Wieso Chinesische Mauer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ist eine historische Grenzbefestigung, die das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen sollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mauer wurde gebaut um Feinde abzuwehren, Übrigens gibt es nicht nur eine Mauer. Es gibt mehrere in China. Die wurden zu verschiedene Zeiten von verschiedenen Herrschern errichtet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Mauer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo RagePig,

der Reichseiniger und erste Kaiser Chinas, Qin Shihunagli (221 -210 v. Chr.), ließ den steinernen Drachen als Bollwerk gegen die Steppenvölker aus dem Norden errichten.

Mit Ziegeln verkleidet und auf die heutigen Maße ausgebaut wurden die Wälle während der frühen Mingzeit. Zu dem Zeitpunkt entstanden auch die Wehrtürme für die Rauchzeichen.

Dass die chinesische Mauer über 6.000 Kilometer lang sein soll – das hat sich vermutlich herumgesprochen. Doch wie groß sie genau ist, das kann niemand sagen. Denn es gibt keineswegs nur eine, sondern viele Mauern, eine wahre Flickschusterei. Jahrhundertelang. Weil in der Vergangenheit bereits stehende Schutzwälle miteinander verbunden wurden oder die Baumeister einfach parallel zum alten ein solideres Mauerstück hinstellten.

Und so ist es noch heute: man kann verfallene Teile sehen und unversehrte und Abzweige, die im Nirgendwo enden. Und was hat das ganze Einmauern gebracht? Am Ende war es nutzlos. Immer wieder krabbelten die Barbaren aus dem Norden einfach über die Mauer hinweg oder sie umrundeten sie oder sie bestachen die Torwache. So wie im 13. Jahrhundert die Truppen unter Tschinggis Khan China einfach überrannt haben.

Quellen:

http://panda.kulturarche.de/augenblicke-zwei-tage-chinesische-mauer/

Weitere Links am Artikelende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gelesen, dass die Mauer keine Verteidigungsmauer ist sondern vor allem gebaut wurde, um diebischen Nomandenbanden die flucht zu erschweren. Vielleicht hilft dir das ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?