Frage von deinefrage2016, 21

Wieso braucht man während der Krankzeit weniger essen und entsteht danach ein Jojo Effekt?

Während man Krank ist, kommt man ja gut mit 1-2 Suppen und sonst was kleinen gut rüber. Wieso ist das so? Wenn man Gesund ist, bekommt man sehr viel Hungergefühl bei 1-2 Suppen am Tag nur.

Ist das auch ein Jojo Effekt, nach der Krank Zeit wieder "normal" zu essen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FlyingCarpet, 8

Der gesamte Körper versucht so viel Energie bei einer Krankheit einzusparen wie möglich, dazu gehört auch die Verdauung.

Ja, es ist genau der Jojo-Effekt der da entsteht. Die vorhandenen Fettzellen füllen sich wieder auf den Urzustand auf. Das findet jedoch in Relation zur Körpermasse statt, d.h. Dicke nehmen z.B. 10 % Gewicht ab, Dünne auch 10 %.

Deshalb sollte man keine Diät machen, sondern eine Nahrungsumstellung, mit der man gut leben kann.

Antwort
von Vivibirne, 6

Weil man krank ist und nicht mehr braucht. Man liegt, schläft, fühlt sich nicht gut

Antwort
von Staycreepy1710, 9

Wenn du zu viel isst wenn du wieder gesund bist kann das durchaus zu einem jojo Effekt führen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten