Frage von schottern, 72

Wieso darf die legitime syrische Regierung die US befreundete IS(gemäßigte IS) im eigenen Land nicht bekämpfen?

Es hat den Anschein, dass die Medien Partei ergreifen und deshalb an Ansehen verlieren und zunehmend durch unbefangene Internetmedien abgelöst werden. Wird der Vergleich angestellt Irak und Syrien, so berichten die Leitmedien völlig entgegengesetzt, obwohl in beiden Ländern der IS bekämpft wird. Dort wo Russland der legitimen Regierung hilft ist alles schlecht und dort wo die USA im Irak den IS bekämpft, ist alles richtig. Ist das nicht plumpe Propaganda?

Antwort
von Mojoi, 51

In der westlichen Welt hat niemand etwas dagegen, dass die syrische Assad-Regierung den IS bekämpft. Den Unterschied IS und gemäßigt IS höre ich in diesem Moment zum ersten Mal.

Uneinig ist man sich über die Bekämpfung der übrigen Oppositionsgruppen.

Und Empörung macht sich breit über die entweder vorsätzliche Bekämpfung der Zivilbevölkerung oder die allzu laxe Einstellung zu Kollateralschäden seitens der russischen Truppen.

Kommentar von zetra ,

Du machst hier den Spagat zwischen Wahrheit und Luege, allerdings dringt Einseitigkeit durch. Alle Parteien in Syrien masakrieren die Bevoelkerung, so ganz nebenbei.

Kommentar von Mojoi ,

So einen polemischen ScheiB brauchst du mir nicht vorwerfen.

Kommentar von zetra ,

Die Wahrheit kann unangenehm sein, bleibe objektiv und du brauchst nicht zu jammern.

Kommentar von JBEZorg ,

Empörung macht sich breit über die entweder vorsätzliche Bekämpfung der Zivilbevölkerung oder die allzu laxe Einstellung zu Kollateralschäden seitens der russischen Truppen.

Und du bleibst genau wie eure Lügenpresse Beweise für diese Verleumdung schuldig.

Kommentar von Mojoi ,

Nicht auf diesem Niveau. Hat der andere Stammtischpolemiker schon versucht.

Antwort
von Geraldianer, 16

Das mit dem "gemäßigten IS" erinnert mich an "ein bisschen schwanger". Diese Bezeichnung scheint eher von den üblichen Querfront-Wichteln zu stammen und von russischen Staatsmedien zu stammen.

Überwiegend kämpft das Assad-Regime nicht gegen den IS. Es gibt keine Verbindung der Aufständischen in Aleppo mit den IS. Nur mit islamistischen Kräften.

Westliche Medien müssen sogar auf die durch die UN festgestellte Folter und den mittlerweile ebenfalls nachgewiesenen Einsatz von Giftgas von Assads Truppen gegen die eigene Bevölkerung hinweisen. Ich finde das richtig.

http://www.unric.org/de/uno-schlagzeilen/27812-un-bericht-bestaetigt-giftgaseins...

Im Gegensatz zu der einseitigen Berichterstattung in der Verschwörungspresse fände ich es natürlich auch richtig, über ähnliche Vorwürfe gegen den Irak zu berichten. Bis jetzt ist davon aber nichts bekannt geworden.

Antwort
von rolle216, 2

Niemand hat etwas dagegen, dass Assad den IS bekämpft. Und seit wann ist der IS mit den USA befreundet? Das Problem mit Assad ist, dass er diktatorisch regiert und beim Kampf gegen die Rebellen (die im übrigen nicht nur aus dem IS bestehen) unglaublich hohe zivile Kollateralschäden in Kauf nimmt.

Mein Tipp: Wenn du wirklich unbefangene Internetmedien nutzen willst: Lass die Finger von Seiten, die im Zusammenhang mit RT Deutsch, dem Kopp-Verlag o.ä. stehen.

Antwort
von TUrabbIT, 18

Du hast zum Teil recht. Es ist nicht nur plumpe Propaganda sondern auch Wunschdenken und Illusionen sowie politische Strategie.

Ich denke meine Antwort zu einer ähnlichen Frage dürfte hier auch hilfreich sein:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-werden-die-eroberungen-von-aleppo-und-moss...


Dazu kommt, das die Irakische Regierung von uns gewollt ist, aber die meisten Weststaaten doch gerne Assad loswären und ersetzen wollen, sowie die Abneigung gegen Russland.
Man möchte ihnen einfach keinen Sieg gönnen, denn dann müsste man zugegeben, das man vorher falsch lag.

Antwort
von Schnoofy, 41

Ist das nicht plumpe Propaganda?

Das trifft sogar für deine Frage zu.

Kommentar von Mojoi ,

Eine Perle, diese Antwort!

Antwort
von Hardy3, 34

"Unbefangene Internetmedien"... ich kann nur den Kopf schütteln über solche Naivität.

Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

Tatsächlich gibt es im Internet die besten Medien da man kein Fernsehstudio braucht um diese zu verbreiten. 

Also perfekt für alternative Medien die sicher mehr Interesse an der Wahrheit haben als die Tagesschau.

Kommentar von TUrabbIT ,

Die tagesschau hat auch Interesse an der Wahrheit, die Aufgabe der Tagesschau ist allerdings Berichterstattung über tagesaktuelle Ereignisse. Leider sind diese Berichte häufig gefärbt von den Quellen. Im Internet findet man alle Sorten von Alternativen Medien, einige gut recherchiert und seriös, viele andere aber leicht bis stark tendenziell bis hin zu Propaganda und Verschwörungstheorien.

Kommentar von Geraldianer ,

Ich weiß gar nicht, was du hast. Diese Internetmedien stützen sich doch alle auf von der russischen Regierung bezahlte Informanten.

Die sind deshalb doch völlig unbefangen und objektiv, weil sie nicht auf Werbung angewiesen sind. ;=)

Antwort
von Radesch, 38

Das nennt sich Machtpolitik. Die Russen helfen Assad also können die Amis gar nicht den Syrern helfen...

Willkommen im kalten Krieg 2.0 :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten