Frage von ManituPonyLOve, 65

Wieso buckelt Pferd bei Lektionen?

Hallo erstmal, Mein Pony (9 Jahre) ist ein recht freches, aber lauffreudiges Pony!

Schon lange reiten wir Dressurmäßig auf einem L-M Niveau. Aber seit neuestem (seit dem ich weniger mit ihm reite und wir in einem neuem Stall sind) hat es sich verändert, ich kann ihm im trab kaum mehr v/a laufen lassen, weil er dann nur rennt!

und seit einigen tagen schlägt er aus wenn ich eine Lektion reiten will! Wenn es an dem sattel liegen könnte, denke ich weniger, aber er bekommt zu Weihnachten einen neuen !angepassten!

wir reiten gebisslos also denke ich nicht das es an den zähnen liegen könnte. Will er mehr im Kopf gearbeitet werden?

soll ich erstmal nur ausreiten gehen?

bitte helft UNS! schon mal danke im voraus.

Antwort
von sukueh, 64

Was sagt der RL vor Ort ? 

Probleme im Umgang mit Pferden lassen sich schlecht lösen, ohne gesehen zu haben, was da genau abläuft. 

Wenn Defizite an Gesundheit / Ausrüstung ausgeschlossen werden können, liegts meiner Meinung nach immer am Reiter. Nur den muss man sehen können, um ihn zu verbessern.

Wenn ein Pferd nur rennt, dann rennt es meiner Meinung nach vor etwas weg... Also eventuell passt der Sattel tatsächlich nicht und Probleme mit den Zähnen kann auch ein gebisslos gerittenes Pferd haben. Das sollte also abgeklärt werden. Ebenso, ob durch den wie du vermutest, nicht mehr richtig passenden Sattel eventuell schon schmerzhafte Verspannungen am Rücken entstanden sind. Hier einen Chiropraktiker/Ostheopathen kommen lassen.

Antwort
von travel1bams, 59

Hallo :)
Wann war denn euer Stallwechsel? Wie stand er vorher, wie steht er jetzt? Was hat sich verändert? Wie steht er auf Weide - alleine, zu zweit, Herde? Wie ist er sonst im Umgang? Wie versteht er sich mit den anderen Pferden?

Wie die anderen schon sagte - Ferndiagnosen kann man hier schlecht geben. Kompetenten (!) Reitlehrer nach Hilfe fragen, TA, Zahnarzt, Osteo, Physio und Sattler mal drüber gucken lassen. Auch, wenn du denkst, es liegt nicht an dem Sattel - da stell ich mir die Frage, warum er dann zu Weihnachten einen angepassten bekommt, wenn doch der jetzige auch passt? Trotzdem mal den Sattler drüber gucken lassen. Sollte es am Sattel liegen, ist das ja kein großes Problem, da die Zeit bis zum passenden Sattel ja überschaubar ist und man in der Zeit auf den Sattel verzichten kann bzw. eben nur vom Boden aus arbeitet.

Ansonsten arbeite doch erstmal vom Boden aus. Auch an der Hand kann man Lektionen wunderbar abfragen und üben.
Du sagst, du reitest ihn weniger - warum? Wird er trotzdem beschäftigt?
Vielleicht ist deinem Pferd auch langweilig. Bodenarbeit, Kopfarbeit könnte hier auch weiterhelfen. Abwechslung ins Training bringen.

Antwort
von LauraFranceska, 28

Hey  😉 

Wir hatten mit unserem pony auch das Problem dass es sehr gerne gerannt ist. Wir haben ihm viel zeit gelassen und mit Konsequenz, Sanftheit und ruhe das Problem in den griff bekommen. 

Bei vielen Lektionen macht unser pony auch mal nahezu einen freudensatz 😄 aber dass ist bei dir wahrschenicht der Fall oder?

Wurde dein pferd auch früher Gebiss los geritten worden? Vielleicht ist es einfach verunsichert, weil es die Hilfen inzwischen irgendwie anders gewöhnt ist. 

ReitUnterricht wäre sicher auch hilfreich 

Viel Glück noch

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 65

Ferndiagnosen kann man bei solchen Problemen nicht stellen.

Ohne dich und das Tier zu kennen und die Problematik live gesehen zu haben, wird es sehr schwer überhaupt irgendwas dazu zu sagen. (Dass das Pferd ins Rennen kommt, kann aus unsicherheit resultieren. Es kann aber genau so gut sein, dass der Sattel nicht richtig liegt, oder das Pferd Probleme mit den Zähnen hat - Wenn du mal Zahnschmerzen hattest oder irgendwas Spitzes im Mund was ständig gepikst hat, dann weisst du wie Schmerzhaft das sein kann - Da ist es egal ob du mit oder ohne Trensengebiss reitest.)

Am besten redest du mal mit deinem Reitlehrer vor Ort und lässt diesen das Problem analysieren.

Antwort
von Viowow, 58

du schreibst du hast den stall gewechselt. wann war das? und hat sich etwas an der haltung geändert? also z.b. steht er mehr in der box o.ä.?

Kommentar von ManituPonyLOve ,

ja damals war er 24 h draußen und jetzt nur noch c.c 10, und im winter steht er halb tags nur noch aufem paddock und sonst in der box... leider...

Antwort
von DCKLFMBL, 17

Am besten mal den Ta fragen😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community