Frage von Katzenfan777, 104

wieso bin ich so und was ist mit mir los?

hi :) ich weiß nicht mehr was mit mir los ist ich bin (für ein paar tage noch) 13 und ein mädchen seit mehreren monaten bin ich nur noch am nachdenken und ich frage mich immer warum warum habe ich angst vor anderen? warum habe ich angst, wenn autos an mir vorbeifahren? ich bin in letzter zeit ziemlih paranoid, denke nicht mehr das, was ich denken will (weil ich angst habe, dass andere meine gedanken lesen können) außerdem konnte ich 3-4 monate nicht mehr weinen

ich hasse mich selbst mache mich selber fertig und rede mir ein, dass ich überhaupt nichts kann und ich habe angst vor mir, weil ich, wenn ich träume, das träume, was kurz danach geschieht (ich träume sozusagen iwie manchmal von der zukunft)

wisst ihr wie ich wieder "normal" werden kann? aber ohne jemandem was zu sagen? oder hat etwas "übernatürliches" die finger im spiel? oder dämonen? danke im voraus lg

ps.: mit normal meine ich, dass ich nicht mehr so viel angst habe, nicht mehr so paranoid bin und mich wieder mag

Antwort
von giselle2302, 45

Hey hast du vielleicht  mal was schlimmes erlebt, so dass dich diese Gedanken  jetzt einholen? Ich persönlich glaube nicht an übernatürliche  Dinge wie Dämonen und ähnliches. Aber wir Menschen haben tief in uns ein Unterbewusstsein,  das alles möglich verarbeitet. Das kann auch das mit den träumen erklären. Manche Zeichen deuten bereits auf die Zukunft hin. Sagen wir zum Beispiel es ist für den nächsten Tag ein Gewitter gemeldet, dann träumst du vielleicht  davon irgendwo draußen  entlanzulaufen und ein Donnern folgt dir. Das erlebst du dann am nächsten Tag wirklich. Das finde ich nicht besonders furchterregend. 

Dennoch ... Wenn du ständig angst hast ist das ja schrecklich. Hast du vielleicht  eine Vertrauensperson in deiner Umwelt mit der du mal darüber reden kannst?

Kommentar von Katzenfan777 ,

also vor fast 2jahren hat mein ehemaliger bester freund plötzlich gesagt, dass wir nicht mehr befreundet sind

und ich empfinde das als seeeeeeeeehr schlimm

und ich habe eine beste freundin

sie ist eher meine zwillingsschwester und ich kann ihr so ziemlich alles sagen

aber davon habe ich ihr nichts erzählt und möchte es auch nicht wirklich :(

und danke für deine erklärung wegen den träumen ^^

Antwort
von pupybi, 35

Das klingt interessant und errinert mich entfernt an mein früheres Selbst xD

Aber Menschen sind verschieden und ich weiß ja nicht was dein Auslöser ist. Du klingst sehr verängstigt. Hast du in den letzten Monaten irgendwelche extrem verstörende/gruselige Filme/Serien/Animes gesehen oder Bücher/Mangas gelesen?

Ich habe als ich jünger war auch immer gedacht jemand könnte meine Gedanken lesen oder sie mir ansehen, aber du musst mir hier vertrauen! Das ist zum momentanen Zeitpunkt zum Glück nicht möglich! Und Autos werden dich in Deutschland auch nicht einfach so überfahren oder anfahren, es sei denn du rennst auf einer Autobahn rum. ;)

LG


Antwort
von 2015Lala, 42

Das klingt ziemlich kompliziert. Vielleicht solltest du dich mal an einen Psychiater, Psychologen oder Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche wenden.
Ich halte zwar wenig von diesen aber vielleicht hast du ja Glück.
Ich kenne mich nicht genau mit deinem Thema aus, aber zum Thema Therapeuten kannst du mir gerne eine Nachricht schicken.
Liebe Grüße und alles gute.

Kommentar von Katzenfan777 ,

ich möchte nicht so gerne anderen davon erzählen :/ und ich kann ja leider nicht einfach zu einem Psychologen oder so gehen, ohne dass miene Eltern das bemerken :(

trotzdem danke :)

Kommentar von superkeks888 ,

Ich finde die Idee mit dem Psychologen gut. Du solltest schließlich auch deine Eltern einweihen. Du brauchst aber unbedingt jemanden ,mit dem du reden kannst. Außerdem brauchst du einen spezialisten. Eine gute Freundin wird dir bei so etwas nicht weiter helfen können.

Kommentar von 2015Lala ,

Rede wenigstens mit deinen Eltern

Antwort
von siaria, 43

Hallo! 

ich verstehe dein Problem,denn ich habe auch immer Angst das jemand meine Gedanken lesen kann. Aber dass ist vollkommen unmöglich! Zum Glück,denn deine Gedanken gehören dir und das ist auch gut so.Ich hatte auch so eine Zeit in der ich mich selber fertig gemacht habe und mir gesagt habe das ich nichts kann. Aber das stimmt nicht denn jeder kann etwas und jeder ist besonders.Ich denke nicht das es etwas mit Dämoen zutun hat oder ähnlichem.

Vielleicht kannst du versuchen herauszufinden wovor genau du bei Menschen Angst hast. Ich denke nicht das du anders bist aber jeder Mensch ist wie er ist es gibt kein ,,normal''. Und es ist auch vollkommen normal mal ,,paranoid'' zu sein. Gibt e vielleicht einen Grund das du Angst hast?

Ansonsten rede mal mit jemandem,es muss dir nicht peinlich oder so sein.Oder lenk dich ab.

Das wird schon wieder! :) 

Antwort
von autmsen, 18

http://www.dajeb.de/bwtel.htm

Bitte öffne den Link und nutze mindestens eine der genannten anonymen Dienste. 

Ohne weitere Informationen finde ich es schier unmöglich, näher auf Deine Frage einzugehen. Und tatsächlich gehen uns weitere Informationen hier Nichts an. 

Aber lasse Dir bitte unbedingt helfen. 

Antwort
von Julikokos, 9

Hi! 

so, wie du deine Situation beschreibst, solltest du als ersten Schritt mit jemandem persönlich sprechen. Ich weiß z.B. von einer Online Beratung, wo man Probleme persönlich und anonym mit ausgebildeten jungen Leuten besprechen kann (in Form von Mails) und ein offenes Ohr findet. Das ist vielleicht hilfreicher, weil es privat ist und man auch regelmäßige Unterhaltungen führen kann..du kannst dir also deine Probleme erstmal von der Seele tippen.

Du kriegst also Fragen und Probleme, die Psyche, Familie, Körper und Alltag betreffen ehrlich und umgehend beantwortet und ist ein super Angebot, wie ich finde.  

hier ist der Link:  https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community