Frage von EastClintwood1, 114

Wieso betont man im heutigen Umgangsdeutsch das "R" nicht mehr so scharf wie früher?

Es fällt auf, dass in alten deutschen Filmen und Tondokumenten das "R" schärfer ausgesprochen wurde und alles einen etwas 'zackigeren' Tonfall hatte, mitunter auch schrill. Wieso wurde das im Laufe der Jahre aufgegeben?

Expertenantwort
von knallpilz, Community-Experte für Film, 12

Aber Nachrichtensprecher sprechen ja auch noch ein richtiges "r" und kein schwaches "ch", wie es die meisten aus Faulheit machen. Und Schauspieler lernen das ja auch.
Es klingt nur sehr unnatürlich, deswegen wird das nicht mehr so häufig macht.

Ob die Leute früher auch so geredet haben wie Schauspieler in Filmen, kann dir nur jemand von damals sagen.

Antwort
von siggiiii, 48

Das liegt einfach daran das Sprecher früher speziell so ausgewählt wurden weil damals die Tontechnik noch nicht so weit war wie heute und man sehr deutlich sprechen musste.

Antwort
von Millena1997, 25

Ich bin Schweizer, und mir wurde Mal gesagt, dass das wegen Hitler abgeschafft wurde :D Ob das nun stimmt, musst du selber beurteilen.

Antwort
von casala, 43

das hat was mit den protagonisten und dem ursprung der filmgeselschaften zu tun.

im norddeutschen milieu sind mir deine erfahrungen nicht nachvollziehbar.

Antwort
von mychrissie, 4

Geh mal nach Frrrranken, dann wirst Du staunen.

Antwort
von pritsche05, 10

In Franken ist das rollende " R " ein Nationalgut ! Wers nicht drauf hat ist kein Franke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten