Frage von dkjbfdkjbfkjeu, 67

Wieso bin ich neuerdings so desinteressiert und müde?

Ich bin 16 Jahre, männlich und und seit etwa 3 Monaten bin ich nur noch müde. Ich schlafe den ganzen Tag. Wenn ich probiere aufzustehen und mich wach zu halten, muss ich mich nach spätestens 30 Minuten wieder hinlegen, weil ich sonst umfalle. Ebenfalls bin ich neuerdings immer extrem desinteressiert. Derzeit habe ich auch sehr viele Probleme, die ich eigentlich klären müsste, aber ich lenke mich einfach ab und schaue zu, wie ich mir durch mein Verhalten meine Zukunft zerstöre. Das Schlimmste daran ist aber, dass es mir einfach komplett egal ist.

Es könnte an meiner Schilddrüsenunterfunktion liegen, aber für diese nehme ich seit zwei Monaten wieder meine Hormone ein. Zu niedrig eingestellt können sind sie nicht, ich nehme schon 175 Mikrogramm.

Falls es etwas zur Sache tut, bin ich seit längeren auch dauerhaft traurig. Vielleicht schon depressiv, keine Ahnung. Ich war zwar schon drei Mal wegen Sozialer Phobie und daraus folgener kompletten sozialen Isolierung in einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, aber habe dort meinen Therapeuten nie etwas davon erzählt.

Antwort
von MaryLu94, 40

Vllt ist es eine Nebenwirkung von deinen Hormonen, die du zu dir nimmst. Rede mal mit deinem Arzt wegen einer neuen Dosierung. Viel trinken hilft auch, für den Kreislauf. Trink viel Wasser und bewege dich draussen. Erstelle dir doch einen Tagesplan und wenn du diesen eigehalten hast, belohne dich mit etwas das du magst.

Antwort
von user6363, 31

Hallo,

ich selber hab auch eine Schilddrüsenunterfunktion, wurde erst mit 19 behandelt da wir uns damals die Medikamente nicht leisten konnten, also ich fühle mit dir. Ich lese auch immer mehr, dass viele User genau die selben Probleme haben, also sind in der Pubertät, haben Unterfunktion und fühlen genau so wie du.

175µg ist verdammt viel, also wenn du es wirklich jeden Tag nimmst. War es ohne die Hormone wegen deiner Schilddrüsendysfunktion genau so oder erst seit den Hormonen?

Eigentlich ist es ja so, dass Thyroxin genau das Gegenteil bewirken sollte, vielleicht hängt es auch mit deiner Traurigkeit zutun. Warst du schon beim Arzt und hast denen gesagt, dass es seit den Hormonen es dir schlechter geht? 

Kommentar von dkjbfdkjbfkjeu ,

Das Thyroxin habe ich vor meiner Pause schon drei Jahre genommen und habe nie solche müden und desinteressierten Phasen gehabt

Kommentar von user6363 ,

Dann ist es mit Sicherheit wegen deiner Pubertät, deine Hormone da sind ziemlich hoch dosiert und in der Pubertät in dein Hormonhaushalt einzugreifen ist schlecht.

Rede mit deinem Arzt darüber, er weiß mehr über dich und ist Arzt, er wird wissen was zutun ist. :)

Antwort
von HelperKeks, 29

Das beste ist wenn du zum Arzt gehst und ihm das erzählst weil wenn du hier rumfragst kommen sehr wahrscheinlich sachen raus die dich schocken werden.
Das einzigste was mir einfällt ist viel Trinken und Obst + Gemüse essen.
Mfg HelperKeks

Antwort
von Wynril, 23

Hört sich für mich nach ner Depression an, kann jedoch selbst nur aus eigener Erfahrung beurteilen und bin alles andere als ein "Profi" würde an deiner Stelle deinen Therapeuten fragen, kann auch was Physisches sein, das sollte man dann auch Behandeln lassen, genauso wenns was Psychisches is. Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community