Frage von 2big2fail, 115

Wieso brauchen die Updates so ewig?

Ist es normal wenn ein PC beim ersten Updaten ein Stunde bei 27% stehen bleibt oder ist der festgefahren?

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Windows & Windows 10, 89

Ja , es hängt von der Internetverbindung , der Server auslastung  und dem Zustand des Pc ab. Es hilft nur Geduld . Entspanne Dich mach was anderes , Der Pc braucht Deine Aufmerksamkeit derzeit nicht 

Antwort
von KevinHP, 86

Normalerweise bricht die Installation ab, wenn sie fehlschlägt, in vereinzelten Fällen kann sich die Anzeige aber auch aufhängen.

Du kannst den PC mal neu starten und dann die Installation neu angehen.

Kommentar von 2big2fail ,

Das macht dem Notebook sicher keinen Spaß, ich warte lieber ab, bis sich was tut..

Kommentar von KevinHP ,

Sonderlich gut ist das nicht, aber solange es kein umfangreiches Systemupdate ist (meistens werden neue Funktionen drüber installiert), sollte ein Abbruch der Installation nicht schädlich sein. Ich habe mal abgebrochen, weil ein einziges Update bei 100 % gehangen hat. Nach Neustart habe ich das Update erneut installieren lassen und in 2 Minuten war es erledigt.

Warten ist aber immer die sicherste Methode.

Antwort
von heiserfeger77, 73

Nach der Erstinstallation und erstem Ausführen von Windows Update, kann dieser Vorgang schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Abhängig ist das von der verwendeten Windows 10 Fassung, der Geschwindigkeit deiner Internetleitung und Computer und der installierten Programme, die auf Microsoft basieren. Hier ist momentan einfach Geduld angesagt. In seltenen Fällen stürzt der Updateprozess ab, was jedoch nach einem Neustart wieder neu starten sollte. Im Regelfall benötigen die Updates deines Computers keine weitere Beobachtung, da diese selbststäbdig im Hintergrund beim hoch und runterfahren installiert werden.

Kommentar von KevinHP ,

Als ich Windows 7 vor einigen Wochen neu installiert habe, sind mehr als 200 Updates installiert worden (in über 10 Neustartvorgängen).

Also auf jeden Fall normal. :)

Kommentar von heiserfeger77 ,

Bei Windows 7 ist dieser Effekt (bedingt, durch die vielen verfügbaren Updates) natürlich um so größer. Bei Windows 7 werden mittlerweile über 210 Updates auf einem jungfräulichen Windows 7 mit SP1 installiert. Entsprechend lang dauert das ganze. Windows 10 zieht jedoch auch gelegentlich komplette Windowsfassungen (verschiedene Build's) runter. Dieser sind bis zu 4 GB groß und dauern schon einige Zeit. Erkennbar ist das in den Updates, wenn Windows mit einer neuen Build-Fassung daherkommt. Letzter Build war 10586 mit der Finalbezeichnung 1511. Sobald es wieder eine neue Fassung gibt, geht das gleiche Spiel wieder von vorn los. Man muss beim Download jedoch nicht darauf warten und kann normal weiterarbeiten und zwischendurch auch den Computer ausschalten und neustarten. Nur beim eigentlichen Installationsvorgang muss dann gewartet werden. Dieser wird dann bildschirmfüllend angezeigt mit einem großen Kreis und den bis dahin abgeschlossenen Prozent.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten