Frage von BFGermany, 29

Wieso denke ich alle hassen mich? Werdet ihr auch so behandelt (Umfrage gibt es dazu)?

Wie die Frage bereits sagt: Wieso denke ich alle hassen mich?! Alle Ignorieren mich,wobei ich sehr nett bin. Ich tue wirklich alles um nur einpaarFreunde zu haben! Ich bin auch nicht übergewichtig! Ich bin nur "ihr Freund" wenn die Geld brauchen oder schnell die Hausaufgaben abschreiben müssen. Ne einzige Freundin habe ich, kann es an ihr liegen,dass ich keine Freunde habe?!
Meine Freundin: - Übergewichtig - "dumm" (Also nicht schlau aber auch nicht dumm!) - Humorvoll - Beste Freundin die es je gab!

Dabei bin ich froh, dass ich wenigstens eine Freundin habe, die mir vertraut und ich ihr! Einfach die beste!

-BFGermany

Antwort
von Woropa, 22
Nein

Das die anderen dich mies behandeln, könnte leider wirklich an deiner Freundin liegen. Sie ist nicht sehr beliebt und vermutlich versteht keiner, das du mit ihr befreundet bist. Die anderen verstehen deine Freundschaft mit diesem Mädchen nicht und finden dich deshalb womöglich merkwürdig. Vielleicht haben sie auch Angst, das sie, wenn sie mit dir befreundet sind, öfter was mit ihr zusammen machen müssen und das wollen sie nicht. 

Antwort
von DepriBeutel, 28
Vielleicht

Also, soweit ich es verstehe, hast du zwei unterschiedliche "Probleme"

1.) Du denkst, dass du von allen gehasst wirst.

2.) Du findest, dass du zu wenig Freunde hast.

Ehrlich gesagt verstehe ich deine Argumentation nicht so ganz. Wie kannst du davon ausgehen, dass ein Mensch potenziell deswegen gemieden oder sogar gehasst wird, übergewichtig zu sein? Das wird wohl in den wenigstens Fällen ein Grund dafür sein, eher charakterliche Eigenschaften. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du wirklich von allen "gehasst" werden kannst, nur weil sich aus deinen Nettigkeiten anderen gegenüber keine Freundschaften entwickeln. In Wirklichkeit hat kaum ein Mensch mehr als 3 wirkliche Freunde, man besitzt hauptsächlich sogenannte Zweck-Freundschaften. Und diese scheinst du ja auch zu besitzen. Ich denke auch, dass es dir vielleicht auch einfach so vorkommt, von "allen" ignoriert zu werden. Du solltest da vielleicht nicht so viel darüber nachdenken. Ich meine, du hast schließlich deine beste Freundin als wirklich "wahre" Freundin, auf die du dich verlassen kannst, also wieso brauchst du noch wen? Und die Freundschaft mit dieser hat sich bestimmt auch wie von selbst entwickelt, ohne dass du groß darüber nachgedacht hast, also wieso jetzt so viel nachdenken?

Antwort
von feminam, 29
Ich fühle mich wie du und viele andere!

Die Leute benutzen sich nur gegenseitig, das ist auch die Erfahrung, die ich mein Leben lang gemacht habe. Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf. Wenn 1, 2 oder gar 3 Freundinnen benennen kann, dann ist dies ein Segen. Wir leben leider in einer beziehungsgestörten und narzisstischen Gesellschaft...

Kommentar von fremdgebinde ,

Jeder beschimpft die Gesellschaft,aber verändern tut sich nichts... Trotzdem wahr!

Kommentar von feminam ,

Nein, nicht jeder schimpft. Für viele Menschen ist dieses Modell völlig in Ordnung. Hat allerdings wenig damit zu tun, was uns als Mensch ausmachen könnte.

Antwort
von Helfelf, 15
Ich will neue Schuhe!

Will ich wirklich… Meine sind schon echt alt :(


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community