Frage von jimmmm, 163

Wieso denken Serben immer noch, dass das Kosovo ein Teil von Serbien ist?

Ich check nie, warum Serben sagen müssen, das ist ein Teil von uns und so.

Z.B hat Serbien heute zu den Serben gesagt, sie sollen die kosovarische Nationalhymne nicht anhören oder so.

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Politik, 41

Da sind die Serben mit ihrer Meinung ja nicht ganz alleine. Knapp die Hälfte aller UN-Mitgliedsstaaten hat das Kosovo als eigenständigen Staat nicht anerkannt.

Die Gründe dafür liegen wohl in der von der NATO herbeigebombten Abspaltung von Serbien, der dort herrschenden albanischen Mafia, die sich Regierung nennt, der Diskriminierung der dort lebenden Serben und vor allem der ohne NATO-Hilfe unmöglichen Ausübung der Staatsgewalt dort. Von der Tatsache, dass das Kosovo die ärmste Region Europas ist, ohne EU-Alimentierung nicht existieren könnte und seine "Landeskinder" in Massen vor der Not dort fliehen ganz zu schweigen.

Das Kosovo ist ein künstliches Gebilde, das eigenständig gar nicht existieren könnte und nur durch massive Hilfe von EU und USA als Protektorat den Schein eines Staatsgebildes wahrt.

Kommentar von Zekbash ,

Diskriminierung der Serben ?? Welchem Jahr lebst du ?
Serben haben in Kosovo genau die gleichen Rechte wie Albaner.
Und erzähl mir nix von irgendwelchen Wikipedia oder sonst was berichten ich bin selber Albaner und komme aus einer Stadt in Kosovo in denen serben und Albaner friedlich miteinander leben.

Hört doch einfach mal auf alles so zu verschlimmern seit froh das es keine Gewalt mehr im Balkan gibt!!!

Antwort
von Turankoc, 66

Weil das eine Region in Serbien ist/war.
Die Unabhängigkeit wurde von vielen noch nicht anerkannt. Einschließlich Serbien. Denn durch die Anerkennung würden Sie Land verlieren.

Antwort
von 1988Ritter, 77

Nur weil ein Eigentumsanspruch zweifelhaft gemacht worden ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig die Aufgabe des Anspruchs.

Meine Familie besitzt auch nach wie vor die Grundbücher von derzeit besetzten Gebieten in Schlesien. Den Anspruch auf Rückgabe haben wir auch nicht aufgegeben.

Kommentar von RipeClown ,

"Besetzten Gebieten"

Oh man. Nur der rechte Zweig spricht noch von einer Besetzung.

Diese Gebiete gehörten zum 3 Reich das nicht mehr existiert.

Somit sind diese Gebiete nicht besetzt.

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Land, das diese Gebiete nie besaß. Das 3 reich ja. Deutschland nein.

Kommentar von 1988Ritter ,

Aha....bitte nochmals geschichtlich nachforschen. Die deutschen Ostgebiete gehörten zu Deutschland zu einem Zeitpunkt, wo es noch gar kein "drittes Reich" gab.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Dass die Vereinbarungen des Zwei-Plus-Vier-Vertrages nicht in Stein gemeißelt sind, dürfte vor dem Hintergrund historischer Erfahrung und eines sehr dominanten ökonomischen Auftreten Deutschland in Ost- und Südosteuropa zu erwarten sein. Hierzu reicht die Ausübung der informellen Herrschaft (60% des polnischen Lebensmittel-Umsatzes gehen in deutsche Betriebe).

Dass dabei die Ansprüche von etwas putzigen und aus der Zeit gefallenen Ewig-Vertriebenen nicht unbedingt erste Priorität haben, dürfte selbst den einfachsten Gemütern klar sein. Außerdem löst sich das Problem glücklicherweise biologisch.

Kommentar von voayager ,

Schlesien ist nicht besetzt, war nie Teil der alten BRD und nie Teil vom Gesamtdeutschland. Zudem hatte die SPD unter Brandt die ehemaligen Ostgebiete als Teil Polens anerkannt.

Kommentar von 1988Ritter ,

Wenn die BRD in den Grundgesetzen die Meinungsfreiheit verankert, dann muss die BRD auch in Kauf nehmen, dass 6 Millionen Schlesier weder die völkerrechtswidrige Vertreibung durch die Polen, noch den Verrat und den Verkauf durch Brandt anerkennen.

Antwort
von Michele47, 31

Das ist zwar keine gute Antwort, aber eine gute Zusatzfrage:

Wieso denken viele Österreicher immer noch, dass Südtirol eigentlich ein Teil von Österreich sei?

Kommentar von Horus737 ,

Österreich hat im Gegensatz zu Serbien Südtirol offiziell als TEil Italiens anerkannt

Antwort
von HOSCHMOSCH, 68

weil für die serben der kosovo den geburtsort ihrer nation darstellt.

Antwort
von Zekbash, 13

Keine Ahnung.... jeder strebt Frieden an, bis auf Serbien

Nationalismus macht und hat schon immer den Balkan kaputt gemacht...

Anstatt an seine eigenen Kindern mal nachzudenken, gibt es Politiker auf beiden Seiten die das volk zu aufheizen mit ihrem künstlichen Patriotismus, dass wir das volk,  uns nur noch hassen und sie, die Politiker  schön ihr Profit machen.

Naja hoffe das kein Krieg mehr ausbricht...
Frieden für alle ✌🏼️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten