Wieso bin ich so süchtig nach Süßgikeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo psychoqueen.

Zucker ist tatsächlich eine stoffliche Sucht! Das heißt, dein Gehirn hat es als Suchtmittel anerkannt und verlangt jetzt immer mehr, da die Botenstoffe Serotonin und Dopamin durcheinander geraten, wenn du Zucker isst und das macht, dass dein Gehirn nach mehr Zucker verlangt. Wie bei allen Süchten hilft nur der Entzug, was aber bei Zucker leichter gesagt als getan ist, weil in den meisten Lebensmitteln Zucker in irgendeiner Form enthalten ist. Es ist also gar nicht so leicht einfach etwas anderes zu essen, um den Süßhunger abzustellen. Cracker sind zum Beispiel nicht geeignet, da auch Weißmehl, aus denen sie ja bestehen, hauptsächlich ein Zuckerlieferant ist, auch wenn sie nicht süß schmecken.

Oft ist es auch so, dass das Suchtmittel ein Ersatz für etwas anderes darstellt. Das kann jede Art von Stress sein, wie zum Beispiel Angst, Trauer oder Schwierigkeiten in der Schule sein. Hier lohnt es sich genau hinzuschauen, um den Auslöser zu bekämpfen.

Am besten ist, du sprichst mit deinem Arzt darüber und lasst dich nicht abwimmeln. Ich spreche aus Erfahrung, da ich selber dieses Problem auch mit 14 hatte und mein Arzt mir nicht geholfen hat. Daraus ist eine Essstörung entstanden, die ich nun schon sehr lange bekämpfe und die mein Leben stark negativ beeinflusst. Lass es nicht dazu kommen!

Ich finde es gut, dass du dich um dich kümmerst und eine Lösung suchst. Bleib dran!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es gelernt dich so zu verhalten. Wiederholung "brennt" sich ein in das Gehirn und verlangt mehr Wiederholung. Außerdem folgt auf den süßen Reiz von Natur aus eine Belohnungsreaktion. Zudem macht Zucker abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir Disziplin beibringen. Sonst ist das mit dem "Normalgewicht" auch schneller vorbei als du Kuchen sagen kannst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Lust auf Süßes hast, nimm dir etwas anderes! Z.b cracker o.ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das, Kind, ist die Macht der Gewohnheit.

Wenn du langfristig gesund bleiben möchtest, solltest du deine Ernährung umstellen. Fang an mit Früchten/Müsli und verdünne die Softdrinks, wenn du nicht direkt ganz darauf verzichten möchtest. Notfalls helfen dir deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung