Frage von kikiwolfgirl, 147

Wieso denken Erwachsene immer das sie mehr wissen als wir Kinder?

Antwort
von autmsen, 8

Naja So Pauschalisierungen gewöhne Dir bitte ab. Wir Menschen sind wie Du selbst bemängelst mit Deiner Frage keine Maschinen die in Schablonen gesteckt gehören. Das ist respektlos. 

Und ja: Daraus folgt logisch dass es respektlos den Kindern gegenüber ist davon auszugehen dass sie immer weniger wissen. 

Zudem ist es für mich keine Umgangsbasis. Abhängig vom Entwicklungsstand. Denn nur dieser ermöglicht die Welt verstehen zu können. 

Ich gebe Dir ein Beispiel: 

Erst in der Pubertät entwickeln sich Kinder zu geschlechtsreifen Menschen. Das dauert so bis zum 24. Lebensjahr. Denn ja: Die Natur fragt nicht nach unseren Vorstellungen. Sie hat uns so gemacht wie wir sind. 

24 ist natürlich hier lediglich der Mittelwert. Abweichungen verstehen sich da von selbst. 

Nun erlebst Du also immer wieder dass das Thema Sex bei den Erwachsenen offensichtlich eine große Rolle spielt. Du wirst ja sicherlich auch ständig damit zugemüllt. 

Du erlebst dass Du auch daran Interesse entwickelst. 

Hast Du nun Eltern die sich mit menschlicher Entwicklung beschäftigt haben um angemessen für Dich da sein zu können dann versteht es sich für Dich von selbst dass Du mit ihnen darüber das Gespräch suchst. Oder, noch besser, dass Deine Eltern dafür gesorgt haben dass Du eine erwachsene Person so gut kennst dass Du Dich an diese wendest. 

So. Und dann findet ein Gespräch auf Augenhöhe statt. Auf Augenhöhe bedeutet dann aber ganz bestimmt auch dass Deine tatsächliche bisherige Entwicklung berücksichtigt wird. Entsprechend wird Dir erklärt warum es in Deinem Alter noch sehr sinnfrei ist damit anfangen zu wollen. 

Fragst Du aber hier danach ob Du nun sollst oder nicht und nennst Dein Alter

wird Dir die Mehrheit der Antwortenden erklären Du seist jetzt aber nun wirklich alt genug. Wenn Du Glück hast werden Dir hier noch Verhütungsmittel genannt. Bist Du weiblich wird Dir in der Regel nicht mal zur Gebärmutterhalsimpfung geraten. Obwohl sie wirklich sehr ratsam ist. 

Auf Augenhöhe wird es nicht nur ein Gespräch geben sondern viele. Es werden Dir womöglich Filme empfohlen, Du erfährst von den vielen tollen Antworten von Doktor Sommer. ....

Denn Du kannst manches Wissen noch gar nicht haben. Und Du kannst Dich nicht auf allen verbreiteten Müll zum Thema verlassen. 

Auf Augenhöhe wird sich die erwachsene Person erinnern wie sie diese Zeit erlebt hat. Und ihre Erfahrungen dazu mit Dir teilen. So wirst Du erleben können wie manche Aktion in Deinem Alter sich auf das Leben später auswirkte. Schlau genug bist Du ganz sicher um dann eigene Schlüsse ziehen zu können. 

Ist jetzt nur ein Beispiel. Kannst Du bei einem anderen Thema - von mir aus Technik - umdrehen. 

Aber gut: Eltern sind auch keine Götter. Sie können nur geben Was ihnen gegeben wurde und wo sie dran kommen konnten aufgrund ihres vorhandenen Wissens. 

Und, nicht ganz unwesentlich: Erwachsene haben so ihren eigenen Stress. Da scheinen sie nur gedankenlos vor dem TV zu sitzen. Tatsächlich holen sie Luft nach einem anstrengenden Tag. Fragst Du sie dann mögen sie Dich einfach abwimmeln. Weil sie nicht gelernt haben einfach zu sagen: 

Du, ich bin totmüde. Können wir darüber reden wenn ich wach bin und aufnahmefähig?

Antwort
von TorDerSchatten, 44

Weil wir mehr Lebenszeit zur Verfügung hatten, um Wissen anzusammeln und auch mehr Lebenserfahrung bzw. Weisheit, weil viele Dinge, die Kinder neu erleben, für Erwachsene einfach Routine sind.

In technischen Dingen finde ich Kinder fantastisch, da sie sich in Blitzgeschwindigkeit in elektronische Medien und Geräte einfinden und das erklären und programmieren können.

Mein Sohn hat unseren Router auf digitale Telefonie umgestellt und ich stand nur daneben und konnte entspannen.

Für die Widrigkeiten des täglichen Lebens und im zwischenmenschlichen Bereich greift auf die Erfahrung der Älteren zurück - und was das Technische betrifft oder PC-Probleme oder Handy-Probleme, da seid Ihr Jüngeren einfach top!

Ich denke, wir ergänzen uns.

Kommentar von kikiwolfgirl ,

du weißt schon das ich 12 bin ne? ich habe nur verstanden das wir alle viel wissen haben

Kommentar von TorDerSchatten ,

Auch ein 12jähriges Kind sollte klar formulierten Sätzen logisch folgen können. Bitte lese meine Antwort nochmal in Ruhe und dann denke darüber nach.

Das traue ich dir zu! Nur Mut.

Antwort
von kiniro, 11

Woher weißt du, was Erwachsene immer denken?

Ich bin seit über 35 Jahren volljährig - und weiß nicht immer alles besser.
Habe auch keine Probleme damit, das zuzugeben.

Ich stehe zu meinen Lücken.

Wenn du noch ein konkretes Beispiel hättest, fände ich das sehr nett.

Antwort
von zersteut, 44

Durch ihre Lebenserfahrung und geistige Reife ist es tatsächlich manchmal so, dass sie mehr Wissen und dann auch noch Recht haben!

Trotzdem sollte man Kinder immer ernst nehmen und ihnen zu hören    

Kommentar von kikiwolfgirl ,

DANKESCHÖN! ENDLICH EINER DER WEIß WAS ICH MEINE!

Antwort
von kikiwolfgirl, 55

Ihr diskutiert immer rum wenn wir recht haben -.- und vlt meine ich ja erwachsene wie :18 jahre alt stellt euch vor ich wäre 17 hättet ihr dann mehr erlebt?

Antwort
von Dontknow0815, 46

Warum denken Kinder immer sie währen schlauer als ihr Eltern?

Erwachsene haben die Zeit als Kind schon durch und haben auch genug Erfahrung im selbst ihr Leben in den Griff zu bekommen.

Ich lese hier oft sowas wie warum kaufen Sie mir kein Pferd usw. Da spielen auch mehrere Aspekte außer dass reine wollen eine Rolle. Auch mehr als man als Kind bedenkt. Und ja Kind ist man auch noch wenn man 18 ist.

Kommentar von kikiwolfgirl ,

in der regel ist man mit 18 erwachsen und ich habe ja nicht von meinen Eltern gesprochen sondern generell von erwachsenen

Antwort
von diroda, 25

Weil sie mehr Wissen/Lebenserfahrung haben.

Antwort
von SasuSasu, 24

Früher hat mich meine Mutter mit ihren Meinungen und Weisheiten, die meistens so gar nicht meine waren, sehr aufgeregt :D aber je älter ich wäre versteh ich was sie gemeint hat haha. Aber die Genugtuung geb ich ihr nicht xD

Kommentar von TorDerSchatten ,

Dann nimm sie wenigstens mal sponten in den Arm oder bring ihr Blumen vom Discounter für 1,99 mit... ;)

Antwort
von Hunkpapa, 15

Weil Erwachsene meinen, dass sie mehr Erfahrungen hätten als Kinder. Tatsache ist aber nur, dass sie andere Erfahrungen gemacht haben als die heutigen Kinder. Deswegen irren sie sich, wenn sie meinen, sie wüßten mehr als Kinder

Antwort
von wolfram0815, 11

Weißt du mehr wie deine Eltern?

Kommentar von kikiwolfgirl ,

öfters als nur manchmal aber nicht immer und die sagen mir ja auch nicht ob ich recht habe oder nicht ^^

Kommentar von wolfram0815 ,

Du weißt ganz sicher in einem oder mehreren Bereichen mehr wie deine Eltern. In der Summe allerdings wirst du deine Eltern nicht toppen können. Vorerst sicher nicht.

Ansonsten wäre es recht merkwürdig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community