Frage von SilentAssasin96, 80

Wieso besauft man sich?

Wieso besauft man sich eigentlich? Einige machen es vielleicht weil sie Traurig sind aber, man macht es auch wenn man glücklich ist.. Wieso ist das so?

Antwort
von seife23, 21

Jeder hat für Drogenkonsum seine eigene Intention.

Diese können z.B. sein:

- Stress

- Unruhe

- Bekämpfung psychischer Symptome (z.B. Paranoia oder ADHS)

- Sammeln von Erfahrungen

- Eine Auszeit aus dem tristen Alltag nehmen

- Langeweile

- Trauer

- Hass

- Eine schöne Zeit zu verbringen

- Die Grenzen des Körpers austesten

- Gruppenzwang, sprich gesellschaftliche Anerkennung

- Drogenkonsum in Form von religiösen oder gesellschaftlichen Ritualen

- Interesse an der Forschung mit Drogen

Ich denke bei vielen Leuten spielen mehrere Intentionen eine Rolle. Häufig werden Drogen wie Alkohol oder Benzodiazepine wirklich als Betäubungsmittel benutzt, sprich die Menschen betäuben ihren Kummer und ihren Frust damit. Das kommt immer auf die Droge und auf ihren Nutzer an. Pauschalisieren kann die Gründe nicht und deshalb sollte man auch sehr vorsichtig damit sein, Drogenkonsumenten auf eine niedere Stufe zu stellen oder herabzuwerten. Jedem das seine und schön, und in allen Ehren wenn einer ohne auskommt, dann sollte man aber auch den anderen die Kontrolle über ihr Leben gestatten!

PS: Eine Sucht oder Abhängigkeit folgt in der Regel dann, wenn Menschen Probleme (wie die oben genannten) haben und diese mit Drogen übertünchen, anstatt sie behandeln zu lassen. Die Probleme verschwinden nicht und werden in Wahrheit nur noch größer, was dann letztlich nur dazu führt, dass man immer öfter und immer mehr konsumiert!

lg seife23

Antwort
von Elekstorm, 40

Ich glaube du hast dir die Frage schon selbst beantwortet.

Warum, weil sie es einfach brauchen und mansche übertreiben es und liegen dann lallernt in der Ausnüchterungszelle...

Es ist wie eine Sucht für mansche. Andere empfinden es als Spass, mal abschalten. Einen drauf machen, Feiern usw. Gibt 1000 und mehr Gründe es zu machen. Genau so viele die dagegensprechen. Vorallem, wenn man durch den Konsum agresiv wird... Dann hat man ein Problem bzw. der Partner, der es ausbaden muss...

Antwort
von john201050, 11

wenn der alkohol anfängt die zellwände anzugreifen wird dopamin frei gesetzt. und mehr dopamin im synaptischen spalt ist immer schön. :)

dein ganzes leben richtest du danach aus dich an möglichst viel dopamin und serotonin zu erfreuen. liebe, essen, sex, drogen, erfolgserlebnisse, sport,...

technisch gesehen macht dir ausser diesen zwei substanzen nichts spaß. jede freude wird darüber abgebildet.

zusätzlich hat man die dämpfende komponente. stress, ärger,... werden verringert.

Antwort
von Ille1811, 12

Hallo!

Lies mal das 12. Kapitel in 'Der kleine Prinz'. Da beantwortet ein Säufer, warum er trinkt....

Antwort
von flytepper2k3, 7

ich weis auch nicht warum, ich denke aber dass es hilft leute über ihren "schatten" zu springen also dass sie in der disco tanzen können oder hoes ansprechen können. Thc rausch ist um einiges besser meiner meinung 

Antwort
von Nordseefan, 6

Weil es "cool" ist.

 Weil man ja ach so erwachsen ist wenn man das macht.

Weil man mithalten will und zu feige ist zuzugeben das das nicht cool ist.

Weil man, je mehr man trinkt, desto weniger man die Grenze kennt.

Neugierde wie es ist besoffen zu sein

Angst

......

Es gibt viele Gründe

Antwort
von BLACK2DEAD5, 38

Vllt weil man sich dann anders fühlt und voll party macht oder so weiss nicht

Antwort
von tactless, 32

Weil Bier trinken einfach völkisch ist. 

Antwort
von Leonider, 15

weil es Spaß macht? Weil Menschen von Natur aus den Drang nach dem Rausch haben? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten