Wieso bin ich nach meinem Abschluss nicht happy?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube deine Erleichterung und Glücksmomente kommen noch. Du hast einen wichtigen Schritt perfekt gemeistert und kannst stolz auf dich sein. Du wirst nun erwachsen und hast schon die nächsten (nachvollziehbaren) Bedenken. Welche Ausbildung mache ich, schaffe ich das?
Du kannst dich vom Arbeitsamt beraten lassen. Da gibt es auch solche Tests, für was du dich eignest. Alles kostenlos.
Aber Hey, du schaffst das. Es gibt viele, die sich lieber hängen lassen würden. Aber nein, du bist anders und auch diese Hürde nimmst du mit links. Wirst sehen, erst jetzt wird es richtig interessant. Viel Erfolg und herzlichen Glückwunsch für das Super Zeugnis..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SadistiCute
10.06.2016, 10:11

Auch dir danke, Johnny für die gute Nachricht. Und ja, es gibt tatsächlich offene Fragen und bedenken, wie es weitergehen soll. Ich bin schon 24 und machte den Abschluss, um eine gute Ausbildung zu bekommen. Da das Ergebnis besser war, kam immer mehr der Gedanke, eigentlich müsste ich weitermachen.... Abi und Studium... Ich wäre allerdings sau alt, wenn ich fertig werden würde, das bereitet mir wohl etwas schlechte Laune und grübeleien. Vllt mache ich das mit der Berufsberatung. Danke für die Idee!!  :)

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
10.06.2016, 11:51

Das habe ich mir schon gedacht und wollte das mit dem Studieren schon schreiben. Aber man ist nie zu alt dazu. Du kannst auch ein Duales Studium anstreben. Gibt es bei Aldi, Lidl und auch bei der Polizei. Oder Bundeswehr. Da verdienst du Geld und studierst. Auch nicht schlecht. Dazu müsstest du allerdings noch mindestens ein Fachabitur nachmachen.
Du bist ein schlauer Kopf und ich glaube du triffst auch hier die richtige Wahl. Ein kluger Mensch sagte einmal:
Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.

1
Kommentar von JohnnyAppleseed
10.06.2016, 11:52

Auch Mac Donald's bietet do was an.

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
13.06.2016, 18:40

Richtige Einstellung👍

0

Ich denke, das ist ganz normal. Über einen langen Zeitraum hattest du nur ein Ziel vor Augen. Deinen guten Abschluss. Du hast anscheinend mehrere schwere Hürden überstanden und die durchgekämpft. Immer auf diesen Tag hingearbeitet.

Und nu ist er da. Der Tag, der alles erfüllen sollte. Und jetzt stellst du fest, jetzt geht es weiter .....   Kennst du das Sprichwort: Die nächste Prüfung ist immer die schwerste ?  - Denk mal drüber nach. Dein Leben wird noch viele Prüfungen für dich bereithalten.

Genieße jetzt erst einmal das, was du geschafft hast. Besonders wenn du es aus privaten Gründen enorm schwer hattest. Immerhin hast du diszipliniert und engagiert gearbeitet. Glückwunsch.

Sei stolz auf dich. Überleg dir für diesen Moment, woran du Freude haben könntest?  Gönn dir was !

Dann suchst du dir in aller Ruhe ein nächstes Ziel. Oder, wenn du ganz und gar nichts findest, was in Frage käme, evtl. ein freiwilliges soziales Jahr. Da kann man dann mal seine Gedanken sortieren und bekommt einen anderen Blickwinkel für die Sicht auf das Leben.

Ich wünsche dir alles alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SadistiCute
10.06.2016, 10:07

Du hast wahrscheinlich Recht.  Vielleicht ist es einfach die plötzliche Orientiwrungslosigkeit und das abgeschlossene Ziel, welches ein neues erfordert. Das Sprichwort trifft wohl wirklich zu! :) das mit dem fsj möchte ich eher nicht. Wäre ich junger gewesen hatte ich es vielleicht gleich im Anschluss gemacht aber mit 24 fühle ich mich dafür zu alt und habe Angst, alles noch weiter hinauszuzögern. Ich habe zu viel Zeit verstreichen lassen. Vielleicht muss ich wirklich einfach das nächste suchen. Danke dir für die Mühe! :)

0

Jetzt es nun mal eine wichtige Zeit in deinem Leben vorbei und vielleicht zieht dich das auch ein bisschen runter zum zweiten stehst du vor einer wichtigen Entscheidung ob du zum Beispiel Ausbildung oder Studium willst was du arbeiten willst und außerdem, allgemein viele neue Sachen auf dich zu kommen das nicht das einzige woran man denkt die Freude ist ist völlig normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ziel das du hättest ist einfach weg. Das worauf du hin gearbeitet hast.Dashat vermutlich eine gewisse Leere in dir hinterlassen, und du musst erst ein neues Ziel finden, um dich über deinen Erfolg freuen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung