Frage von Kiteneg, 314

Wieso darf man nicht an beispielsweise einen rosa Elefanten glauben, der die Menschheit mit einem Niesen erschaffen hat?

Oder irgendetwas anderes absurdes? Das alles ist genau so wenig bewiesen wie Gott oder Allah, trotzdem wird sowas von der Gesellschaft nicht ernst genommen. Nur weil es kein Buch darüber gibt?

Antwort
von Accountowner08, 88

Im gegenteil: man darf glauben, was man will, auch an einen rosa Elephanten, der die Welt durch sein Niessen erschaffen hat.

Das ist die Glaubens- und Gewissensfreiheit.

Ob andere Leute das dann gescheit finden ist wieder eine andere Frage. Denn die Glaubensfreiheit beinhaltet auch, dass man glauben darf, dass das, was andere glauben, Blödsinn ist.

Antwort
von RonnyFunk, 2

Du darfst ruhig an alles mögliche glauben. Kann Dir keiner verbieten.

Allerdings kannst Du nicht verlangen, dass man Deine Religion anerkennt und ebenso könnte es auch passieren, dass sich Religionsanhänger von Dir verspottet fühlen.

Antwort
von Giustolisi, 108

Der Glaube an rosa Elefanten ist hier nur nicht so populär, aber gleichermaßen plausibel.
In anderen Ländern sieht das anders aus, so wird der hinduistische Elefantengott Ganesha auch gelegentlich mit rosa Haut dargestellt.
In Indien gilt der Glaube an ihn nicht als absurd. Hindus finden aber oft unsichtbare Götter besonders absurd.

Unterm Strich kann man ein beliebiges Fantasiewesen erfinden und ihm alle denkbaren und undenkbaren Eigenschaften andichten. Die Existenz dieses Fantasiewesens ist nicht unwahrscheinlicher als die anderer Fantasiewesen, zum Beispiel diverser Götter.

Hat ein Mensch eine Wahnvorstellung, nennt man ihn verrückt. Teilen viele Menschen diese Wahnvorstellung, nennt man sie religiös. 

Antwort
von Baoshan, 92

Du bist schlicht 2000 jahre zu spät dran. Heute haben Menschen mehr wissen, daher kann der rosa Elephant nicht mehr überzeugen und diejenigen, die noch an übernatürliches glauben haben ihr Produkt bereits gefunden bzw. Es wurde ihnen von klein auf eingetrichtert.

Antwort
von Dxmklvw, 6

Egal, wie absurd es ist, man findet auch dafür jede Menge Anhänger, wenn man außerdem behauptet, daß jeder, der es glaubt, in einem mysteriösen Jenseits ewig leben wird, und daß jeder, der es nicht glaubt, unausweichlich in die Hölle kommt.

Das Rezept ist einfach:

Angst macht dämlich, und Urängste kennen keine Vernunft.

Antwort
von DieVierundIch, 36

Natürlich darfst du an das Glauben. Nur leider haben vor allem religiöse Menschen oft Probleme neue Religionen ernst zu nehmen, als Anhänger der grossen Vier Götter kenne ich das.

Schlussendlich hast du schon Recht unwahrscheinlicher als der biblischer  und der Islamische Gott ist dein Elefant aber nicht. 

Antwort
von Eselspur, 94

Du darfst an rosa Elefanten glauben. - Um aber ernst genommen zu werden musst du deinen Glauben auch ernsthaft leben.

Kommentar von Giustolisi ,

Viele Hindus leben ernsthaft den Glauben an den Elefantengott Ganesha, der gelegentlich mit rosa Haut dargestellt wird.

Antwort
von Andrastor, 24

Nicht weil es kein Buch darüber gibt, sondern weil die Indoktrination dahinter fehlt, die Tradition, sowie Feste und Bräuche.

Glauben darfst du woran du willst, aber ohne einem entsprechendem System wird dieser Glaube ständig belächelt und nicht ernst genommen werden. Die Menschen glauben nur an ihre jeweiligen Religionen weil sie gelernt haben dass das eine gute Sache wäre.

Antwort
von nobytree2, 17

Allah ist meines Wissens arabisch und heißt Gott.

Die Gesellschaft ist jetzt nicht unbedingt der Maßstab. Aber der Gottesglaube hat etwas weitaus tieferes als eine bloße Erfindung, insbesondere hält er sich auch dann, wenn die Quantenphysik bzw. gewisse Ableitungen aus ihr die Möglichkeit der Entstehung der Galaxis aus dem Nichts postulieren (Lawrence Krauss).

Denn der Glaube ist eine moralische Entscheidung.

Antwort
von VeryBestAnswers, 142

Es gibt doch ein Buch darüber, das ich nebenbei bemerkt sehr gut finde :)

Es wird nicht ernst genommen, da es nur ein Gedankenexperiment ist.

Antwort
von Eisfuchs0, 107

Nun, du darfst daran glauben.

Ob du allerdings andere Menschen davon überzeugen kannst, ist eine andere Frage.

Religionsstifter oder Propheten sind meist sehr charismatische Personen, die eine besondere Wirkung auf andere Menschen haben.

Kommentar von Laestigter ,

Oder auf sechsjährige Kinder...

Kommentar von Eisfuchs0 ,

Klar, das auch.

Antwort
von piobar, 87

Es gibt im Japanischen die Sizu-Götter - ich weiß nicht wie man die schreibt.

Alles was existiert hat einen eigenen Gott an den man glauben und beten kann.

Beispiel: Bitte lieber Auto Gott, lasse mich meine Fahrprüfung bestehen...

Das was du Fragst lässt sich wie folgt beantworten: Die Religionen bieten sich einen Schwanzvergleich.

Kommentar von Garfield0001 ,

ja. leider. ich finde es cool wenn ich einen Gott habe, den ich um ALLES bitten kann.

Kommentar von danhof ,

Dann lern Jesus kennen.

Kommentar von piobar ,

Religion und Glaube kann so einfach sein. Geht es dir darum eine bereits bestehende Religion anzuschließen, dann kannst du ein Jesuit werden - als Beispiel. Wenn du aber gern deine eigene Vorstellung hast dann mache dir selbst dein eigenen Glauben und verwende Geister als Got oder Götter...

Antwort
von priesterlein, 90

Klar kannst du, wenn der Elefant dich davon überzeugt hat.

Antwort
von RobinsonCruesoe, 7

Wer sollte Dir das verbieten? Nur zu...

Antwort
von tryanswer, 112

Wer verbietet dir denn daran zu glauben?

Kommentar von Kiteneg ,

Die Gesellschaft. Anders als wenn ich sage dass ich an Allah glaube. Das ist völlig legitim komischerweise.

Kommentar von Hefti15 ,

Dann bist du eben ein schwacher Mensch. Sowohl das Christentum als auch der Islam haben sich ja weltweit ausgebreitet. Teilweise unter Zwang aber überwiegend aufgrund dessen, dass sie die Menschen überzeugen konnten.

Nehme man die Anfänge des Christentum.... Da sind wenige in die "Welt" herausgegangen und konnten viele Menschen überzeugen bzw. neue Gemeinden gründen....

Und es stimmt einfach nicht, dass die Gesellschaft dir "verbietet" an etwas zu glauben. Das Problem wir vielmehr sein, dass du eben nicht bestehen kannst, wenn dein "Glaube" hinterfragt wird.

Kommentar von tryanswer ,

Da hier Glaubensfreiheit herrscht, gesteht dir die Gesellschaft auch zu an deinen rosa Elefanten zu glauben. Ob du damit ernst genommen wirst, ist eine andere Frage - aber das erklärt sich von selber.

Kommentar von Garfield0001 ,

und ... es gibt noch so etwas wie Satzzeichen. An die glaube ich auch. liest sich nämlich viel besser

Antwort
von Viktor1, 26
Wieso darf man nicht....

Was ist das für eine bescheuerte Unterstellung ?
Man darf doch auch solche blöden Fragen stellen. Bring mal Belege wo dies verboten ist. Kommst dir wohl ziemlich schlau vor. Aber auch Dummheit ist hier nicht verboten.
Akzeptanz kannst du aber von der Gesellschaft nicht erwarten.

Antwort
von Almalexian, 116

Wie kommst du darauf dass du das nicht glauben dürftest? Du kannst glauben was du willst.

Kommentar von Kiteneg ,

Aber jeder würde mir den vogel zeigen in dem fall. Es geht darum was von der Gesellschaft akzeptiert wird.

Kommentar von Almalexian ,

Weil die meisten anderen nunmal nicht daran glauben. Und dass du das absurd nennst zeigt ja schon dass du das selbst nicht tust. Also wo ist dein Problem?

Antwort
von Kodringer, 99

Sicher darfst du daran glauben. Offiziell geht das aber schwerer, siehe Kirche des fliegenden Spaghettimonsters.

Kommentar von Garfield0001 ,

wenn es IHR Glaube ist, ist es doch offiziell. Nur das sie wiederum niemanden zwingen kann, das gleiche zu glauben

Antwort
von josef050153, 6

Kein Gesetz in Mitteleuropa verbietet das, wenn man mal vom Islamischen Staat & Co. absieht.

Selbst wenn du eine Coca-Cola-Flasche anbetest darf niemand etwas dagegen haben.

Antwort
von Copyyy, 90

Weil es neu für die Gesellschaft ist. Such mal bei google nach Kirche des fliegenden Spaghettimonsters, ist interessant

Antwort
von gromio, 39

Ach Kiteneg........

natürlich darfst Du an den rosa Elefanten glauben.......aber mal ehrlich, was soll diese infantile Frage?

Bezweifelst Du bspw. die Existenz von Einstein oder Darwin? Nein? Warum nicht? Hast Du die beiden jemals persönlich getroffen? Ach, die sind schon tot!?

Nun woher weißt Du definitiv, dass Einstein und Darwin wirklich gelebt haben? Hmm? Weil die Beiden der Menschheit etwas hinterlassen haben. Oder nicht? Davon haben die Menschen heute noch etwas.......so ist es, oder nicht?

Siehst Du, genau so ist es mit Deinem Rosa Elefanten oder GOTT: Du wirst deren Existenz aus dem ableiten können, was diese Beiden uns hinterlassen haben. Augen auf, Du wirst es verstehen.

cheerio.

Antwort
von Laestigter, 58

Warum nicht, wäre auch nicht verlogener als die anderen Geschichten - muss sich nur noch verbreiten, dann hat es eine Chance, weltweit anerkannt zu werden.

Je mehr dran glauben, umso mehr verbreitet es sich...

Kommentar von Garfield0001 ,

erläutere mal die "anderen Lügen". ich meine aber zb nicht, was die Kirche und andere draus gemacht haben, sondern das, was zb tatsächlich in der Bibel steht.

Kommentar von Laestigter ,

Die Bibel ist von Kirchenvertretern übersetzt und zusammengeschrieben worden, da gibt es nichts anderes..

Kennst du etwa die Originalfassung, also die wo die Geschichten der einzelnen Berichterstatter zusammenpassen und sich nicht teilweise total wiedersprechen? (Beispiel Kreuzigung: Wo war da Maria? bei dem einen Laberer stand sie am Fuße des Kreuzes, beim anderen Laberer schaute sie von einem entfernten Hügel zu - wie verlogen und widersprüchlich ist das denn? - wie viele verschiedene Varianten gibts von der "Auferstehung", also die Szene am leeren Grab, Was blieb übrig beim großen Fressen von den Fischen und Broten?) Und so weiter

Lauter widersprüchliche Erzählungen, die zeigen, wie verlogen das Pack das zusammengeschrieben hat...

Kommentar von danhof ,

Da ist nichts verlogen. Lesen und Verstehen. Das reicht.

Kommentar von Laestigter ,

Dann erklär doch, warum der eine was widersprüchliches vom anderen schreibt - einer von Beiden lügt, das erkennt (versteht) sogar ein kleines Kind, deshalb wird meist auch der Lieblingsspeichellecker vorgelesen.

Eine Erklärung zu den oben genannten Unstimmigkeiten hast du nicht, da drückst du dich schlicht und einfach!

Ich finde es schade, dass deine gehirnwäsche so erfolgreich war - bei mir  dauerte diese nur 19 Jahre (abis Ich endlich von Zuhause raus konnte) aber das Vater Unser kann Ich 35 Jahre später immernoch fehlerfrei aufsagen, auch meine Gehirnwäsche werde Ich nicht mehr los, deshalb kann Ich verstehen, was die Sekte mit dir angestellt hat...

Kommentar von danhof ,

Ich schreibe deshalb so kurz, weil ich im Urlaub bin und kein Zugang zu einer ordentlichen Tastatur habe. Gehirnwäsche... wie mag das bei mir gewesen sein, der erst mit über 30 Jahren Christ geworden ist und vorher Agnostiker war?

Antwort
von DieSchiiten, 13

Gott und Allah sind gleich. Allah ist die Definition für Gott.

Warum sollte man an etwas glauben wofür es keine Beweise gibt? Bring mir einen Beweis für deinen rosa Elefanten.

Kommentar von gromio ,

ALLAH ist ein Titel, arabisch, bedeutet GOTT.

Allah ist keine DEFINITON für GOTT.

Denn GOTT hat sich selbst definiert - nicht im Koran, sondern in der Bibel.

Kommentar von DieSchiiten ,

Wie hat sich Gott in der Bibel definiert? Etwa anders als im Koran? Willst du mir etwa sagen, dass Gott und Allah nicht gleich sind?

Kommentar von danhof ,

Jo, so ist es

Kommentar von gromio ,

Ich will nicht sagen, dass ALLAH und GOTT gleich sind, denn sowohl Christen, Juden als auch Muslime glauben, das es NUR EINEN GOTT gibt.

GOTT hat sich in der Bibel definiert, 2. Buch Mose Kapitel 3, Verse 13 und 14. Kurzer aber prägnanter "Name". 

Ob Muslime und Christen an denselben GOTT glauben, nun das ist eine andere Frage, die wir HIER sicher NICHT klären können.

cheerio.

Kommentar von DieSchiiten ,

Die arabische Christen glauben an Allah

Antwort
von Richard30, 40

Du darfst an sowas glauben, du darfst glauben woran du willst, du darfst auch en eigene Religion gründen.

Es verbieted dir niemand. Und wenn du meinst "Aber das Umfeld wird mich für Verrückt halten und mich für wehniger Intelligent" Das glauben die Leute auch von Christen. Vll hälst du auch mich für wehniger Intelligent, weil ich an die Bibel glaube, wer weiss das schon.

Kommentar von Thorsten667 ,

Oder das liegt dann weniger an der Bibel ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten