Frage von Derka56, 133

Wieso darf ich als muslim nicht Prophet Muhammed (S.A.V) zeichnen?

Antwort
von OnkelSchorsch, 36

Darfst du. Habe gerade mal in deutschen Gesetzbüchern geschaut, da steht nichts dazu.

Habe auch im Koran geschaut - da steht auch nichts dazu.

Also darfst du den Mann malen, wenn es dir gefällt. Wird bzw wurde ja auch in islamischen Kulturen viel gezeichnet.

Dass heute islamistische Fanatiker ein koranwidriges Bilderverbot ausüben, ist wie gesagt koranwidrig und damit eine Sünde.

Anbei ein Bild Mohammeds aus dem Jahr 1436.

Kommentar von Rocker73 ,

Es gibt aber auch viele Bilder in denen Mohammed einen Schleier um sein Gesicht trägt, wahrscheinlich ist das eine außerhalb des Korans entwickelte "Respektzeichnung" da man nicht wusste wie Mohammed wirklich aussah, würde ich sagen.

LG

Kommentar von 3plus2 ,



Vllt wollte Mo. nicht, dass man Hörner sieht.

Antwort
von DerAlbo1912, 20

Du weisst nicht wie er aussieht wie willst du ihn dann zeichnen. ?
Lass es einfach
AlleYkum selam bruder

Antwort
von AbuAziz, 42

Bilderverbot im Islam - eigentlich das Verbot der Darstellung von einem Wesen, das eine Seele besitzt. Und unser Prophet Muhammad, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, gehört zu den Wesen, die eine Seele besitzen.

Es gibt dieses Bilderverbot nicht direkt im Koran, aber unser Prophet Muhammad, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, hat die Bilder mit beseelten Wesen ganz klar verboten.

Im Koran in Sure 48 Vers 17 steht:
Und den, der Allah und Seinem Gesandten gehorcht, wird Er in Gärten führen.

Deshalb müssen die Muslime auch Verboten und Geboten des letzten Propheten befolgen, wie sie zum Beispiel in diesen Hadithen überliefert sind:

1. Hadith „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, sagte:
‚Die am strengsten bestraften Leute am Tag der Auferstehung werden die
Bildschöpfer/Bildmacher (Al-Musawwiruun) sein.‘“ Überliefert bei Buchary und Muslim.

2.Hadith „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, sagte:
"Diejenigen, die diese Bilder (Suwar) machen werden am Tage der Auferstehung
bestraft und es wird ihnen gesagt: "Macht lebendig was ihr geschaffen habt." Buchary und Muslim

3. Hadith At-Tirmidhi berichtet in seinem Buch 'Al-Jaami' (Sunan at-Tirmidhi), dass: "Der Gesandte Allahs, allahs Segen und Heil seien auf ihm, den Besitz von Bildern (Suwar) im Haus verbot, er verbot auch das Herstellen von Bildern."

4. Hadith Muslim berichtet: „Die Engel gehen nicht in ein Haus, worin sich ein Hund oder Bild (Tamaathil) befindet."

Antwort
von telefonzellen, 51

weil der prophet nicht wollte das er stat Gott angebetet wird

Kommentar von Derka56 ,

Hast du eine Quelle dazu? 

Kommentar von Jogi57L ,

zeichnen ist zeichnen, und anbeten ist anbeten.

..oder ist es im Islam so, dass man das, was man zeichnet auch  anbetet ?

Antwort
von Rocker73, 94

Im Koran gibt es keine Stelle, die dies untersagt!

LG

Antwort
von 3plus2, 51

Ich mag bzw. will auch keine Bilder wo ich nicht gut aussehe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten