Frage von Darkeyes7, 93

Wieso bringt er mich nicht zum Kommen?

Ich habe einen Freund und wir haben schon mal Petting ausprobiert, jedoch bringt er mich nicht zum kommen.. Was kann ich tun??

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 24
  • Erstens muss man natürlich auch Petting und gegenseitige Zärtlichkeiten bis hin zum Höhepunkt üben und lernen. Insofern rate ich euch beiden, das gemeinsame Liebesspiel wirklich verspielter, entspannter und harmlosere anzugehen. Zeigt euch gegenseitig ganz genau, welche Berührungen und Bewegungen sich toll anfühlen, welche weniger schön und wie es gut funktioniert. Spielt auch neckisch miteinander, fragt den anderen, "ist es so schöner oder so?", probiert Varianten aus und bringt es euch richtig gegenseitig bei. Dabei erforscht man sowohl den eigenen als auch den fremden Körper immer besser.
  • Auch für sexuelle erfahrene Menschen ist ein neuer Partner immer wieder eine neue Herausforderung, weil es jeder etwas anders gerne hat. Man sollte nicht einfach routiniert das machen, was dem Vorgänger so toll gefallen hat, sondern einen neuen Partner immer erforschen und kennenlernen und sich sagen, was gefällt und was eher nicht. Ein spielerischer, offener Umgang miteinander ist immer am schönsten.
  • Zweitens ist Sexualität und erst recht der Höhepunkt natürlich auch eine Kopffrage. Sexuelle Erregung entsteht im Kopf -- wir müssen die Situation scharf finden, sie muss uns anmachen. Wenn wir z.B. abgelenkt sind, sehr aufgeregt oder ängstlich, dann ist es schwer, sexuelle Erregung wirklich auszukosten. Deswegen haben Männer z.B. manchmal auch vor lauter Aufregung Erektionsprobleme oder Mädchen kommen nicht. Das ist ganz normal und je vertrauter, spielerischer und verständnisvoller man miteinander umgeht, desto eher kann man sich auch fallenlassen und hingeben und das Liebesspiel wirklich genießen.
  • Ein Widerspruch ist nämlich in meinen Vorschlägen enthalten: Einerseits erfordert das Kennenlernen der Vorlieben des anderen Aufmerksamkeit, Beobachtungsgabe und Experimentierfreude, andererseits ist es für den eigenen Genuß hilfreich, sich wirklich hinzugeben, fallenzulassen und nicht zu viel nachzudenken. Anfangs kann daher zum Beispiel einer den anderen verwöhnen und dann wechselt man sich ab. Man kann auch solche "wir zeigen es uns gegenseitig"-Sessions genießen, ohne dass es unbedingt zum Höhepunkt kommen muss, wenn man sich klar ist, dass solche Lerneinheiten einfach nötig sind. Je entspannter man rangeht, desto schöner wird es.
Antwort
von AnnaStache, 93

Hört er vorher einfach auf ohne dir eine Chance zu geben oder schafft er es nicht? Wenn ersteres zutrifft rede mit ihm, ansonsten könnt ihr zu zweit vielleicht einfach einmal herumprobieren, vielleicht nicht nur bestimmte Stellen, sondern den ganzen Körper miteinbeziehen!

Kommentar von Darkeyes7 ,

leider 2.

Kommentar von AnnaStache ,

Versucht er denn nur das eine unten oder bezieht ihr den ganzen Körper mit ein?
Und hattest du denn schon einmal in deinem Leben einen Höhepunkt?

Antwort
von Repwf, 47

Weißt DU denn wie du dich dazu bringst wenn du alleine bist? Dann sag oder besser zeig es ihm! 

Antwort
von FlyingCarpet, 68

Je nach Alter kann das dauern.

Antwort
von Mucker, 21

Sexualität ist keine Einbahnstrasse !

Möglicherweise ist ihm das nicht klar und/oder er sollte dazu lernen, denn gekonnter Sex setzt auch Wissen, Erfahrung und Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse des Partners bzw. der Partnerin voraus und besteht nicht nur aus "rammeln" bzw. sich "abreagieren".

Sexualität ist eben keine Einbahnstrasse. Mach ihm das klar und spreche ganz offen über deine Bedürfnisse,. damit du nicht zu kurz kommst. 

Alles Gute und viel Erfolg !

Antwort
von Windspender, 58

sex / petting hat nicht das Ziel (ständig) zu kommen. Es ist das ganze drumrum, was gefallen sollte und das I-Tüpfelchen wäre der orgasmus.

Antwort
von KaeptnPengDelph, 47

Sag ihm genauer was er tun soll. Wenn er es falsch macht dann musst du es sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community