Frage von AlterHallunke, 213

Wieso beten Muslime auf arabisch?

Gott versteht doch alle Sprachen. Also wieso dann auf arabisch? Und 2 Frage : Kommen Juden und Christen in die Hölle?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 1988Ritter, 112

Das hängt mit dem Koran zusammen.

Der Islam behauptet, der Koran sei nur auf arabisch zu verstehen.

Im Umkehrschluss sollen die Gebete dann auch auf arabisch erfolgen.

Inwieweit dies dann einen "Gott" für alle Menschen als zweifelhaft erscheinen lässt, liegt dann im Auge des Betrachters.

Kommentar von 1988Ritter ,

Vielen Dank für die Auszeichnung.

Antwort
von nowka20, 63

-arabisch ist deren heimatsprache.

-das mit der hölle ist so eine sache:

Da hilft nur erkenntnis!

---wenn du stirbst, ist doch nur dein physischer körper weg.
du bist noch da mit all einen gelüsten, neigungen, trieben, süchten usw., die sich nur mit irdischen dingen befriedigen lassen.

---da du aber keinen körper mehr hast, mit dem du diese "negativen" seelenbedürfnisse befriedigen kannst, mußt du sie dir abgewöhnen, bevor du als ein reiner mensch in deine geistige heimat aufgenommen werden kannst.

---das tut immer sehr weh, denn es ist einer entziehungskur gleich.

---jeder, der sich das rauchen abgewöhnt hat, kann davon ein lied singen.

---diese sphäre, wo man sich die schlechten erdengewohnheiten abgewöhnt, nennen alle unwissenden menschen" HÖLLE.

Antwort
von eleteroj, 91

1. Der Islam ist eine arabische, religiös überhöhte Herrschaftsideologie, mit deren Hilfe die arabischen Stämme geeinigt und zur aggressivsten Eroberermacht ihrer Zeit werden konnten.

Der obligatorisch geforderte Gebrauch des Arabischen als 'heilige' Sprache ist ein sehr deutliches Indiz dafür, dass es hier ausschliesslich um arabischen Kulturimperialismus geht, der auf die Unterwerfung der nicht-arabischen Welt abzielt.

2. es ist eine der bemerkenswertesten Eigenschaften glaubensbasierter Religionen, einander von der Liebe und Gnade Gottes auszuschliessen, die Menschenwürde abzusprechen und sich gegenseitig, also immer die eine totalitäre Glaubensauffassung all den jeweils anderen, abweichenden, alle nur denkbaren charakterlichen und ethischen Defizite anzudichten.

Das heisst, dass sie nicht nur den Anders- und Nichtgläubigen die Höllenstrafen androhen, sondern gleichzeitig nur sich und den Gleichgläubigen das Paradies allein vorbehalten.

Solche Religionsauffassungen sollte man den schweren psychischen Erkrankungen zuordnen, und sie keinesfalls noch zusätzlich unter juristischen, grundgesetzlichen Naturschutz stellen.

Kommentar von Fantho ,

Solche Religionsauffassungen sollte man den schweren psychischen Erkrankungen zuordnen, und sie keinesfalls noch zusätzlich unter juristischen, grundgesetzlichen Naturschutz stellen.

Solch eine Aussage steht einer 'Religionsaufassung' in nichts nach...

Eine bestimmte Gruppierung unter den Verdacht einer schweren psychischen Erkrankung zu stellen (bist du ein Arzt / Psychiater?) kam im 'Tausendjährigen Reich' ebenso vor und sollte schärfstens verurteilt werden...

was ich hiermit auch kundtu!

Gruß Fantho

Kommentar von Rosy1974 ,

Ja, jetzt kommt die Nazikeule. Ist ja klar. NUR: Eletreoj hat nie behauptet, dass das 3. Reich ok. War. Nur wenn in Deutschland für 12 Jahre sehr schwere Verbrechen ausgeübt wurden, bereinigt es nicht die Verbrechen, die seit 1400 Jahren unter dem Deckmäntelchen der Religion durchgeführt werden. 

 

Antwort
von HeinrikH, 117

Ich nehme mal an es ist einfach Tradition und hängt mit der Geschichte des Islam zusammen. Aus dem selben Grund warum im Christentum auch Latein und im Judentum Hebräisch genutzt wird.

Zu Frage Nr. 2: Das kann keiner wissen, weil es eine Frage des Glaubens und nicht der Fakten ist. Also lass dir nichts vorbeten, sondern versuche für dich selbst die Antworten auf solche Fragen zu finden

Antwort
von josef050153, 44

Allah versteht anscheinend nur arabisch. Muslime beten ja auch zu bestimmten Zeiten, weil er  da gerade Bürostunden hat.

Kommentar von PlueschTiger ,

Verdammter Kapitalismus, selbst da wird schon gespart. Wahrscheinlich will dessen Arbeitgeber keine Überstunden bezahlen. Nee, nee, was soll nur aus dieser Welt werden. :)

Antwort
von 3plus2, 39

Damit die Gläubigen nicht alles verstehen und  nicht Ungläubig werden

Antwort
von Aktzeptieren, 69

Wir aktzeptieren andere religionen und nationen ... Also uns ist es egal ob du christ bist, aber lebe dann auch wie ein christ

Arabisch im islam ist so wie latein im christentum

Kommentar von Aktzeptieren ,

in der bibel steht genau so das du kein schwein essen sollst, weil es 99999999999 verschiedene bibelb gibt weis es leider kaum jmd

Kommentar von Haeppna ,

Wenn du die Bibel gelesen hättest, dann wüsstest du über den Unterschied zwischen dem "Alten Bund" und dem "Neuen Bund" Bescheid und warum sich manche Regeln (u.a. Speisetabus) unterscheiden. Natürlich kann man sich auch zu Büchern äußern, die man nicht gelesen hat, aber dann macht sich eben lächerlich.

Kommentar von PlueschTiger ,

Welche Bibel??????

Allein auf dem Bibelserver, gibt es 10 Übersetzungen. 

  1. Luther 2017,
  2. Luther 1984,
  3. Elbfelder Bibel,
  4. Neue Evangelische Übersetzung,
  5. Hoffnung für alle,
  6. Schlachter 2000,
  7. Neue Genfer Übersetzung,
  8. Gute Nachricht Bibel,
  9. Einheitsübersetzung,
  10. Neues Leben - Die Bibel

Den selben Käse hast du im Islam. Jeder Seppel macht sein eigenes ding, aber andere anmaulen, man redet von dingen von den man keine Ahnung hat.

Kommentar von Weinberg ,

Wir beten aber nicht auf lateinisch, sondern auf deutsch, bzw in der jeweiligen Landessprache... 

Antwort
von AbuAziz, 67

1. Frage - Beten auf Arabisch.
Der wichtigste Teil des rituellen Gebetes(Salat) ist die erste Sure im Koran, die Sure Al-Fatiha. Sie wird in jeder Gebetseinheit(Rakat) gebetet. Alleine nur die Sure Al-Fatiha zu lesen ist eine Anbetung Allahs(Ibada). So erhält der Muslim mit der Fatiha im Gebet doppelten Lohn für seine Rezitation. Des weiteren werden zu den ersten beiden Gebetseinheiten immer weitere Verse des Koran gelesen. Zur Eröffnung des Gebetes wird "Allahu Akbar" gesprochen und zum Schluss nach rechts und nach links - "Assalamu alaikum". Jetz gibt es noch ein paar kleinere Texte, die auch auf Arabisch gesprochen werden. Alles sehr leicht erlernbar. Der allergrößte Teil des Gebetes beinhaltet also Korantexte, die immer in der Anbetung Allahs (Ibada) auf Arabisch gesprochen werden.

2. Für jeden Muslim ist es klar, dass Juden und Christen, so wie sie heute ihr Judentum und Christentum leben, in die Hölle gehen. Aber, es ist letztendlich die Entscheidung Allahs, am Tage der Auferstehung, die zählt.

Kommentar von AlterHallunke ,

komme ich also in die hölle

Kommentar von AlterHallunke ,

???

Kommentar von AbuAziz ,

Nicht unbedingt. Ich kenne ja deine Geschichte nicht. Und solltest du mit 80 Jahren noch zum Islam konvertieren, und anschließend das Leben eines guten Muslims führen, dann kommst du, so Allah will, ins Paradies.

Leider kann dir niemand sagen, ob du 80 Jahre alt wirst, oder ob du noch heute stirbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community