Frage von keulenman, 80

Wieso bietet 1&1 den Neukunden?

die besseren Angebote zur Verfügung als Ihren seit Jahren bestehenden Bestandskunden? Sowas verstehe ich überhaupt nicht. Wenn man dort dann anruft und den gleichen Tarif haben will wie die Neukunden dann soll man auch noch eine Wechselgebühr zahlen. Ich bin jetzt am überlegen ob ich nicht den Provider wechsle. Könntet Ihr mir einen Ähnlichen, vielleicht sogar noch mit besseren Konditionen empfehlen?

Ich wünsche Allen ein erholsames Wochenende und bin für jede Antwort dankbar die ich auf meine Frage bekomme.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jewi14, 33

Ist leider eine Unsitte bei vielen Firmen. Als Bestandkunde wirst du wie der letzte Dreck behandelt, aber in der Sekunde wo du kündigst, wirst du im A#sch gekrochen. Wenn du dich dann doch für einen anderen Anbieter entscheidest, wirst du auch da im A#sch gekrochen, aber nur dann. Sobald du da Kunde bist, interessiert keiner dich mehr.

Mein Vorschlag ist, schreibe denen, dass du kündigen wirst, da du bei X den Tarif Y gefunden hast und dir die Sache noch mal überlegst, wenn sie dir ein interessantes Angebot machen. Nehmen die dich nicht ernst: Dann wechsele.

Schau dir doch einfach mal die Angebote der anderen Firmen an und achte besonders auf  Drosselungen, auf einmalige Kosten und Preiserhöhungen nach X Monaten.  Firmen werben gerne mit monatlich 25 Euro, aber nach 6 Monaten sind es plötzlich 35 Euro

Kommentar von keulenman ,

Vielen Dank für deine Antwort!

Antwort
von Sonja66, 38

Bei Telekom hatte ich das auch mal: Die senkten die Preise oder hatten halt ein Angebot für Neukunden und als ich mich bei ihnen meldete, bekam ich das bessere Angebot ohne mullen und knullen :-)
Jetzt fällt mir aber ein, dass sie dann den Vertrag verlängerten, was mich jedoch nicht störte, weil ich bleiben wollte.

Und ist es nicht so, dass 1&1 mindestens genauso teuer wie Telekom ist, möchte man eine vernünftige Verbindung und so?
Also beim Internet empfinde ich das schon so.

Bessere Konditionen haben oftmals ihre Tücken und Fallen und vor allem schlechtere Leistungen.

Verhandeln konnte ich mit Telekom auch schon das eine oder andere mal recht gut.


Kommentar von keulenman ,

Herzlichen Dank für deine Antwort!

Antwort
von GravityZero, 44

Das machen so ziemlich alle so. Deswegen kündige ich alle 2 Jahre, warte auf den obligatorischen Anruf vom Kundencenter die mich doch gerne halten möchten und dann ziehe ich die Kündigung unter bestimmten Voraussetzungen zurück.

Kommentar von keulenman ,

Das ist natürlich auch eine gute Idee!

Antwort
von Mignon2, 34

Das sind Werbemaßnahmen zwecks Neukundenakquisition. Kundentreue wird heutzutage leider bestraft und nicht mehr belohnt, wie es früher einmal war. Du kannst den Provider wechseln, aber die sind alle gleich! :-)

Kommentar von keulenman ,

Dir auch vielen Dank für deine Antwort!

Antwort
von SeifenbIase, 18

Ist bei Vodafone genau so. Ich habe eine Freundin geworben und sie zahlt für den gleichen Tarif monatlich 5 € weniger als ich. Neue Kunden sind denen wichtiger als die Bestandskunden. 

Ich kenne Leute, die wechseln alle zwei Jahre den Anbieter und haben nur Vorteile dadurch. Wenn du dich als Altkunde beschwerst, erntest du nur ein müdes Schulterzucken! 

Da hilft nur eines: den Anbieter wechseln! Das gleiche gilt für Stromanbieter. Die meisten Menschen sind zu bequem dazu und zahlen lieber mehr! 

Antwort
von Handyversteher, 35

Hey,

Ich bin ein richtiger 1&1 hater. So viele Kunden wie möglich zu sich locken und dann wegschmeißen.

Ich bin seit über 10 Jahre bei der Telekom. Es gibt bei der Telekom ein Angebot. Wenn du schon einen Festnetz Anschluss von der Telekom hast bekommst du deinen Mobilfunk Vertrag 10 Euro billiger und der Betrag erhöht sich nicht nach einem Jahr. Es bleibt immer der selbe Betrag.

So habe ich ein 500 Euro Smartphone und eine All-Net-Flat und Zahle nur 30 Euro monatlich. Anzahlung waren 50 Euro. Aber trotzdem monatlich extrem günstig.

Ich würde direkt bei 1&1 kündigen. Die labbern das sie das beste "Festnetz" hätten. Das lustige daran ist, das das Festnetz über die Telekom läuft. Also die Vera.. Die Kunden richtig. MfG

Kommentar von keulenman ,

Vielen Dank für deine Antwort!

Kommentar von Handyversteher ,

Nichts zu danken :)

Antwort
von Vdaci, 40

Die machen es um gerade die besagten Neukunden zu gewinnen.

Wenn die mit dem werben würden was ein Bestandskunde erhält, würden die keine Neukunden gewinnen bzw. nur wenige.

Zudem ist dies quasi ein "Bonus" dafür, dass die sich für ihren Provider entscheiden haben.

Ich selber nutze Telekom.

Anschlussgebühr 80 € + Rechnungsbetrag 29,99 €

Danach 29,99 €

Die erste Rechnung ist wirklich sehr hoch gewesen aber ich genieße störungsfreies Internet (100k Leitung) zudem 3 Rufnummern und kostenlos in alle Handynetze.

Kommentar von keulenman ,

Danke für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten