Frage von vampirehunter, 87

wieso bin nur Luft für ihn?

Hallo seit ich mit meinem Freund zusammengezogen bin scheine ich nicht mehr für ihn zu sein als ein Sklave. er nimmt mich zur begrüßung nicht einmal in Arm. ich muss den ganzen Tag hinter ihm herräumen. nur wenn er kuscheln oder Sex will kommt er an. was soll ich tun ich möchte das er mitanpackt und ich nicht mur Luft für ihn bin. bitte ernste Antworten danke!

Antwort
von Turbomann, 11

@ vampirehunter

Warst du dir sicher, als ihr zusammengezogen seid, dass du ihn gut genug kennst, sprich alle seine Macken und er deine?

Oder hat er sich seither so gravierend verändert von heute auf morgen?

Wenn er dich als Sklave behandelt, dann lässt du es zu, dass er so handelt.

Redet ihr nicht vernünftig miteinander, dass man in einer Partnerschaft sich gegenseitig unterstützt?

Warum räumst du hinter ihm her und seine Klamotten weg?

Hat er beide Arme gebrochen, dass er das nicht alleine kann?

Wenn er seine schmutzige Wäsche nicht in die Wäschetruhe legt, dann hat er irgendwann eben keine saubere Wäsche.

Lasse doch alles mal liegen (hast du die längeren Nerven oder er?) und dann wenn alle seine Klamotten rumliegen, lade seine Freunde ein.

Wenn er zu faul zum abwaschen ist, dann stelle ihm einfach beim nächsten Mal essen, sein dreckiges Gedeck hin und du nimmst dir ein neues.

Das kannst du alles ohne großes Geschrei machen, ihn mit seinen eigenen Waffen schlagen und wenn er mal was will, dann eben auch weghören.

Mache ihm einfach mal klar, wovon er mehr profitiert:

Wenn du alles alleine bewältigen musst und dann irgendwann todmüde ins Bett fällst, oder

Wenn er dich unterstützt und er dann eine nicht so kaputte Partnerin hat, die dann auch noch dazu ausgeglichen ist, für andere Aktivitäten die man zu zweit dann noch starten kann. 

Antwort
von TomMike001, 5

Rede mit ihm und sage ihm, dass es so in eurer Beziehung nicht weitergeht. Es kann nicht sein, dass Du nur alleine für die Wohnung zuständig bist und zusätzlich für seine sexuelle Bespaßung zuständig bist. Gerade wenn beide berufstätig sind, müssen auch die Aufgaben im Haushalt geteilt werden.

Im Zweifelsfall solltest Du ihm mit Trennung drohen, manchmal kommen einige dadurch zur Besinnung und Einsicht (...oder auch nicht)!

Ist bei uns auch so, außer Bügeln (das kann ich wirklich nicht) mache ich auch alle Haushaltsarbeiten mit, die gerade anfallen.

Antwort
von ForYouAndMe, 12

Rede mit ihm! Sag ihm, dass es so nicht weitergeht und du nicht alles alleine machen willst und kannst. Ihm hätte von Anfang an klar sein müssen, dass er mehr im Haushalt helfen muss, wenn er mit dir zusammen zieht.

Frag ihn auch, warum er dich wie Luft behandelt (das kannst du auch ruhig so sagen, dadurch merkt er, dass du es ernst meinst) und sage ihm, dass er so nicht mit dir umgehen kann.

Selbst wenn so ein Gespräch nicht wirklich toll ist und man sich davor drücken will, ist es doch die beste und einzige Methode, das Problem auch längerfristig zu lösen!

Antwort
von WanderIgelchen, 49

Ganz einfach: Räum einfach nicht mehr so viel auf. Du bist keine Putzfrau, sondern seine Freundin. Wenn du das Gefühl hast, er sollte mal mehr helfen, dann sag ihm das und lass sein Zeug liegen, vielleicht merkt er dann, dass das alles Andere als toll ist (es sei denn, er räumt es wirklich lange nicht weg, dann mach es besser weg. :D) Rede offen mit ihm und sag, dass du dich langsam mehr wie eine Sklavin fühlst und dass es doch schön ist, zusammen zu wohnen.. 

Kommentar von vampirehunter ,

er hat seit 2 tagen den abwasch nicht gemacht und meinen Zettel in der küche nicht gefunden. er wird nicht aufräumen. eher verkommt die wohnung....

Kommentar von WanderIgelchen ,

Dann frag ihn mal, was ihm wichtiger ist. Sein Teamspeakzeug oder dass du dich auch wohl in der Wohnung fühlst und genau so viel Spaß hast wie er.. er kann nach dem Abwasch immer noch weiter zocken. Ansonsten würde ich nicht sofort zu ihm rennen, wenn er kuscheln will, damit er mal was merkt.. 

Kommentar von vampirehunter ,

tu ich auch nicht ich gehe immer weiter auf distanz

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 4

Vielleicht liegt das an der Mentalität von deinem Freund, vielleicht liegt das an seiner Ethnie, vielleicht auch an seiner Religion oder auch, dein Freund macht dir hinsichtlich seiner für dich vorhandenen Gefühle nur etwas vor, was de facto so auch nicht mal annähernd existiert. Sei es aber wie es sei, Fakt ist das Du mit der entstandenen Situation unzufrieden bist und von daher führt der weg über ganz klare Gespräche und wenn die auch nichts bewirken, nun dann rückt für dich der Tag der Entscheidung für deinen Freund und das bisherige Leben oder für eine bessere Zukunft, immer näher.


Antwort
von Jakilian, 37

Mhm würde es ihm mal sagen,oder ihm sexverbot gebenx..x finde sowas eklig wenn man nicht mithilft ... 

Kommentar von vampirehunter ,

hab ich ja er weiß das ich auch Zeit mit ihm möchte aber teamspeak und zocken ist ihm wichtiger

Kommentar von Jakilian ,

Mhm der braucht mal dieses Gefühl allein gelassen zu werden.. Kannst du vllt mal ne Wiche oder so bei deinen Eltern bleiben oder bei ner Freundin? Vllt blickt ers dann

Antwort
von Filou2110, 32

Hast du ihm das schonmal so gesagt?

Antwort
von leni199703, 13

Ich würde das so machen: Wenn er mal außer Haus ist, packst du deine Sachen, fährst zu deinen Eltern, einer Freundin etc. und hinterlässt einen Zettel, er solle mal sehen, was es für eine Arbeit ist, seinen Dreck wegzumachen. Wenn du das Gefühl hast, er hat's geschnallt, kommst du wieder.

Andererseits müsstest du mal auf den Tisch hauen und sagen, dass du kein Zimmermädchen bist.

Viel Glück, Leni :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten