Frage von Lisipisi11, 29

Wieso brauchen Frostkeimer Kälte und wie läuft die Kälteverarbeitung biologisch ab?

Kann mir jemand erklären weshalb Frostkeimer Kälte überhaupt brauchen? Im Internet steht nur dass sie es zur Keimung brauchen aber nicht wieso. Und wie läuft es dann ab wenn die Pflanze Kälte bekommt? Also was passiert mit der Pflanze wenn sie Kälte bekommt?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 13

Die Samenruhe (Dormanz) ist wichtig, weil Samen dadurch nicht zu ungünstigen Zeitpunkten keimen.

Diese Samenruhe kann durch unterschiedliche Mechanismen gerbrochen werden. Dabei spielen zwei Phytohormone eine entscheidende Rolle: Gibberelinsäure fördert die Keimung; Abscisinsäure hemmt die Keimung). Wie dieser Gehalt  an keimfördernden und keimhemmenden  Substanzen durch tiefe Temperaturen geregelt wird, ist so weit ich weiß (wiki weiß es auch nicht)  nicht  bekannt. Eine Neusynthese von Proteinen, bzw. hier Pflanzenhormonen, kann ja nur stattfinden, wenn die Quellung der Samen durch Wasseraufnahme schon stattgefunden hat.

Wenn ein Same Wasser aufgenommen hat, werden stärkeabbauende Enzyme gebildet; die Zellatmung kann beginnen. So können die Reservestoffe des Samens für die Lebensvorgänge bei der Keimung genutzt werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stratifikation_(Botanik)

https://de.wikipedia.org/wiki/Keimung

Antwort
von Mirarmor, 21

Ich kann es nicht detailliert erklären.

Aber die Temperatur spielt bei allen chemischen Vorgängen eine Rolle.

Ich denke, es liegen im Samen bestimmte Stoffe, möglicherweise Enzyme, vor, die chemisch aktiv werden. Ich glaub, die Enzyme bauen Hemmstoffe ab, und dann liegt kein Hindernis mehr vor und alles andere was im Samen ist braucht nur ein wenig Feuchtigkeit, um zu starten.

Antwort
von marit123456, 19

Kaltkeimer werden im Spätherbst bis Frühwinter ausgesät. Sie nehmen dann Wasser auf. Die anschließende Kaltphase sorgt dafür, daß die keimungshemmenden Stoffe im Samen sich verringern, die keimungsfördernden Stoffe sich erhöhen. Dadurch treibt der Samen dann aus.

Antwort
von ThomasJNewton, 7

Wieso-Fragen sind in der Biologie verboten.
Wie-Fragen sind erlaubt.

Und Biologie ist nicht denkbar ohne die Evolution.
Die Pflanzen haben hierzulande überlebt, nachdem sie sich entwickelt hatten.

Es gibt keine andere Antwort, nur ausführlichere.

Aber dazu musst du nicht hier fragen. Das Zauberwort ist m.W. Vernalisation.

P.S. Wenn es passiert, dann "in" der Pflanze, nicht "mit" der Pflanze. Deine Formulierungen lassen auf ein religiöses Weltbild schließen, oder zumindest ein naturromantizistisches.

P.P.S. Biologie ist eine Wissenschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community