Frage von ThomasAral, 24

Wieso darf Israel keine Siedlungen in Westbank und Gazastreifen bauen?

und tut es doch. Die Gebiete werden ja vollständig von Israel verwaltet. Jordanien hat den Anspruch auf die West Bank komplett aufgegeben. Also ist es doch folgerichtig dass Israel dort planen und bauen kann wie es ihnen gefällt. Aber immer wenn sie das tun führen sich die UN auf aber ohne was zu machen. Wie ist das zu verstehen ?

Antwort
von andre123, 14

Nun beide Gebiete sind völkerrechtswidrig von Israel besetzt.

Die Weltgemeinschaft toleriert die Besetzung durch Israel mit dem Argument, daß ein Rückzug aus diesen Gebieten die Sicherheit Israels gefährden würde. Von dort könnte womöglich Israel beschossen werden etc. 

Daher gibt es derzeit aufgrund des anhaltendem Nahost-Konfliktes nicht die Forderung der UNO die besetzten Gebiete zurückzugeben .

Später soll dies jedoch erfolgen, die unrechtmäßige völkerrechtswidrige Besetzung muss laut diversen UN Resulotionen aufgegeben werden, sobald die Sicherheitslage dies wieder zulässt. Baut man dort jedoch dauerhafte Siedlungen, zeigt Israel natürlich, daß es die UN.Beschlüsse  mißachtet und nicht vorhat dies irgendwann zu tun.

Antwort
von Ranzino, 24

Weils zu Palästina gehört und Israel Besatzer ist.  

Kommentar von ThomasAral ,

Palästina gibts ja nicht als eigenständigen Staat. Das gehört Israel. Die Verhandlungen mit der Rückgabe der West Bank fand auch nicht mit Palästinensern und Jordanien statt, sondern mit Israel und Jordanien.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten