Frage von Ewald49,

Wieso bezeichnete sich Jesus als der Herr des Sabbats?

Mat:12:5-8 Oder habt ihr in dem GESETZ nicht gelesen, dass an den Sabbaten die Priester im Tempel den Sabbat nicht heiligen und dabei schuldlos bleiben? 6 Doch ich sage euch, dass etwas Größeres als der Tempel hier ist. 7 Wenn ihr aber verstanden hättet, was dies bedeutet: ‚Ich will Barmherzigkeit und nicht Schlachtopfer‘, so würdet ihr die Schuldlosen nicht verurteilt haben. 8 Denn der Menschensohn ist Herr des Sabbats.“

Hilfreichste Antwort von Teddylein,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Apostel Paulus schrieb „Das GESETZ hat einen Schatten der künftigen guten Dinge“ (Heb. 10:1). Gemäß dem Gesetz folgte nach sechs Tagen Arbeit ein Sabbat, und Jesus vollbrachte viele Heilungen am Sabbattag. Das war eine Vorausschau auf die Ruhe, den Frieden und andere Segnungen, die die Menschheit während der Tausendjahrherrschaft Christi verspüren wird, wenn die bedrückende Herrschaft des Teufels zu Ende ist. Deshalb ist der König dieses Königreichs auch „Herr des Sabbats“.

Kommentar von Abundumzu,

Hallo Teddylein

kurz, klar und richtig!

Danke

Antwort von BenGates,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lieber Ewald49, du zitierst aus der NWÜ und stellst trotzdem solche Fragen? ...

Antwort von MonAlfredo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Antwort steht in weiteren "Menschensohn-Worten" des Neuent Testaments der Bibel:

Mt 19,28 Jesus aber sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, werdet bei der Wiedergeburt, wenn der Menschensohn sitzen wird auf dem Thron seiner Herrlichkeit, auch sitzen auf zwölf Thronen und richten die zwölf Stämme Israels.

Mt 20,18 Siehe, wir ziehen hinauf nach Jerusalem, und der Menschensohn wird den Hohenpriestern und Schriftgelehrten überantwortet werden; und sie werden ihn zum Tode verurteilen.

Mt 20,28 ...so wie der Menschensohn nicht gekommen ist, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele.

Jesus aus Nazaret versteht sich demnach als der im alten Bund (Altest Testament) versprochenen ("verheißenen") Messias, den Gesalbten Gottes. Dieser ist mit besonderer (richterlicher) Vollmacht ausgestattet (Vollmacht auch über den Sabbat!), seine Aufgabe ist die des Erlösers, die er unter Einsatz seiner eigenen Existenz dienend verwirklicht.

Antwort von Azizamasrya,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil Jesus derjenige war, der am Sinai die 10 Gebote gegeben hat, der Abraham begegnet ist und der als Wort bei der Schöpfung dabei war. Er sagt: Ehe Abraham ward, BIN ich. (Er sagt oft ICH BIN - so wie JAHWE im Alten Testament auch).

Antwort von coeleste,

er wusste,was sabbat ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten