Frage von ab12359, 19

Wieso bewerben sich bei Ämtern so viele?

alleine 30 waren für EignuNgnstest für den Fachinformatiker da, ist das normal bei mittelständnischen Firmen oder häufig bei Ämtern?

Antwort
von einhornfrisst, 9

Ja das ist normal. Aber das liegt daran, dass jeder natürlich die beste mögliche Stelle bekommen möchte und sich deshalb viele Leute für viele Sachen bewerben, für die sie nicht mal unbedingt qualifiziert sind. Allerdings ist dies trotzdem ihr gutes Recht, denn irgendwann bekommt man die entsprechende Stelle, die aufgrund von Hardskills und softskills zu einem passen. Ich mache seit einem Jahr ein duales Studium Logistikmanagement und ich habe mich bei 15 verschiedenen Unternehmen beworben und sahs ständig mit 30-40 Leute in Räumen und habe an massencastings und Tests teilgenommen, bis ich die zusagen hatte, die ich wollte. Ich bin teilweise auch zu Tests gegangen obwohl ich schon einen Vertrag hatte, einfach um meine Möglichkeit zu testen. Mit 15 Bewerbung für eine Ausbildung bin ich sogar noch im unteren Durchschnitt. Ich kenne Leute die haben 50 abgeschickt 

Kommentar von ab12359 ,

In einigen war aber komischerweise der Konkurenzdruck NICHT SO groß, nur in diesem Landesbetrieb

Antwort
von DiePaula, 10

30 ist noch nicht viel, In Berlin sind da gut mal 150 für 1 Stelle am Start...

Kommentar von ab12359 ,

eignungstest?!

Kommentar von DiePaula ,

ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community