Frage von KevinsBein, 36

Wieso bin ich bei Referaten nervös?

Hey,

ich frage mich gerade, warum ich so nervös bei Referaten bin. Ich habe eig. ein großes Selbstbewusstsein, was andere Leute denken geht mir am Arsc:) vorbei und ich weiß selbst nicht, wovor ich "Angst" habe. Ich meine ich könnte bestimmt auf irgend einer Bühne mit 100 Leuten irgend nen Müll labern aber ich bekomm ein Referat vor 25 Leuten nicht hin oder wie? Also bei meinem letzten Referat war ich vorher eben auch aufgeregt aber danach ging es eig. voll, ich hab zwar alles von meinem Blatt runtergerattert - liegt aber daran, dass ich mir das vorher nicht durchgelesen habe - und habe dann letztendlich ne 4- ergattert. Wieso bin ich jetzt wieder aufgeregt? xD Ist das vielleicht noch von früher, als ich kleiner war? Bin jetzt 16 und hab mein erstes Referat wahrscheinlich mit 10 oder so halten müssen. Mein nächstes Referat soll 20min dauern, in Chemie - also ein nicht wirklich relevantes Fach - ich frage mich also, ob ich nicht lieber für die Abschlussprüfungen lernen sollte weil da habe ich auch noch leichte Verständnisprobleme. Die Leute, die schon gehalten haben, hatten unter anderem eine 4- und die haben mehr Aufwand betrieben als damals. Ich frage mich also ob es das wert ist: 20min Bullshit labern, der mich nicht juckt, 2 Wochen lang auf ein Referat in einem Nebenfach vorbereiten und am Ende doch nur eine 4- bekommen (weil ich meinen Text eh wieder nur ablese, ist eine Angewohnheit, die sich so schnell nicht abgewöhnen lässt)

Vielleicht könnt ihr mir ja meine Frage beantworten und mir einen Tipp geben, ob sich das überhaupt lohnt. Würde wenn ich es nicht mache auf ner 3 statt auf ner 2 stehen.

Antwort
von SushiLiebhaber, Business, 10

Meiner Meinung nach sind 2 Punkte wichtig: Gute Vorbereitung und Übung.

1) Kenne dich in deinem Thema gut aus. Lese nichts vor, sondern sprich ganz frei. Das kannst du aber nur, wenn du wirklich weißt, über was du sprichst.

2) Übe das Referat mindestens einmal vorher. Damit meine ich nicht, deine Notizen oder Karteikarten durchzulesen. Trage es einem Freund/Freundin, deinen Eltern oder einfach nur dir selbst vor. Laut, mit Mimik und Gestik und genau so, wie du es auch in der Schule machen würdest.

Wie du schreibst, hast du kein Problem vor Menschen zu sprechen, damit ist schonmal das normalerweise allergrößte Problem gelöst.

Viel Erfolg, Übung macht den Meister!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten