Frage von SvenjaSvenja00, 54

Wieso bin ich so traurig wenn ich alleine bin?

Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen oder mich verstehen. Seit Monaten ist es so, wenn ich alleine bin sprich zuhause (ich lebe mit meinem Papa alleine, er ist auch da) fühle ich mich immer so einsam und alleine und fange meist direkt an zu weinen. Sobald ich aber einen Plan habe zumbeispiel dass ich gleich mit Freunden raus gehe ist es wieder gut, das heißt wenn ich unter Leuten bin, bin ich glücklich. Nur das allein sein macht mich fertig. Besonders das alleine einschlafen.

Antwort
von Lassoschlinger, 42

Ist doch normal. Mensch braucht eben Gesellschaft

Kommentar von SvenjaSvenja00 ,

Es kann nicht normal sein, dass ich es absolut nicht ertragen kann alleine zu sein und jedes Mal heule wenn ich in dieser Situation bin.

Kommentar von Turbomann ,

@ Svenja'Svenja00

Es gibt viele Menschen die leben ganz alleine und die fühlen sich nicht einsam.

Suche dir ein Hobby, wo du dich damit beschäftigen kannst dann fällt dir das alleinesein nicht so schwer.

Suche die Freunde, mit denen du viel unternehmen kannst. Kein Mensch muss alleine sein, wenn er das nicht will. Dann aber musst du was dagegen tun, von alleine ändert sich das nicht.

Antwort
von Mikromenzer, 34

Warum du traurig wirst?

Weil du alleine und einsam bist.

Kommentar von SvenjaSvenja00 ,

Was kann ich dagegen tun, gegen dieses ständige weinen? Ich vertrage das einfach nicht alleine zu sein und das kann doch nicht normal sein.

Kommentar von Mikromenzer ,

Bist eben ein sensibler Mensch, wie wäre es mit einem Haustier, das dir in solchen Situationen Gesellschaft leistet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community