort von Dosar,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil man dann denkt, sie bekommt da durch mehr strom.

Antwort von freezyderfrosch,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wahrscheinlich weil wir instinktiv meinen, wir können wenigstens etwas mit Gewalt und Härte lösen, was vielleicht auf die erfolgsversprechenden Gewaltakte aus dem früheren Leben zurückzuführen ist, die sich in unserem Unterbewusstsein verankert haben. In diesem Moment, verfliegt auch die Logik, dass diese cholerische Rumdrückerei nichts nützt, weil eben das Bedürfnis, dass es wieder funktionieren soll, damit wir mit einem amüsanten Programm belohnt werden, einfach zu groß ist.

Antwort von ThomasMueller17,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil es dann funktioniert! xD

Antwort von Broken20,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hahaha :D

hmm vlcht, weil es einen leicht wütend/aggressiv/genervt macht und wenn Menschen wütend/genervt oder aggressiv werden, werden sie grob/gröber.

Zb wenn etwas nicht so funktioniert, wie mans will, dann haut man dagegen.

Das denke ich zumindest und es ist bei mir der Grund dafür.

Antwort von nocheineantwort,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hahaaahaaa, die Frage ist echt toll und Du hast recht, wer hat das nicht schon bei anderen und sogar bei sich selbst beobachtet?

Nun ja, ich sag mal so, wenn man merkt dass das Gerät nicht funktioniert, denkt man, man muss ein wenig nachhelfen. Und das Einzige das man mit so einer Fernbedienung machen kann, ist die Knöpfe drücken (oder die Fernbedienung aus dem Fenster werfen, wenn die Batterien kurz vor dem WM-Endspiel aufgeben).

Eigentlich macht man das ja mit allem was nicht mehr richtig geht, wie z. B. der Kick mit dem Fuß gegen die unrund laufende Waschmaschine, der Schlag mit der flachen Hand aufs Notebook beim Systemabsturz oder der Faustschlag gegen das Armaturenbrett wenn das Auto nicht anspringt.

Tja, und woran liegt das? Ganz einfach, denn:

A) Dummheit ist im Vergleich zur Pest keine Krankheit und deshalb besteht auch keine Hoffnung auf Heilung.

B) Dummheit ist unendlich, genau wie das Universum, nur war sich selbst Einstein beim Universum noch nicht ganz sicher.

C) Intelligenz ist das einzige gerecht verteilte Gut, denn jeder glaubt er hätte genug davon.

;-)

Antwort von GoodBadBoy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil man sich unbewusst noch Hoffnung macht, dass sie doch noch etwas funktioniert. Batterien auszuwechseln kann sehr nervig sein, wenn man sich es gerade bequem gemacht hat;-)

Antwort von Zyogen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil man glaubt, mit mehr "Nachdruck" könne man die Fernbedienung doch noch zu einer Mitarbeit bewegen.

Antwort von elenore,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine Batterie ist tragbare chemische Energie, die in elektrische Energie umgewandelt wird, sobald die Batterie in einen Stromkreis eingesetzt wird und sich entlädt. Geht die Entladung gegen Null, dann ist keine elektrische Energie mehr vorhanden und die Funktion, die sie erfüllen soll in einer Uhr, einer Fernbedienung u.a.m., lässt stark oder ganz nach......wo kein Saft mehr ist kann halt auch nichts passieren!!!!

Antwort von Antiveganer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich nicht, ich wechsel die Batterien.

Antwort von Suboptimierer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Aus Frust und Gewohnheit. Wenn du irgendein Loch zustopfst, dann drückst du auch immer fester, bis es dicht ist. Ich vermute, das übertragen wir auf die Fernbedienung. Sie geht nicht, also drücken wir fester, bis es klappt (oder auch nicht).

Antwort von Saminathasarma,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weil ich hoffe,dass es nicht die Batterie ist und nicht die Treppen hoch muss und Batterien holen während ein guter Film läuft.Kann ja sein,dass man einfach nicht nah genug dran ist und es deswegen nicht geht :-)

Antwort von sr3the,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weil,wenn die batterie voll ist viel mehr spannung auf den knöpfen ist,wenn sie aber leer sind ist auch weniger spannung drauf weshalb man fester drücken muss damit was passiert

Kommentar von ClariceClaptone,

Bei meinem DVD Recorder habe ich einen Bildschirmschoner. Wenn der die Farbe wechselt, sind die Batterien meistens betroffen. dann wechsele ich die und alles ist wieder blaurot statt grüngelb.

Aber das Knopfdrückeproblem kenne ich auch. Man glaubt da kommt noch etwas raus.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community