Wieso besitzen viele Menschen keine eigene Meinung und müssen andere nach eifern! Warum?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Medien schreiben dir (den vielen) vor, was du zu denken, zu sagen, zu reden und zu tun hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein letzter Satz : Zeige mir, wer du bist und steh dazu!
Du schreibst selbst viel über Andere aber nichts über dich - also wer bist du und wem antwortet man hier?
Ich kenne die Fragen die du stellst aber sie sind nicht wichtig für dich selbst bzw. sollten es nicht sein.
Warum haben viele keine Eigene Meinung - NIEMAND hat eine eigene Meinung wenn du mich fragst - weil unsere Meinung immer von Faktoren abhängt die auch mit Anderen Menschen oder Selbsterfahrung (die sicher schon jemand Anderes auch gemacht hat) kommt. Niemand ist eine Insel - das ist der Inbegriff dieser Erklärung. Man wächst auf und sieht und bekommt mit und hört und liest. Aber alles was man sieht hat mit Anderen zu tun. Das ist der Grund warum man vieles man hört von Anderen, einem oft bekannt vorkommt. Ja - man trägt Meinungen der Eltern weiter und ja - die eigene Meinung hängt oft davon ab. Das ist auch die einzige Bindung aus der man sich wirklich und definitiv lösen müsste um sich selbst eine Welt zu bauen. Aber wozu? Wozu soll man sich diesen extrem Anstrengenden Weg antun sich eine Meinung außerhalb der eigenen Welt zu bilden antun, wenn es einem doch gut geht damit?
Und es ist halt auch einfacher sie der Meinung Anderer anzuschließen als sich der Verantwortung selbst zu stellen. Es gibt IMMER und bei jedem Menschen Bereiche, wo er sich einfach Meinung abschaut.
Das ist Alles menschlich und in Ordnung. Man MUSS es sich nicht schwer machen. Ob das schwach ist ? Nein. Es entscheidet jeder selbst wie er leben will. Und es entscheidet jeder selbst was er sehen will und ob er kann.

Und um auf dich selbst zu kommen - du urteilst über Andere die du nicht kennst - ich gehe davon aus der Post hat eine Vorgeschichte die mich im Moment wesentlich mehr interessieren würde als Pauschalaussagen. Der Post sagt weniger über dich aus als der auslösende Grund warum er existiert.
Davon abgesehen handelst du wie viele Andere. Auch hier scheinst du keine wirklich eigene Meinung zu haben. Du stellst Andere als schlechter hin und dich selbst eine Stufe höher. Weil du es in deiner Welt halt kannst. Auch das ist in Ordnung, aber genau gesagt nichts Anderes als das was du Anderen vorwirfst. Die anderen gehen dich nichts an - welche Beweggründe sie haben sollte dir egal sein. Es geht nur darum was DU dir dabei denkst. Du machst es dir unnötig schwer damit Andere zu interpretieren. Und schwer hast es nur du - den Rest tangiert es nicht.

Und es geht auch nicht um alle gegen dich oder nicht. Du KANNST die Menschen einfach nicht dazu zwingen ehrlicher oder reflektierter zu sein als sie sind. Das kommt bei denen von selbst oder halt nicht. Ich vermute du treibst sie mitunter dazu "sie selbst zu sein" indem du sie absichtlich provozierst wo du weißt dass sie deiner Meinung nach Defizite haben. Genauso wie dich keiner zwingen könnte Anders zu sein als du selbst - geht das auch umgekehrt nicht. Also kümmer dich um deinen eigenen Kopf und lass den Anderen ihren.

Und diese WAHRHEIT von der du sprichst und die dir scheinbar sehr wichtig ist - existiert nicht. Sie existiert vielleicht in der Mathematik. Aber nicht im menschlichen Zusammenspiel. Weil jeder eine andere Wahrheit sein Eigen nennt. Letztendlich könnte auch jeder Andere Recht haben und du nicht. Vor allem auch deswegen weil NIEMAND die Frage beantworten kann worum es eigentlich geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um ganz ehrlich zu sein: Ich bin unfähig, auch nur eine deiner zahllosen Fragen zu beantworten. Gründe:

1.) Durch deine mangelnde Rechtschreibung und Grammatik in deutscher Sprache ist schwer verständlich, was du überhaupt meinst

2.) Du redest ständig drum herum, so dass niemand erkennen kann, was genau du nun meinst. Man denke nur an deine Frage von einer "Macht", die die Welt beherrscht und der viele Menschen erliegen. Meinst du damit die Kirche?

3.) Ebenso schwer zu durchschauen ist deine Persönlichkeit. Was glaubst du nun und für was setzt du dich ein. Was genau lehnst du ab? Du sprichst und fragst in Rätseln. D a s   ist es wohl, womit normale Menschen nicht klar kommen und kein bei anderen kopiertes Verhaltensmuster.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
27.06.2016, 12:03

Ich beherrsche vielleicht nicht die Rechtschreibung oder alles andere was ihr in Schulen gelernt habt aber ich beherrsche etwas wichtiges was mich stärker gemacht hat als ich bin!

PS:Ihr dürft nur das wissen,was ihr Wissen sollt aber nicht was ihr Wissen müsst!

Eure Lehren sind für mich kein Leben,weil es kein Leben hat!

0

Wie hat sich Deine eigene Meinung gebildet? Wenn Du diese Frage beantwortet hast, kannst Du auch Deine Frage selbst beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
27.06.2016, 12:34

Ich persönlich bin die Antwort auf eure Fragen! wer sie formt,ist für sein Schicksal selber verantwortlich! Ich werde mich da auch enthalten,weil ich für sein Versagen nicht noch die Verantwortung tragen möchte.

Ich nenne es Schicksal,weil die meisten daran glauben und geglaubt haben und ganz zuletzt hat sich das Blatt gewendet wo sie die waren,die getrauert haben.

Ich brauche keine Menschen ärgern die sich  durch ihre Blindheit verletzen den sie haben schon geblutet!

0

Alter, schreibst du etwa eine Hausarbeit oder was?

Mein Antwort: viele Menschen sind so weil sie alle Sklaven sins. Halt wie ich und du! Keiner traut sich etwas gegen die Regierung zu machen oder zu sagen! Alle haben Angst vor dem Gesetz. Und wenn man überhaupt eigene Meinung hat was bestimmt jeder hat. Wird es keiner laut äußern, weil sie nämlich für ihre Regierung Angst haben wie alle andere Menschen. Jeder denkt dass wenn er die Meinung von den anderen äussert, dann wird er einfach nicht zu Außenseiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Ursache für eine fehlende eigene Meinung kommen wohl nur mangelndes Wissen, mangelnde Urteilsfähigkeit und/oder mangelndes Selbstbewusstsein in Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitharea
27.06.2016, 11:54

nö ^^

0

Hast du auch offene Fragen, die dich selbst betreffen, anstatt nur andere Menschen zu verurteilen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann empfehle ich dir, mal ENDLICH (!) zu schreiben, was DU überhaupt von uns GF-Usern möchtest.

Oder um es mit GfK (Gewaltfreie Kommunikation) zu sagen: was ist dein Bedürfnis bzw. sind deine Bedürfnisse?

Ansonsten ist es nur ein weiteres Rätselraten voller Missverständnisse.

Wegen deiner Rechtschreibung: die hat NICHTS mit irgendwelchen Meinungen zu tun, sondern ist Fakt.

Und schon wieder habe ich den Eindruck eines hohlen, nichtssagenden Geschafels bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum erkennst du nicht, dass du selbst über andere Urteilst ohne sie zu "kennen" ?

Menschlich ist das.

Wir kennen uns ja auch nicht, trotzdem habe ich ein Bild von dir, wie du eines von mir hast (in dem Moment wo du die Zeilen liest).
Ob dieses Bild nun "richtig" oder "falsch" ist liegt doch wie alles im Auge des Betrachters.

Deine Fragen zielen übrigens auf auf Provokation. Warum wunderst du dich dann darüber? Du provozierst die Provokation, das wäre okay würde deine Intention auf etwas "gutes" hinauslaufen.

"Viele haben nur ein Bild von mir das nicht existiert"
-》 in dem Moment wo sie ein Bild von dir haben existiert es in der Welt desjenigen, der sich versucht ein Bild von dir zu machen, ganz logisch. Es liegt an dir dieses Bild zu korrigieren, wenn es dir denn wichtig ist.
Mit deinen Fragestellungen versuchst du das ja anscheinend, doch führen sie anscheinend zu weiteren Puzzleteilen des Bildes von dir, welche dir nicht gefallen.
Dass diese Bilder dir nicht gefallen könnte daran liegen, dass dir dieses Bild ebenfalls unbewusst nicht gefällt.

Ändere das Bild welches du von dir hast und du wirst das Bild der "anderen" ebenfalls ändern.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
26.06.2016, 10:36

Ich schließe mich keine falschen Bilder an und das was du als Provokation bezeichnest mag für dich eine reine Interpretation sein!
Auch du versuchst mich in einfältiges Licht zu stellen und du weißt selbst,das du nicht Herr deiner Argumentation sein kannst außer mutzumaßen!

0
Kommentar von SamOthy
26.06.2016, 11:18

Es ist alles reine Interpretation, alles. -Totschlag'argument' ; natürlich versuche ich dich in (einfältigem? Habe ich dir und dem 'Bild' denn nicht kritisch entgegengeblickt?) Licht zu sehen, ohne könnte ich mir ja kein Bild von dir machen und wir hätten gar keine Form der Kommunikation. Worauf willst du hinaus mit dieser hier stehenden Fragestellung?

0