Wieso darf ich anderen nicht sagen, dass sie zu dick sind?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mir gehts genauso... Das Problem ist, dass es sehr vielen Dünnen nachgesagt wird, sie seien oberflächlich/würden es wegen dem Schönheitsideal machen. Es gibt relativ viele dicke Menschen, deswegen wird sich für die eben stark gemacht. Dünne Menschen sind (oft) dichter am Ideal dran und deswegen bemitleidet sie kaum jemand, wodurch eben auch kaum jemand was dagegen sagt, wenn sich jemand über sie lustig macht.

(außerdem scheinen alle ja zu glauben, es wäre so leicht, etwas gegen sein Untergewicht zu unternehmen, "man muss ja nur essen")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt wahrscheinlich daran, dass das Schönheitsideal eher dünnen Leuten entspricht, als dicken Leuten. Deshalb ist man der Meinung, dünnen Leuten zu sagen, dass sie zu dünn sind wäre in Ordnung und dicken Leuten zu sagen, dass sie zu dick sind, wäre nicht in Ordnung. Schließlich wäre so gut wie jeder gerne dünn und da ist es eben weniger eine Beleidigung zu sagen "Du bist zu dünn", als zu sagen "Du bist zu dick." Dabei hat manchmal beides die gleichen Auswirkungen und ist keinesfalls gerechtfertigt...

Ich habe das gleiche Problem wie du - bin auch viel zu dünn und bekomme es täglich von jedem unter die Nase gerieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dir meisten Menschen denken dass wenn man dünn ist, es automatisch mit Gesundheit assoziieren, Dummheit eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, also es wird immernoch besser angesehen etwas zu dünn zu sein, als etwas zu dick.. Du würdest viel eher gemobbt werden, weil du zu viele Kilos hast. Es ist eben so, dass Dicksein für Leute schlimmer ist, als Dünnsein. Genau wissen, warum das so ist tue ich auch nicht.Solange es nicht krankhaft wird, sollte sowas aber eigentlich auch nicht allzu wichtig genommen werden. Nimm dir die Sprüche nicht so zu Herzen und stehe darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die Geschichte zu Übergewicht ist ja klar (Blaues Blut). Die Model Szene prägte hier den Gegensatz aber ist im Aspekte zum Blauen Blut mehr Soziales Engagement. Inhaltlich sind die Ausdrücke keine Beleidigung außer man wird auf Grund dessen Ausgegrenzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moralisch ist es sehr wohl vertretbar ..immerhin belasten die unser Gesundheitssystem ...genauso wie die Raucher etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrinzessinPinat
11.06.2016, 19:59

Ich sehe jetzt krankhaft dünn aus. Und Leute die etwas mehr drauf haben befinden sich noch im grünen Bereich. Und solchen Leuten zu sagen sie seien zu dünn oder dick ist eben nicht in Ordnung!

0

Ich weiß nicht, wie du darauf kommst. Beides gibt es häufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sind diese Personen nicht besser als Leute die Übergewichtige diskriminieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist meiner Meinung nach nicht in Ordnung, aber wahrscheinlich liegt es daran, dass dünn sein, ja eigentlich toll ist und zu dick eben nicht.

Aber natürlich ist es auch daneben jemanden als Stock, Knochengerippe oder sonst was zu bezeichnen, nur weil er eben sehr dünn ist.

Ich habe gerade 17kg abgenommen und jetzt gibt es Leute die mir eine Essstörung andichten wollen. So etwas ist eben auch nicht in Ordnung.

Unsere Gesellschaft ist schon komisch manchmal. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darfst du dass aber ob es denen gefällt ist ne andere frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung