Frage von Blizzard18, 63

Wieso bringen sich Menschen absichtlich in unangenehme Situationen?

Guten Abend Community,

wie oben schon beschrieben würde ich von euch gerne wissen wieso sich manche Menschen absichtlich in für sie unangenehme Situationen bringen.

Ich war letztens mit einem Freund unterwegs. Wir waren zusammen in einer Kneipe, wo er wusste das dort viele Menschen sind die mich kennen, und im Verlaufe des Abends wurde er immer ruhiger und hing einem förmlich am Bein. Selbst als der Alkoholpegel stieg.

Später habe ich ihn gefragt ob es für ihn unangenehm ist dort zu sein, da gab er mir keine klare Antwort drauf. Ich wusste schon vorher dass er eher der schüchterne ist, sich aber entgegen dem ziemlich rockig/flippig kleidet und dadurch öfter ins Visier von einigen auch dementsprechend eher rockigen/flippigen Frauen kam, was ja eigentlich nicht schlecht ist oder? Er ging aber relativ schnell aus solchen Gesprächen raus und hat auch versucht diese Situationen den Abend über zu vermeiden.

Er sagte mir am Tag danach, dass er damit gerechnet hat dass er ruhiger werden würde. Weiter hat er aber nicht darüber geredet und ich frage mich langsam wirklich was mit dem los ist, da ich ihn nicht mehr wirklich verstehen kann.

Wieso zwingen sich Menschen die eher schüchtern sind sich in solche Situationen , wo sie eigentlich wissen dass dort viele Menschen etc. sind, die ihn vielleicht auch interessant finden und ihn ansprechen?

Schon einmal vielen Dank für eure Antworten, vielleicht könnt ihr mir das verständlich machen.

Schöne Grüße

Blizzard18

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Suboptimierer, 16

Es gibt immer den, für den man sich hält, den, für den man gehalten wird und den, der man sein will.

Um eine Veränderung zu bewirken, muss man sich zu etwas zwingen. Zwingt man sich nicht, bleibt man in der Schublade.

_________

Es gibt auch "innere" Interessenskonflikte.

Man will ein grünes und ein gelbes Eis, hat aber nur Geld für eine Kugel.

Antwort
von MisterEli, 28

Dein Freund hat ja nicht gesagt, dass die  Situation für ihn grausam unangenehm war, oder? Schüchterne Menschen beobachten halt lieber zuerst und kommen aus sich raus, sobald sie sich sicher fühlen. Nur weil er schüchtern ist, muss er doch nicht ständig Menschen meiden :)

Antwort
von donnerhilfer, 27

weil menschen menschen sind...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community