Frage von nanu99, 55

Wieso bin ich immer so müde und antriebslos?

Ich bin in letzter zeit immer müde und antriebslos. Wenn ich aus der Schule komme will ich eigl immer erstmal schlafen. Mir macht kaum mehr irgendwas spaß und ich kann mich auch kaum noch aufraffen irgendetwas mit Freunden zu machen. Es kommt mir alles so komisch vor. Als wenn alles an mir vorbei zieht und ich nichts mehr hinbekomme und alles ist irgendwie nur noch Sinnlos. Mir ist auch oft nach weinen zumute😳 weiß vllt jemand woran das liegen kann?

Antwort
von axxvn, 30

vielleicht fehlt dir Eisen. Beim Arzt können die das rausfinden und du kriegst im normalfall dann eben Eisentabletten. oder du hast zuviel stress und bist deswegen so müde/antriebslos.

Kommentar von nanu99 ,

Ich weiß nicht, ich hab schon seit monaten. Ich muss mich immer dazu zwingen, überhaupt noch irgendwas zu machen, aber ich empfinde an nichts was ich mal gerne gemacht habe so richtig spaß😐

Kommentar von axxvn ,

ich weiß wie du dich fühlst, genau so ist das bei mir auch. Ich glaub sogar auch dass wir im selben Alter sind (16/17). Bei mir war das schon immer so, muss aber damit irgendwie leben. Aber trotzdem lieber zum Arzt gehen, kann auch an der Schilddrüse liegen.😞

Kommentar von nanu99 ,

Bin 18, also mit meiner Schilddrüse ist eigl alles okay. Ich hab aber oft Übelkeit und fühle mich schwach. Manchmal kommt es mir so vor, als wenn sich mein ganzes Leben in Zeitlupe abspielen. Als wenn ich alles um mich rum nicht mehr richtig wahrnehme. 

Kommentar von nanu99 ,

Und ich hab auch oft das Gefühl, als wenn ein Rustkorb und mein Hals zugenschnürrt wäre, hab ständig Margenschmerzen und manchmal hab ich auch das gefühl, dass mir das atmen schwer fällt 

Antwort
von Dasoku, 21

Die erste und wohl auch naheliegendste Vermutung die mir bei deiner Schilderung in den Sinn kommt, ich denke aber daran hast du auch schon gedacht: Depression

Ab zum Arzt, Psychologen und Psychiater wenn sich's nicht legt.

Versuche dich aber unbedingt zu sozialen Kontakten, Bewegung in der Natur und gesunder Ernährung zu "überwinden".

Kommentar von nanu99 ,

Ja habe ich, aber mir ist halt auch oft übel und ich fühl mich so schwach 😐

Kommentar von Dasoku ,

Müdigkeit und Schwäche sind wohl noch die "netteren" der unzähligen Begleiterscheinungen die eine Depression mit sich bringen kann. Solltest du trotzdem an ein rein körperliches Problem glauben, lass dich mal grob durchchecken. Blutbild etc.

Kommentar von nanu99 ,

Naja mein Brustkorb und mein hals fühlen sich oft so an, als seien sie zugeschnürrt und hab halt oft Margenschmerzen 

Kommentar von Dasoku ,

Ja, auch das können psychosomatische Beschwerden bzw. Begleiterscheinungen einer Depression sein.

Kommentar von nanu99 ,

Früher bin ich auch 5 mal die Woche im Fitness Center gewesen, heute nur noch so 2-3 mal, aber dazu muss ich mich echt zwingen und ich habe das Gefühl, dass ich da auch nicht mehr diese Leistung erbringe, die ich mal hatte

Kommentar von Dasoku ,

Auch wenn du nicht mehr die gleiche Leistung halten kannst ist das nicht unbedingt schlimm, der Körper ist keine Maschine und Änderungen unterworfen. Und natürlich macht sich das in der Leistung bemerkbar wenn dich etwas bedrückt, aus diesem Grund ist auch die mentale Komponente beim (Leistungs-) Sport so wichtig. Mach einfach weiter so lange es dir gefällt und definiere dein Selbstwertgefühl nicht über deine sportliche Leistung.

Wir können wahrscheinlich noch öfter so hin und her schreiben, dein Ziel sollte aber nicht sein noch 10 Symptome zu entdecken, sondern herauszufinden was du dagegen tun möchtest und kannst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten