Frage von xXMoffelXx, 52

Wieso denk ich so sachlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon2, 23

Beispiele?

Kommentar von xXMoffelXx ,

Oh tut mir leid aber ich bin neu hier und irgendwie wurde meine frage nicht mit abgedchickt also mach ichs jz kurz: also wenn z.B. in der zeitung steht dass 20 menschen bei einem zugunglück gestorben sind dann denk ich mir einfach so ja is doch egal die menschen spielen so eine kleine und unbedeutende rolle in diesem riesengroßen universum da macht es doch keinen unterschied ob jetzt 8 milliarden menschen auf so einem kleinen planten in so einem großen universum leben oder gar keiner
Und das is dann immer so doof wenn sowas in der zeitung steht und ich einfach kein mitleid oder ähnliches habe... Das soll jetzt auch nich bitter klingen... Ich weiß auch nicht... Sorry dass ich die frage jetzt als kommentar geschrieben habe :-)

Kommentar von Mignon2 ,

Wenn man selbst nicht betroffen ist, ist es leicht, emotionalen Abstand zu bewahren. Das geht fast allen Menschen so ist völlig normal.

Wenn ein Eltern- oder Geschwisterteil oder ein anderer Mensch, den du sehr lieb hast, betroffen wäre, würdest du ganz anders reagieren. Auch das wäre völlig normal.

Mache dir also keine Sorgen. Alles ist völlig im grünen Bereich! :-)

Kommentar von xXMoffelXx ,

Ok dann ist ja gut dankeschön :))

Kommentar von Mignon2 ,

Sehr gerne! :-)

Antwort
von Nadelwald75, 22

Vielleicht denkst du, dass Gefühle keine Erkenntnismöglichkeit sind.

Antwort
von Becca22, 11

Das musst du schon ausführlicher erklären wie du das meinst, aber ich schätze auf das wieso können wir dir auch keine Antwort geben…
Entweder bist du einfach so veranlagt oder du warst zB nicht immer so aber irgendwas ist passiert seitdem du dir das angewöhnt hast oder du denkst nur dass du so sachlich denkst, weil man sich selbst immer anderst wahrnimmt

Kommentar von xXMoffelXx ,

Oh tut mir leid aber ich bin neu hier und irgendwie wurde meine frage nicht mit abgedchickt also mach ichs jz kurz: also wenn z.B. in der zeitung steht dass 20 menschen bei einem zugunglück gestorben sind dann denk ich mir einfach so ja is doch egal die menschen spielen so eine kleine und unbedeutende rolle in diesem riesengroßen universum da macht es doch keinen unterschied ob jetzt 8 milliarden menschen auf so einem kleinen planten in so einem so großen universum leben oder gar keiner
Und das is dann immer so doof wenn sowas in der zeitung steht und ich einfach kein mitleid oder ähnliches habe... Das soll jetzt auch nich bitter klingen... Ich weiß auch nicht... Sorry dass ich die frage jetzt als kommentar geschrieben habe :-)

Kommentar von Becca22 ,

Okay also… das ist (meiner Meinung nach) nicht 'sachlich' (ist doch egal, diese paar Menschen ist nämlich nicht sachlich, sachlich wäre einfach nur zu akzeptieren dass es passiert ist)
Außerdem habe ich jetzt auch kein direktes Mitleid bei Flugzeugabstürzen… Und ich denke das liegt einfach daran, dass wir das nicht nachvollziehen können! Das gleiche bei den Flüchtlingen. Ich denke die meisten von uns können sich einfach nicht vorstellen was Betroffene/ Angehörige durchmachen müssen, wenn sie es nicht selbst (mit)erlebt haben und ich denke auch, dass das eine Art Selbstschutzmechanismus ist… :)

Kommentar von xXMoffelXx ,

Ok danke für deine antwort:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten