Frage von LangeweileLeben, 151

Wieso denken viele das es toll sei, einen hohen IQ zu haben?

Aus eigener Erfahrung und der Erfahrung anderer +/- Hochbegabten weiss ich, das es oft eher schwer ist. Man versucht nicht zu klug zu wirken, da man dann schnell als Besserwisser abgestämpfelt wird. Oft ist man deswegen ja dann nur mit gleich gesinnten zusammen.

Mich belastet es z.B. sehr, da durch den hohen IQ und weitere Einflüsse meine Antworten total schlecht wurden, da ich versuche nicht zu viel zu sagen, um ned als Besserwisser dazu stehen.

So dass nur noch komisches gebrsbbel kommt, das keiner Versteht. Und weswegen mir niemand mehr glaubt das ich iQ von 138 hab.

Antwort
von kloogshizer, 58

Das Problem ist dann weniger der hohe IQ, sondern dein Selbstbewusstsein. Wenn du selbstbewusst wärst, würdest du dir keine Gedanken darüber machen, als Besserwisser dazustehen. Das kannst du aber auch so relativ leicht vermeiden. Überlege dir zunächst was wesentlich ist und was unwesentlich. Versuche dann eine einfache Sprache zu verwenden. Also Fremdwörter nur wenn es sich nicht vermeiden lässt und nicht übelst lange verschachtelte Sätze.

Es geht nicht darum alles so zu formulieren, dass es der letzte Vollidiot versteht, sondern darum es nicht unnötig kompliziert zu machen. Einfachheit is einfach geiler.

Und bevor du jemanden kritisierst oder korrigierst, überlege was passieren wird, und ob dein Einwand das Gespräch weiterführt.

Mit einem hohen IQ hast du jedenfalls erstmal Vorteile.

Antwort
von einfachichseinn, 29

Viele haben einfach ein komplett falsches Bild von dem Thema Hochbegabung. Ich denke, wenn ich deine Frage hier lese scheinst du genau in diesen Personenkreis zu gehören.

Dein IQ ist nicht dafür verantwortlich, dass du ein anderes Leben führst oder unglücklich bist.

Gleichgesinnte trifft man auch nicht nur, weil man einen ähnlichen IQ hat, sondern weil man die selben Interessen teilt.

Ein Besserwisser ist auch niemand, der viel weiß, sondern jemand der andere ständig verbessern muss. Das ist einfach eine Charaktereigenschaft.

Irgendwie gehe ich davon aus, dass du selber noch nicht lange weißt, dass du hochbegabt bist und daher momentan noch voll in dieser Euphorie steckst
Warte mal ein paar Tage/Wochen und du wirst merken, dass der IQ an deinem Leben nichts ändert.

Kommentar von einfachichseinn ,

Was genau meinst du jetzt du bist doch nicht der FS?!

Antwort
von Rocker73, 59

Weißt du, Stephen Hawking betonte mal das Menschen, die mit ihrem IQ angeben, Versager seien, damit hat er recht!

Auch wenn ich bezweifle das du wirklich so einen hohen IQ hast, leb einfach damit, verändere dich nicht deswegen und bleib dir treu!

LG


Kommentar von LangeweileLeben ,

Wieso bezweifelst du des? Wenn du magst kann dir das Zertifikat von ETH und HfH schicken

Kommentar von Rocker73 ,

Und jetzt will er auch noch unbedingt bestätigen das er so wahnsinnig intelligent ist ;)

Kein Interesse, danke!

Kommentar von LangeweileLeben ,

Sorry 😔

Kommentar von Rocker73 ,

Sorry angenommen.

Antwort
von IDC16, 50

Weil du mit einem hohen IQ intelligent und damit, dass du intelligenter als andere, im Vorteil bist.

Antwort
von Locked1688, 77

Ich glaube, dass man mit einem hohen IQ auch leichter psychisch erkrankt. Ich denke ein Mensch ist mit einem IQ zwischen 110 und 120 am glücklichsten.

Kommentar von Locked1688 ,

Das, was du schilderst, klingt übrigens schon nach einer latenten Sozialphobie.

Antwort
von Schattenmaler, 90

Wissen ist Macht
Deswegen finden viele einen hohen IQ gut. Woher weißt du denn,was du für einen IQ hast?

Kommentar von Rocker73 ,

Wissen spricht, aber Weisheit hört zu (Jimi Hendrix)

Fällt mir dazu ein.

Kommentar von LangeweileLeben ,

Hab einmal einen IQ Test der HfH Zürich gemacht und einmal bei der ETH Zürich :)

Kommentar von IDC16 ,

Wissen hat aber wenig mit Intelligenz zu tun.

Kommentar von Locked1688 ,

Der IQ hat nichts mit Wissen (Bildung) zu tun. Die muss man sich erst erarbeiten, egal wie hoch der IQ ist.

Kommentar von Kuppelwieser ,

Den IQ kann leicht jeder selbst testen, da gibt es Medien dafür.

Kommentar von Schattenmaler ,

Die Frage ist dann nur, wie aussagekräftig das Ergebnis ist.

Kommentar von IDC16 ,

Spätestens nach dem zweiten Erledigen eines solchen Tests im Internet hat das überhaupt keine Aussagekraft mehr. Meine Bekannte, die nicht gerade als die Klügste bekannt ist, hat ja auch einen IQ von 170.

Kommentar von einfachichseinn ,

icd16: vielleicht erzählt deine Bekannte auch einfach nur Schmarn. Ein halbwegs intelligenter Mensch, der wirklich einen vernünftigen IQ-Test gemacht hat geht damit nicht hausieren. Außerdem ist ein IQ von 170 nicht zu ermitteln.

Antwort
von Chefelektriker, 86

Hoher IQ,kann ich kaum glauben, wenn man sowas "abgestämpfelt, gebrsbbel " liest.

Kommentar von LangeweileLeben ,

Liegt

1. an Scheizerdeutsch

2. daran, das Deutsch kenntise 0 mit IQ zu tun haben

3. damit das du die Frage nicht ganz gelesen/verstanden hast

Kommentar von Chefelektriker ,

Um einen hohen IQ zu haben, braucht man auch Rechtschreibung.

Schätze Deinen IQ auf 80, schreiben kannst Du auch nicht und beantwortet hast Du seine Frage auch nicht.

Kommentar von IDC16 ,

Da stimme ich dir beim zweiten Punkt zu. Deine Frage bereits hättest du dir demnach aber selbst beantworten können :)

Kommentar von IDC16 ,

Oder zielt das auf eine Diskussion ab?

Kommentar von IDC16 ,

@Chefelektriker Meinst du ihn oder mich?

Kommentar von Chefelektriker ,

Such Dir was aus.Finde es sowieso langweilig,  über nur 138 zu diskutieren.Ein hoher IQ fängt erst bei > 150 an.

Kommentar von IDC16 ,

138?

Kommentar von IDC16 ,

Nun, da du mich meinen musst, weil alles andere keinen Sinn ergibt... Seine Frage (“Wieso denken so viele das es so toll sei, einen hohen IQ zu haben?“) habe ich beantwortet (“Weil du mit einem hohen IQ intelligent, und damit, dass du intelligenter als andere, im Vorteil bist“). Und ein hoher IQ bedingt Sprachkompetenz nicht unbedingt.

Kommentar von Chefelektriker ,

Aber der Vorteil schrumpft gewaltig, wenn du nicht richtig reden oder schreiben kannst.Der IQ wird nicht nur durch Rechenleistung u.o. grafische Aufgaben ermittelt.138 ist kein hoher, sondern eher ein erhöhter IQ.

Kommentar von IDC16 ,

Ach ja, er hat tatsächlich 138 geschrieben...

Kommentar von IDC16 ,

Ab einem IQ von 130, den etwa 2% der gesamten Menschheit haben, gilt man als hochbegabt.

Kommentar von Chefelektriker ,

Und, macht Dich das zu was besonderen?

Nein, nur wenn man es umsetzen kann oder will.

Antwort
von FeeGoToCof, 67

Aha...

Kommentar von LangeweileLeben ,

????

Kommentar von FeeGoToCof ,

Und Du bist Dir also sicher, bezüglich Deines IQ?!

Lass` es doch gut sein. Wie viele Fragen sollen noch gestellt werden?

Im Grunde ist dies auch eine Diskussionsfrage und keine Frage, die auf eine Antwort abzielt - demnach ist sie hier deplatziert.

Kommentar von LangeweileLeben ,

Wieso sollt eine Diskussionsfrage nicht hier hin? Klar kann die auch hier hin!

Kommentar von FeeGoToCof ,

Nein, dazu gibt es Foren...

Kommentar von IDC16 ,

Andererseits sähe es hier aber leer aus, wenn nur Fragen gestellt würden, die auf eine Antwort abzielen...

Kommentar von einfachichseinn ,

@ Langweile Leben: ließ mal die Richtlinien von Gf, dass weißt du, wieso solche Fragen hier nicht hingehören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten