Frage von nichtCrafterLP, 216

Wieso beherscht keiner mehr die rechtschreibung?

Ich seh im internet so oft Rechtschreibfehler. Woran liegt das? Kann die heutigen jugend nicht mehr richtig schreiben. Ist ja jetzt echt nicht so schwirig.

Antwort
von PWolff, 27

hatt da jemand aufn link "bearbeiten" bei deine frage geklikkt? oder bistu auch zu faul für richtig schreibn?

Im 2. Fall solltest du die Frage inbezug auf deine eigene Person beantworten können; das sollte erste Rückschlüsse auf die verbreitetsten Gründe zulassen.

Kommentar von nichtCrafterLP ,

*hatte *auf den *deiner *Frage *geklickt... spässe

Kommentar von PWolff ,

Nein, "hat", nicht "hatte".

(Übrigens: https://de.wiktionary.org/wiki/wie_man_in_den_Wald_hineinruft,_so_schallt_es_her...)

Insgesamt: Du scheinst die Orthographie - einschließlich Groß-/Kleinschreibung - ja doch zu beherrschen.

Damit nennt sich der aus meiner Perspektive naheliegendste Grund - zumindest für Leute wie dich - "Faulheit".

Im Übrigen schließe ich mich den meisten Antwortern hier an: die meisten im Internet Aktiven sind der deutschen Orthographie nur noch mangelhaft mächtig, aus genannten Gründen.

Ist deine Frage hiermit zufriedenstellend beantwortet?

Antwort
von knallpilz, 36

Find eich auch un-erhöhrt!

Alsich noch zur schule gegange bin, war dass anders!

Antwort
von Thelostboy342, 14

Das kommt auf die Vorbilder daheim an, wieviel Wert ein Jugendlicher darauf legt (Evtl. Reife) und auch auf welche Schule die Person geht. Die meisten Hauptschüler haben im Durchschnitt eine schlechtere Rechtschreibung als Abiturienten. Bevor sich wieder alle aufregen: ist doch so...

Antwort
von Caleya, 20

Bevor du die Rechtschreibung anderer kritisierst, solltest du dir zuerst an deine eigene Nase fassen.

Schon in deiner Überschrift hast du "Rechtschreibung" falsch geschrieben, obwohl sogar der Artikel davor steht. Die restlichen Fehler in deinen vier Sätzen zähle ich jetzt nicht einzeln auf.

Jedenfalls hast du dir die Frage selbst beantwortet, denn entgegen deiner Aussage, scheinst du selbst es mit der Rechtschreibung auch nicht so leicht zu haben. ;)

Kommentar von nichtCrafterLP ,
    Es gibt nicht eine Wahrheit, sondern viele.
Kommentar von adabei ,

Ja, ja. Du hattest deinen Spaß. Irgendwann muss es auch mal gut sein.

Antwort
von Malavatica, 65

Wenn in Schulen erlaubt wird, zu schreiben, wie sie es hören, muss man sich darüber nicht wundern. 

Einmal falsch Gelerntes ist wahnsinnig schwer abzugewöhnen. 

Das kommt davon, wenn manche Pädagogen in verschiedenen Bundesländern solche Projekte starten. 

Kommentar von adabei ,

Da sprichst du ein wahres Wort gelassen aus.
Ich finde solche Experimente auch furchtbar.

Kommentar von Malavatica ,

Ja, man sieht, was dabei rauskommt. Obwohl ich leider auch meine Schwächen habe :)Aber ich bin wenigstens bemüht. 

Kommentar von knallpilz ,

Aber das ist doch wichtig für die Selbstentfaltung!

Bevor man deutsch lernt, sollte man sich auch erstmal seine eigene Sprache ausdenken, finde ich. Handzeichen reichen ja fürst erste auch aus, wenn keiner den anderen mehr versteht.

Konventionen sind immer Einschränkungen!

Kommentar von PWolff ,

Die Idee noch weiter als bis Handzeichen verfolgt haben die Weisen in einem der Länder, die Gulliver besucht hat. Die haben Diener mitgenommen, die auf ihren Rücken Säcke mit den Dingen hinter ihren Herren herschleppen mussten, über die diese Herren zu diskutieren beliebten. Begründung: Was anderes sind Wörter als Symbole für Dinge? Und wieso sollen wir es uns dann nicht einfach machen und direkt diese Dinge verwenden?

Kommentar von adabei ,

Ich musste in meiner Schulzeit so einen Mumpitz nicht mitmachen und konnte mich später trotzdem entfalten. Rechtschreiben kann ich obendrein noch.
Wenn Kinder in den ersten paar Jahren schreiben dürfen wie sie wollen, ist es einfach schwierig, wenn es plötzlich heißt: "So, und ab jetzt müsst ihr richtig schreiben."

Kommentar von nichtCrafterLP ,

Keine Kindheit sag ich da nur.

Kommentar von OlliBjoern ,

Wobei es ja oft nicht mal stimmt (das mit dem "Schreiben nach Hören"), ich habe (mit einigem Erstaunen) gelesen, dass die Regel "Doppelkonsonant nach kurzem Vokal" auch damit begründet wird, dass der Konsonant "doppelt" gesprochen würde. (Methode "Schwingen")

Das stimmt aber nicht. Auch bei "Schiffe" ist es ein einfacher f-Konsonant wie in "schiefe" - der Unterschied liegt alleine in der Länge des Vokals. Natürlich kann man es immer so vorsprechen, "wie man es gerade braucht".

Die Schreibweise täuscht uns sehr oft. Ich kenne Leute, die meinen, dass die Wörter "dass" und "das" hörbar unterschiedlich wären. Ich denke dagegen, dass dies eher eine Täuschung ist, die darauf beruht, dass sie ja wissen, wie es geschrieben wird.

Mein Eindruck ist, dass auch viele Erwachsene nicht richtig umsetzen können, was sie hören (oder auch selber sprechen). Jemand schrieb hier kürzlich von "plinseln", ich musste da auch überlegen, danach ist aber etwas mit Augen erwähnt worden. Ah, er/sie meint "blinzeln". Jetzt war es klar.

Zudem stimmt ja auch die Lautzuordnung oft einfach nicht. Wir sprechen "Hunt", müssen aber "Hund" schreiben. Hier hilft (zugegebenermaßen) die Regel "Verlängern" (Hunde).

Kommentar von Malavatica ,

Vielleicht hat sich unsere Aussprache auch verändert. Ich erinnere mich noch, wie ich immer versucht habe, das P bei Pferd deutlich auszusprechen :) 

Antwort
von HalsiPro, 87

Du kannst es doch auch nicht. "Beherscht" "schwirig"

Antwort
von peterobm, 55

anscheinend doch - lese den obigen Text durch - pack dich an die eigene Nase xD 

Zig Fehler drinn

Kommentar von adabei ,

Lies! ;-)

Kommentar von nichtCrafterLP ,

^this Pack dich erstmal an deine eigene Nase Peter!

Kommentar von peterobm ,

das "man" hatte ich wohlweislich mal gelöscht ^^

Antwort
von GanMar, 115

Ist ja jetzt echt nicht so schwirig.

Vermutlich doch.

Antwort
von SiViHa72, 54

Was mir auffällt:

ist den Leuten oft zu aufwendig.. Satzzeichen und Groß/Kleinschreibung, da müßte man ja paar mal mehr dibbern

Wird generell nicht drauf geachtet, grad am Hansy

Autokorrektur kann total nerven

Aber größtenteils ist es insgesamt einfach insgesamtes Desinteresse, warum soll man sich zwecks Lesbarkeit an irgendwelche Regeln halten, pah.

Kommentar von PWolff ,

genau. reglen sind für kleine schühler ärgern.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Schule, Sprache, ..., 37

"Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen!"

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Schule, Sprache, ..., 73

Ich sage nur: Glashaus!
(Vielleicht bist du aber auch einfach nur ein Troll.)

Kommentar von SchIaufuchs ,

Ich verstehe:
Du hältst den Fragesteller für einen Trottel.

Aber Du überschätzt ihn ...

Kommentar von adabei ,

Es kann doch fast nicht sein, dass der Fragesteller keinen einzigen seiner Fehler bemerkt hat. Daher halte ich ihn eher für einen Troll, der uns hier einfach ein wenig beschäftigen will. Das ist ihm ja auch gelungen.

Kommentar von SchIaufuchs ,

Ich habe mich wohl nicht so klar ausgedrückt: Ich bin ganz Deiner Meinung.

Kommentar von adabei ,

Sorry, wenn ich dich falsch verstanden habe. ;-)

Kommentar von knallpilz ,

Eindeutiger Troll-Account.

Antwort
von Rockuser, 119

""Ist ja jetzt echt nicht so schwirig""

Gute Beispiel ;-)))

Kommentar von nichtCrafterLP ,

Gutes*

Kommentar von Rockuser ,

Oder Gute Beispiele, bei 4 Fehlern.

Kommentar von Homogensis ,

5...

Antwort
von LeBlanc85, 79

schwierig*

Viele im Internet sind unter 14 und da sinkt das Niveau etwas ab^^

Antwort
von MindFlower, 86

heutzutage ist mit Ausnahmen die Botschaft wichtigerer als die Formalitäten.

Kommentar von SiViHa72 ,

Das traurige ist, dass viele Verfechter dieser These nicht mal mehr merken, dass gerade wegen der hingerotzten äußeren Form keine Botschaft mehr rüber kommt (über Formulieren und sinnvolles Argumentieren wollen wir m,al gar nicht reden)

Kommentar von MindFlower ,

Kommt drauf an wie gut man die Zusammenhänge verstehen kann. So sind kleiner Fehler nicht gleich eine Hindernis, wenn es um das Verstehen einer Aussage geht. Aber kann es bei fehlen von Schlüsselinfortaionen durch aus zu Verständnislücken kommen. 

Kommentar von HansH41 ,

Nein. Form ist gleich Inhalt.

Kommentar von MindFlower ,

Für die Funktionsweise des Gehirns sieht es jedoch anders aus obgleich ich es nicht leugnen möchte das es ebenfalls wahr ist. 

Antwort
von Schnoofy, 9

Rächtschreiprävorm fynd isch gutt.

Antwort
von Thelostboy342, 59

Soll das ein Scherz sein? Oder hast du nur unglaublich viel Selbstironie?

Kommentar von nichtCrafterLP ,

selbst Ironie*

Kommentar von Thelostboy342 ,

Ehm... Nein.

Antwort
von Geisterstunde, 10

Du beherrscht sie doch auch nicht!

Antwort
von Adolar, 53

Du gehst ja mit gutem Beispiel voran.
Nicht über andere meckern wenn man selbst schlecht schreibt!

Kommentar von nichtCrafterLP ,

*meckern, wenn...

Kommentar von Adolar ,

Ja, das habe ich gesehen und auf diesen Kommentar habe ich auch schon gewartet. Dummerweise lassen sich Kommentare nur kurze Zeit editieren. Ich bin auch nicht perfekt. Aber was ist schon ein lächerlicher Kommafehler im Gegensatz zu 5 groben Fehlern in 5 kurzen Sätzen.

Antwort
von volpe93, 40

Wenn ich richtig gezählt habe sind in deinem Text (+ Überschrift) acht Fehler. Also fragst du dich am besten selbst, wieso das mit der Rechtschreibung nicht so klappt. :)

Antwort
von ArmenienJerewan, 1

Willkommen bei der Deutschstunde auf Gute Frage Net XD

Antwort
von Kometenstaub, 62

Dir könnte aber auch mal jemand eine Tüte Deutsch schenken.

Kommentar von adabei ,

Ich glaube fast, dass es sich hier um einen Troll handelt.

Kommentar von Kometenstaub ,

Ich denke das auch.

Antwort
von sngp20, 76

Vielen ist es zu viel Aufwand, korrekt zu schreiben und einige haben in diesem Bereich schlichtweg Defizite. 

Antwort
von lost2000, 48

Verstehe ich jetzt auch nicht wirklich.

Aber ich würde auch ein bisschen sagen, dass das Deutsche selbst für manche Muttersprachler eher schwer ist, da man nun wirklich viele Deutsche sieht, die keine Kommata setzen können, ,,das" nicht von ,,dass" unterscheiden können, i mit ie usw. verwechseln und noch andere Rechtschreibfehler und wie und als nicht unterscheiden können.

Da sieht man zum Beispiel, dass Englisch viel leichter ist, denn wenn man mal auf Youtube englische Videos guckt und Kommentare liest, sieht man da extrem selten irgendwelche Fehler (außer natürlich alles klein schreiben, was man aber nun oft im Internet macht) und daraus schließe ich, dass Deutsch sozusagen etwas schwerer ist als andere Sprachen, selbst für manche Muttersprachler.

Lg

Kommentar von OlliBjoern ,

Ja, ich kann das bestätigen, dass auch für Muttersprachler viele Probleme im Deutschen bestehen. Nicht nur beim Schreiben. Zum Beispiel die Sache mit den "Umlauten".

Es gibt Leute, die sagen "du frägst", (du fragst)
oder "was hält ihr von..." (was haltet ihr von...)
oder "les!" (lies!)
oder "liest!" (lest!)
oder "zwei Käbel" (zwei Kabel)

Oder - der Klassiker schlechthin - "er hat gewunken". Ein starkes Verb? Das Präteritum wäre dann aber "er wank" (mal abgesehen davon, dass das Präteritum ohnehin zu den aussterbenden Spezies zählt). Inzwischen hat aber auch der Duden nachgegeben (fast jeder benutzt das).

Dann will ich aber auch haben "im Keller moff es fürchterlich", "der Hund boll" und "der Bauer drosch mäh".

Sehr gerne würde ich auch Schantalls Futur II sehen. Imperativ Präsens "tu ma die Omma winken", jetzt Futur II
"Schantall wird die Omma gewunken getan haben"

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Grammatik & Sprache, 33

Hallo,

Jugend; man sieht genau, dass die deutsche Rechtschreibung echt nicht so schwierig ist ;-)

Die Gründe dürften vielfältig sein; zum einen mangelnde
Deutschkenntnisse, zum anderen Nachlässigkeit. Dabei ist - zumindest das
Bemühen um eine gute Rechtschreibung und Grammatik und eine
verständliche Ausdrucksweise - auch im Internet - ein Gebot der
Höflichkeit und des Respekts gegenüber dem Leser.

Übrigens findet man das auch in den gf.net Richtlinien (gutefrage.net/policy)

Als Begründung oder Entschuldigung für falsche Rechtschreibung und Grammatik im Internet wird oft u.a. angegeben, dass

es schneller geht

man in Eile ist oder war

das Bedienen der Umstelltaste usw. zu umständlich ist oder zu lang dauert

man im Internet ist und nicht in der Schule ist. In der Schule schreibe man ja richtig.

Bei letzterem Punkt halte ich gerne dagegen:

(Das Bemühen um möglichst) korrekte Rechtschreibung, Grammatik,

Zeichensetzung usw. - auch im Internet - ist schon deshalb so wichtig,

weil

unser Hirn nun mal so aufgebaut ist, dass es sich Falsches und Verbotenes ganz schnell merkt und

nur ganz langsam wieder vergisst oder verlernt.

Nicht umsonst tun wir uns so schwer damit, uns schlechte Angewohnheiten und Laster abzugewöhnen.

AstridDerPu

PS: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

Spätestens in Bewerbungsschreiben zahlt sich sprachliche Richtigkeit aus.

Antwort
von Herpor, 6

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werden!

Antwort
von NurIchBinEs, 84

Ist nicht schwirig? *lol

4 Fehler in deinen kleinen Absatz .. Respekt!

Erst selber lernen, dann sich über andere aufregen!


Kommentar von peterobm ,

sehe mehr als 4; zähl noch mal durch

Kommentar von franz48 ,

Ich bin bei 9 Fehlern gelandet...

 

Kommentar von adabei ,

Ich finde 6. Die anderen 3 würden mich interessieren. Hast du auch das fehlende Fragezeichen gezählt? Das "seh" hätte ich gelten lassen.


Wieso beherrscht keiner mehr die Rechtschreibung?

Ich sehe im Internet so oft Rechtschreibfehler. Woran liegt das? Kann die heutige Jugend nicht mehr richtig schreiben? Ist ja jetzt echt nicht so schwierig.

Kommentar von franz48 ,

"seh" habe ich mit drin, ebenso das fehlende Fragzeichen..."heutigen" hast du auch gesehen?

Kommentar von adabei ,

Ja, ja, das hatte ich auch gesehen und gezählt, aber auf neun Fehler komme ich immer noch nicht. Mit "seh" und dem Fragezeichen komme ich auf acht. Ist aber jetzt auch egal. Wir haben mit diesem Troll sowieso schon zu viel Zeit vertrödelt. :-)

Antwort
von hohlefrucht, 52

Was schätzt Du, wie viele Fehler sind in Deinem Text versteckt? 

Kommentar von nichtCrafterLP ,

Keine?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community