Frage von Luukaass, 64

Wieso bekommt der englische Fußball das 10fache an Tv-Geld als die deutsche Bundesliga?

England EPL : 6,9 Milliarden

Deutschland Bundesliga : 673 Millionen

So stark sind doch die Mannschaften nicht in der Premiere League , Bayern klatscht jedes Jahr eine nach dem anderen weg in der CL !

Nach über 10 Jahren stand wieder mal ein englischer Verein im CL Halbfinale , Bayern steht da jedes Jahr 

Die Mannschaften aus der Premier League sind schwach wie die Liga selbst

Sogar die sch eiss italienische Serie A bekommt mehr mit 1,1 Milliarden

Was macht die Bundesliga falsch ?

Antwort
von TobsterMRT, 15

Die Bundesliga besteht nunmal nicht nur aus Bayern.
Bayern ->die einzige Top Mannschaft
Dortmunt ->mittelmäßig
Rest -> Schimmel

In der BPL sind so viele Topmannschaften, die kann man gar nicht zählen

Antwort
von Maxieu, 18

1. (und das wollte Maxla2 dir eigentlich schon klar machen):

Wer sich die gesalzenen Stadion-Preise nicht leisten kann, aber die Spiele doch sehen will, sieht eben fern. Dadurch hat England viel höhere Abonnenten-Zahlen.

2. (und das ist auf meinem eigenen spekulativen Mist gewachsen):

England hat eine ethnisch anders zusammengesetzte Fan-Szene.
Fußballinteressierte Zuwanderer in Deutschland sind sehr oft türkischer Herkunft. Die emotionale Bindung an deutsche Klubs ist bei ihnen zumeist sehr gering, und zwar selbst wenn sie in diesen Vereinen noch aktiv sind.
Ihre Herzen schlagen zumeist für einen der 3 großen Instanbuler Klubs.
Entsprechend abonnieren sie eher Programme, die türkischen Fußball übertragen.

Ganz anders in England: Die Zuwanderer kommen überwiegend aus den alten Commonwealth-Staaten, in denen aber wiederum Fußball eine geringe Rolle spielt. Ein Inder oder ein Pakistani, der ein bisschen für den Westen aufgeschlossen ist, will zudem viel mehr Engländer sein als ein bei uns zugewanderter Türke Deutscher (der gern "stolz" ist, Türke zu sein).

In Verbindung mit Fußball heißt das:
Kaum ein in England lebender Inder ist interessiert an indischem Fußball und entsprechenden Übertragungen. Ist er fußballbegeistert und zugleich integrationswillig, schließt er sich einem englischen Klub an und verfolgt wie die ethnischen Engländer die Spiele seines Vereins, was unterm Strich dann der englischen Liga an Fernsehgeldern zugute kommt.

3. Englisch ist eine Weltsprache und englische Klubs haben eine größere Tradition (klangvollere Namen) als deutsche. Sie lassen sich - und da können die Bayern oder gar der VfL Wolfsburg noch so oft nach China reisen - international viel besser vermarkten als deutsche Vereine.

Manchester United und Manchester City, den FC Liverpool und die großen Londoner Klubs kennt weltweit jeder Jugendliche, der sich für den internationalen Fußball interessiert.

Von Schalke 04 hingegen wissen oft nicht einmal deutsche Jugendliche, in welcher Stadt der Verein überhaupt beheimatet ist.

Antwort
von kevin1905, 37

Weil die engliche Liga sich besser vermarktet als jede andere.

Antwort
von woizin, 24

Nicht nur die Stärke einer Liga macht den Vermarktungswert aus, sondern auch die Attraktivität. Und die PL vermarktet sich eben in vielerlei Hinsicht stärker als die BL, vor allem international. Da kann der FCB noch so oft gewinnen.

Antwort
von Traveller24, 40

Die Engländer verkaufen Ihren Fussball für wesentlich mehr Geld. Das zahlt dann auch letzten Endes der Fan. Eine Saisonkarte bei Arsenal kostet ab 1.300 € aufwärts. Dafür kann man sich fast 10 Jahre lang den FC Bayern zuhause ansehen.

Das stösst in England auch immer wieder auf Kritik. Die englischen Fans führen eigentlich immer Deutschland als Vorbild an, weil hier die Preise noch nicht ganz so horrend sind.

Antwort
von Dachtichsmir, 34

Das Geld stammt weit überwiegend aus den Übertragungsrechten. Allerdings zahlt der Abonnent mind. 60 Pfund pro Monat.

Antwort
von LLL97, 46

Bessere Verkaufsstrategie...

Antwort
von lanlan0000, 40

In D zahlst du bei sky 10-15€ im Monat. In ENG fast das 10-fache

Antwort
von uncutparadise, 26

"Bayern steht da jedes Jahr"

Genau. Bayern steht jedes Jahr im Halbfinale ;-) so verblendet können auch nur Bayern Fans sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community