Frage von asdsads, 120

Wieso checken so viele Mathe nicht?

Antwort
von jirri, 46

Mate ist kein Fach zum auswendiglernen. Das entscheidende ist bei Mathe das Verstehen, dabei ist es entscheidend wie es beigebracht wird.

Andere Fächer "Funktionieren" durch auswendiglernen.

Antwort
von nordlyset, 35

Viele setzen sich nicht richtig oder gar nicht an die Hausaufgaben dran. Die sind aber wichtig, denn mit den Hausaufgaben wird der erlernte Stoff geübt. Ich habe das zu meiner Schulzeit an mir selbst gesehen. Ich hatte lange Zeit einen Lehrer, der nie die Hausaufgaben kontrolliert hat. Daher habe ich die auch irgendwann nicht gemacht. Notenmäßig stand ich daher zuletzt 4 bei ihm. Dann haben wir einen anderen Lehrer bekommen. Der hat die Hausaufgaben immer kontrolliert, also habe ich die auch immer gemacht. Konnte mich so auf 1-2 verbessern, drei Klausuren hatte ich 1+.

Oder, der Lehrer kann es entweder nicht richtig erklären oder die Schüler nicht für sein Fach begeistern.

Viele trauen sich auch nicht, jm zu fragen, wenn sie Schwierigkeiten mit dem Stoff haben.

Antwort
von woflx, 34

Das Problem geht meist schon in der Grundschule durch falsche Lernstrategien los (Auswendiglernen statt logisches Denken und Verstehen), wird dort oft nicht erkannt, wenn es die Schüler mit überdurchschnittlichem Fleiß überdecken können, und führt dann später, wenn so Sachen wie symbolisches Rechnen kommen, zum endgültigen Absturz.

Antwort
von wandelnderwind, 64

Weil Sie sich nicht mit MAthe auseinandersetzen

Antwort
von schwarzwaldkarl, 68

Wie definierst Du jetzt "viele"? Meines Erachtens gehört Mathe eher zu den einfachen Schulfächern, von daher...  ;-)

Kommentar von asdsads ,

Z.b Es gibt auf Youtube viel mehr Mathe Nachhilfe Videos als in anderen Fächer .  

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

das ist ja dann der Beweis, dass es viele checken oder?

Kommentar von asdsads ,

Nein . 

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Nun, Fakt ist, dass Leute welche nicht logisch denken können mit Mathe Probleme haben... 

Kommentar von meinerede ,

Aber Karle: Ich bin in Mathe schon immer ´ne Niete gewesen, aber das logische Denken lass´ich mir nicht absprechen, :)))

Kommentar von meinerede ,

Und wie sah´s bei Dir in Englisch und Deutsch aus?

Kommentar von asdsads ,

Englisch 3 Deutsch 4 

Kommentar von meinerede ,

Siehste... aber eigentlich wollt´ich´s von Schwarzwaldkarl wissen, :))

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

@  meinerede

überrascht mich jetzt etwas, dass Du mich gemeint hattest. Muss Dich jetzt aber echt enttäuschen, hatte weder mit Deutsch noch mit Englisch Probleme, bist Du jetzt enttäuscht?

Tatsache ist aber auch, dass "logisches Denken" für Mathe eine Grundvoraussetzung ist  ;-)

Antwort
von meinerede, 59

Weil sie dafür was Anderes besser können! Die Einen sind mathematisch begabt, die anderen musisch, in (Fremd)- sprachen.

Kommentar von asdsads ,

Wieso ist das denn nicht ausgeglichen ?

Kommentar von meinerede ,

Das weiß ich auch nicht, bin kein Hirnforscher. Aber es scheint auch ´nen Unterschied bei weibl. und männl. zuu sein: Buben sind eher mathematisch begabt und haben auch den besseren Orientierungssinn als Mädels.

Antwort
von sitius, 44

Auf einer Skala von 1-10, wenn Vögel fliegen können, wie viele Äpfel mit einem Durchmesser von 6cm benötigt Melanie um die Verspätung ihres Zuges mit dem Volumen der Sonnenoberfläche auszugleichen?

So ungefähr fühlt sich Mathe an, wenn man schlechte Lehrer hat. Und genau deswegen, verstehen es manche schlichtweg nicht.

Antwort
von nostalehilfe, 23

Ich checks auch net
Bin im Club der Note Vierer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten